info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schilderüberwachungsverein e.V. |

Deutschlands schlechtestes Schild gesucht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


 

Der Schilderüberwachungsverein startet in Zusammenarbeit mit Sicherheit ist sichtbar und dem IVSt e.V. groß angelegte Gewinnspielaktion



Stuttgart, im Dezember 2014

Nachdem der Schilderüberwachungsverein im Frühjahr diesen Jahres schlechte Schilder in den 12 größten deutschen Städten aufgespürt hat, sucht der Verein jetzt im Zusammenschluss mit demIndustrieverband Straßenausstattung e.V. und der Kampagne Sicherheit ist sichtbar das schlechteste Schild Deutschlands. Deswegen startet der Verein ab sofort ein großes Gewinnspiel, das bis 31. Januar 2015 laufen wird.

Der Schilderüberwachungsverein e.V. (kurz SÜV) hat sich zum Ziel gesetzt die Verkehrssicherheit dadurch zu erhöhen, dass mehr Aufmerksamkeit auf den rechtzeitigen Austausch von Verkehrsschildern gelenkt wird. Die jetzt startende Gewinnspielaktion soll die Nation zum Mitmachen aufrufen. Alleine schaffen wir es nicht, alle schlechten Schilder zu finden. Mit dem Gewinnspiel wollen wir die Bevölkerung sensibilisieren und fürs Mitmachen belohnen. Es geht uns aber nicht darum mehr Verkehrsschilder aufzustellen, so Dino Borsellino, Vorstand des SÜV. Wir wollen, dass schlecht erkennbare Schilder erneuert werden. Denn Schilder, die vor allem bei Dunkelheit nicht mehr richtig reflektieren, stellen eine große Gefahr für den Straßenverkehr und somit für alle Verkehrsteilnehmer dar!, so Borsellino weiter.

Die Aktion wird vom Industrieverband Straßenausstattung e.V. und der Kampagne Sicherheit ist sichtbar unterstützt. Wir unterstützen die Aktion des Schilderüberwachungsvereins, weil auch wir der Meinung sind, dass gut reflektierende Schilder maßgeblich zur Verkehrssicherheit beitragen können., so Gregor Becker vom IVSt. Das Augenmerk bei den eingeschickten Bildern sollte deswegen vor allem auf der Erkennbarkeit der Schilder bei Dunkelheit liegen., so Becker.

Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. Zu gewinnen gibt es ein iPhone 6, ein iPad Air oder einen iPod Touch. Aus allen Einsendungen ermittelt eine Jury das schlechteste Schild Deutschlands. Die Kommune mit dem schlechtesten Schild bekommt am Ende der Gewinnspielaktion vom Schilderüberwachungsverein das Schild ersetzt. Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Gewinnspielseite www.schilderueberwachungsverein.de



Web: http://www.schilderueberwachungsverein.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sybille Wolff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2362 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schilderüberwachungsverein e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schilderüberwachungsverein e.V. lesen:

Schilderüberwachungsverein e.V. | 22.10.2014

Die Gefahr lauert in der Dunkelheit

Besonders für ältere Verkehrsteilnehmer werden gerade in der dunklen Jahreszeit schlecht reflektierende Schilder zum Sicherheitsrisiko. Mit zunehmendem Alter wird das Kontrastsehen bedeutend schlechter. Ein etwa 60-jähriger Verkehrsteilnehmer brau...
Schilderüberwachungsverein e.V. | 11.06.2014

Engagement für mehr Verkehrssicherheit: Schilderüberwachungsverein e.V. erstellt Städte-Ranking der schlechtesten Verkehrsschilder

Der SÜV hat sich zum Ziel gesetzt die Verkehrssicherheit dadurch zu erhöhen, dass mehr Aufmerksamkeit auf den rechtzeitigen Austausch von Verkehrsschildern gelenkt wird. Eine erste Aktion des Vereins war eine Tour durch 12 deutsche Großstädte wie...