info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Botschafter der Kreativität - "buyMeDesign" aus Hongkong verkauft Produkte von Designern aus aller Welt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vor vier Jahren gründete die Französin Florence Coirier Giraudon das in Hongkong ansässige Online-Unternehmen "buyMeDesign", das innovative Designerprodukte vertreibt.

Sie selbst bezeichnet sich als "Online-Botschafterin" und sucht Produkte aufstrebender Designer aus dem nationalen und internationalen Raum. "Wir haben als eine Mischung aus Blog und E-Commerce-Website begonnen, aber mittlerweile hat sich "buyMeDesign" zu einem anerkannten Markennamen und B2B-Unternehmen entwickelt", berichtet Giraudon.



Neben mehr als 6.000 ausgewählten Produkten bietet "buyMeDesign" Produktbewertungen, Interviews mit Designern sowie Designtrends. Zudem können die Designer ihre Angebote online selbst aktualisieren. Die Website verlangt eine Jahresgebühr und ist außerdem bei jeder B2B- oder B2C-Transaktion prozentual am Umsatz beteiligt. Unter den Designerartikeln sind auch solche, die individuell angepasst und in relativ kleiner Menge produziert werden können.



"Unsere Ware wird nicht in großen Mengen hergestellt. Die Produkte sind individuell gestaltet und sehr oft enthalten sie handgefertigte Elemente. Außerdem arbeiten wir eng mit den Fabriken und den am Herstellungsprozess beteiligten Mitarbeitern zusammen anstatt Dinge einfach nach China auszulagern", berichtet die Unternehmerin.



Von individuellen Design-Liebhabern bis hin zu etablierten Einzelhändlern - einschließlich "Harvey Nichols" und der Hongkonger Fashion-Boutique "Kapok" - reicht der Kundenkreis von "buyMeDesign". Erst kürzlich schloss sich Giraudon mit der "Jebsen Group" zusammen, um einige Designerprodukte im Lifestyle-Store "J Select" in Sha Tin zu verkaufen.



Eine weitere Initiative von "buyMeDesign" ist das Event "Im Bett mit Designern", eine Veranstaltung, bei der Hotelzimmer zu Räumlichkeiten mit innovativen Produkten und schönen Kreationen verwandelt werden. Dort treten aufstrebende Designer mit Designfans, Einkäufern und Experten der Branche in Kontakt. Nach seinem Debüt in Hongkong in 2013 wurde das Event in diesem Jahr im Stadtteil Central sowie in Taipei, Taiwan, veranstaltet. 2015 steht Singapur auf dem Programm.



Die Mischung aus einer Online- und Offline-Repräsentanz ist laut Giraudon ein wichtiger Bestandteil für den Markenaufbau, denn Marken spielen eine zunehmend wichtige Rolle bei den Verbrauchern. Florence Coirier Giraudon, die Erfahrung im Designbereich und als Account Director in mehreren Agenturen erwarb, zog 2009 nach Hongkong, wo sie für ein Design-Magazin als Ansprechpartnerin Asien arbeitete. Diese Position brachte sie mit vielen Designern in Kontakt und gab ihr die Idee zu "buyMeDesign". Dabei wollte sie nicht den herkömmlichen Weg vieler Handelsunternehmens einschlagen, bei dem man mit Produkten handelt, die man nicht kennt und von denen man nicht weiß, wer sie designt hat: "Wir haben uns dafür entschieden, unser Angebot mit unserem Know-how beim Markenaufbau und unserer Glaubwürdigkeit bei aufsteigenden Designern aufzuwerten und wir nehmen die Rolle eines Botschafters ein. Die Kreativität und Authentizität unserer Produkte macht uns einzigartig", so Giraudon.



Auf der Inno Design Tech Expo (IDTE), die vom 4. bis 6. Dezember im Hong Kong Convention and Exhibition Centre stattfand, präsentierte die französische Unternehmerin ihr Business und teilte ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern. Das Unternehmen präsentierte dort die Werke von zehn Designern, einschließlich dem Besteller "Ostrich Pillow" von "Studio Banana Things" aus Spanien, ein ausgefallenes Powernapping-Kissen für unterwegs, oder den NI Parasol, ein mit LED-Lampen ausgestatteter Sonnenschirm des Designers Terry Chow, der mit einem "Red Dot Design Award 2014" ausgezeichnet wurde. "Der Sonnenschirm kam Anfang des Jahres in den Handel. Ich habe ihn kürzlich auf Ausstellungen in Paris und Deutschland vorgestellt, aber noch kein gezieltes Marketing betrieben. Deshalb ist es gut, eine Plattform wie "buyMeDesign" zu haben, um beim Aufbau der Marke zu helfen und sie auf Ausstellungen zu promoten. Es gibt auf der ganzen Welt so viele Designer und die Wahrscheinlichkeit, dass der richtige Käufer dein Produkt entdeckt, gleicht einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen", so Chow.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 578 Wörter, 4480 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...