info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Symbol Technologies GmbH |

Symbol unterstützt Microsofts BizTalk-RFID-Server bei der Erfassung von RFID-Informationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erste Praxistests der Device-Server-Provider-Schnittstelle zur direkten Verbindung von Symbol-RFID-Readern mit BizTalk-RFID-Technologie von Microsoft

Symbol Technologies, Inc., die „Enterprise Mobility Company“, hat den Beginn von Praxistests seiner Device-Server-Provider-Schnittstelle (DSPI) bekannt gegeben, mit deren Hilfe sich die Symbol XR400-Serie von RFID-Lesegeräten direkt mit der kommenden Microsoft BizTalk-RFID-Technologie verbinden lässt.

Durch die Möglichkeit der übergangslosen „Out-of-the-box“-Verbindung der Symbol XR400-RFID-Leser mit BizTalk-RFID können Kunden den Schwerpunkt direkt auf die betriebswirtschaftliche Analytik legen. Das wiederum beschleunigt die Implementierung und reduziert die Einsatzkosten. Diese Lösung stellt einen weiteren wichtigen Schritt in Symbols fortlaufender Strategie dar, komplette und hochleistungsfähige RFID-Systeme anzubieten, die bedienerfreundlich und für den industriellen Einsatz geeignet sind.

„Symbol und Microsoft vertreten einen ähnlichen Standpunkt, wie sich der RFID-Einsatz vorantreiben lässt: Durch die Erleichterung seiner Adoption beim Kunden, bei den Software-Entwicklern und bei den System-Integratoren,“ erläutert Anthony Bartolo, Vice President und General Manager von Symbols Geschäftsbereich für RFID und drahtlose Infrastrukturen. „Als führende Anbieter in unseren jeweiligen Geschäftsfeldern setzen wir unsere enge Zusammenarbeit fort, um Produkte zu verbessern und unseren Kunden zu helfen, die Total Costs of Ownership zu reduzieren.“

Symbols XR400-RFID-Reader vereinigen Hochleistungs-Lesefähigkeit mit einem Highspeed-Intel-Prozessor, einem umfangreichen Speicher und einer Microsoft Windows CE-basierten Programmierumgebung zum Erstellen einer bedienerfreundlichen Anwendungsplattform. Dieser Leistungsumfang des XR400-RFID-Lesers erlaubt nicht nur das Lesen von RFID-Daten, sondern hilft den Unternehmen dabei, Echtzeitentscheidungen auf der Basis von Daten- und Geschäftsprozessen zu treffen. Da sich RFID immer mehr ausbreitet, geben die Standard-Anwendungsschnittstellen des XR400 – inklusive BizTalk RFID – den Kunden die Möglichkeit, die Entwicklung von Anwendungen voranzutreiben und weit verbreitete logische Geschäftsinstrumente wirksam einzusetzen, um so den Wert der im gesamten Unternehmen erfassten RFID-Daten zu maximieren.

„Microsoft und Symbol arbeiten eng zusammen, um sicherzustellen, dass sich deren hochklassige Lesesysteme nahtlos in die Event- und Datenmanagement-Möglichkeiten von BizTalk-RFID integrieren lassen“ erklärt Burley Kawasaki, Gruppenmanager Produkte im BizTalk-Server-Produktmanagement von Microsoft. „Symbols Fokus, RFID-Technologien zu entwickeln, die industriellen Standardapplikationen und betriebswirtschaftlich logischen Schnittstellen zum Durchbruch verhilft, wird unseren beiderseitigen Kunden dabei helfen, RFID-gesteuerte Ereignisse und Daten zu erfassen und damit zu arbeiten. Das führt zu mehr Effizienz bei Geschäftsabläufen in der Lieferkette und im Handel.“

Symbol Technologies im Überblick
Symbol Technologies, Inc., The Enterprise Mobility Company™, ist ein weltweit anerkannter Marktführer auf dem Gebiet der Unternehmensmobilität. Das Unternehmen liefert Produkte und Lösungen zur Erfassung, Übermittlung und zum Management von Daten in Echtzeit zum und vom Punkt der geschäftlichen Aktivität. Symbol integriert innovative Produkte zur Datenerfassung, RFID-Technologie, Mobile Computing-Plattformen, drahtlose Netzwerke und Software für den Mobileinsatz in Enterprise Mobility-Lösungen. Unter dem Markennamen Symbol Enterprise Mobility Services steht ein internationaler, kundenspezifisch ausgerichteter Service zur Verfügung. Die Mobility-Produkte und -Lösungen von Symbol haben sich in weltweit führenden Unternehmen bewährt, um die Mitarbeiterproduktivität zu steigern, Betriebskosten zu reduzieren, die betriebliche Effizienz zu erhöhen und damit Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Weitere Informationen finden Sie unter www.symbol.com.


Medieninformationen:
Hania-Marie Schwarze
Symbol Technologies GmbH & Co. KG
Telefon +49 (0)6074 4902 105
Email: hania-marie.schwarze@symbol.com
www.symbol.com


Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Helmut Nollert / Jochen Rössner
Tel. +49 (0)69 923186-0
Fax +49 (0)69 923186-22
Email: jroessner@hfn.de
www.hfn.de



Web: http://www.symbol.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 468 Wörter, 4239 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Symbol Technologies GmbH lesen:

Symbol Technologies GmbH | 18.09.2008

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net. Motorolas Bereich Enterprise Mobility business (EMb), spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen für die automatisi...
Symbol Technologies GmbH | 12.08.2008

Motorola zentralisiert das Remote-Management von Enterprise Mobility Assistants

Motorolas Enterprise Mobility business-Bereich (EMb) hat die Mobility Services Platform 3.2 (MSP 3.2) vorgestellt. Sie bietet erweiterte Management-Eigenschaften, mit denen die verfügbare Betriebszeit und die Nutzung bei den mobilen Mitarbeitern max...
Symbol Technologies GmbH | 11.08.2008

Motorola stellt voraussagefähiges 802.11n Instrument zur Netzwerkplanung vor

Motorola Enterprise Mobility business hat mit dem Motorola 11n-LANPlanner ein äußerst leistungsfähiges 802.11n-Tool vorgestellt, das vorausschauende Netzwerkfähigkeiten besitzt. Die preisgekrönte Software-Suite liegt jetzt in ihrer elften Versi...