info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIK AG |

MIK AG: Mehr Transparenz im Planungsprozess

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


MIK-AlphaPlanner 2.0 verknüpft unterschiedliche Planungsebenen


Reichenau, 7. Juni 2006 – Mit dem MIK-AlphaPlanner 2.0 stellt die MIK AG aus Reichenau ein Planungsinstrument vor, das eine Schnittstelle zwischen dem heutigen Ist und der zu planenden Zukunft eines Unternehmens darstellt. Durch dieses Instrument wird wirkungsvolles Controlling mittels Integration strategischer und operativer Bestandteile möglich. Mit detaillierten Einblicken in die Organisationsstruktur und wichtigen Informationen zur Unternehmenssteuerung unterstützt der MIK-AlphaPlanner den Planungsprozess in Vorbereitung, Durchführung und Abschluss.

Durch die Verknüpfung unterschiedlicher Ist- und Planebenen werden langfristig ausgerichtete strategische Ziele mit Hilfe kurz- und mittelfristiger Planungen optimiert. Eine Voraussetzung hierfür ist der Einsatz von leistungsfähigen integrierten Informationssystemen, die die erforderlichen Daten zeit- und qualitätsgerecht zur Verfügung stellen.

In diesem Sinne stellt der MIK-AlphaPlanner zeitnah und transparent den aktuellen Status aller Fachbereiche eines Unternehmens ohne Medienbruch und aufwendige Datenzusammenführung dar. Darüber hinaus bietet er Möglichkeiten zur kontinuierlichen Beobachtung der Geschäftsentwicklung, hierarchisiert und aggregiert Informationen in übersichtlichen Berichten und bietet ein breites Portfolio an flexiblen Berichtstypen (regelmäßige Standardberichte, Ad-hoc-Berichte, Schwellenwert-/Ampelsteuerungen). Außerdem ermöglicht der MIK-AlphaPlanner eine Kombination von qualitativen und quantitativen Informationen (z.B. für das Rating) und zeigt mit Hilfe differenzierter Analysefunktionen Ursachen-/Wirkungsbeziehungen zwischen den wesentlichen Kosten- bzw. Werttreibern auf sowie deren Auswirkungen auf die Unternehmenskennzahlen.

BI-Basisfunktionen sind im MIK-AlphaPlanner per se mit den Grundkomponenten der MIK-BIS- und der MIKsolution+-Produktfamilie abgedeckt. Ebenso ist die Verteilung von Berichten und die Erstellung von Kennzahlenreports möglich. Weiterhin steht im Bereich der prozessunterstützenden Funktionen ein workflowgestütztes Anwendercockpit bereit, das individuell unternehmensspezifisch und anwenderbezogen eingerichtet werden kann. Außerdem verfügt der MIK-AlphaPlanner über Freigabefunktionen und Excel-Integration, ist modular aufgebaut und bietet die Integration von Teilplänen, einen Planungskalender, dezentrale Pflege, zentrale Steuerung und Eingabesteuerung. Im Bereich der Planungsfunktionen wurden manuelle Dateneingabe, Plandatenerzeugung (kopieren, füllen, verteilen), Parametervorgaben/Prämissen, Skip-Funktion (DataSearch), eingeschränkte Löschfunktion und Planung auf VJ-Entwicklung verwirklicht sowie rollierende Mehrjahresplanung, Scenarienbildung, Gegenstromplanung, Datensplashing über bis zu drei Dimensionen, eine Kommentierungsfunktion und planungsunterstützende Module.

MIK AG
Die 1986 gegründete MIK AG mit Sitz in Reichenau zählt zu den führenden Anbietern von Business-Intelligence-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Komplettlösungen aus einer Hand und unterstützt Unternehmen bei der Konzeption, Realisierung und Einführung umfassender Systeme für die Bereiche Planung, Analyse, Reporting und Konsolidierung.

20 Jahre Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten sowie die hohe betriebswirtschaftliche Funktionalität und die umfassenden vorgefertigten BI-Funktionalitäten der MIK-Produkte ermöglichen eine schnelle und flexible Realisierung der Lösungen. Dabei kommt dem Unternehmen zugute, dass es als deutscher Hersteller die speziellen Bedürfnisse des europäischen Marktes sehr gut versteht und erfüllt. So steuern bereits über 2.300 Unternehmen ihren Unternehmenserfolg mit einer Lösung von MIK in den Bereichen Geschäftsleitung, Controlling, Marketing/Vertrieb, Finanzen, Produktion, Einkauf und Entwicklung.

Die an individuelle Kundenanforderungen angepassten BI-Lösungen von MIK werden bei Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen für alle Unternehmensbereiche und Anwendergruppen – vom Vorstand über den Power-Analysten bis hin zum Berichtsempfänger – eingesetzt.

Flexibilität, Offenheit und Erweiterbarkeit auf der Basis von Branchenstandards und modernster Technologie besitzen oberste Priorität für MIK. So verfügt MIK mit MIK-BIS über die derzeit modernste Benutzeroberfläche im BI-Bereich, die sich an den neuesten Microsoft-Produkten orientiert. Der MIK-Service stellt die permanente Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Software-Produktfamilie sicher.

MIK verfügt über Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Konstanz, Mannheim, Nürnberg und Stuttgart sowie in der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Slowenien, Polen, Italien, Spanien, Brasilien, Tschechien/Slowakei und Südafrika. Weitere Informationen gibt es unter www.mik.de .


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4885 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIK AG lesen:

MIK AG | 08.09.2008

MIK AG Deutschland ab 2009 direkt in der Schweiz präsent

Reichenau, September 2008. Der führende Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau/Deutschland wird ab 1.1.2009 mit dem eigenen Tochterunternehmen MICH Business Solutions GmbH in der Schweiz präsent sein. Die bisherige Partnerschaft mit ...
MIK AG | 22.07.2008

Geringe Projektlaufzeiten, geringer Implementieraufwand: MIK-Ultimate

Reichenau, Juli 2008. Der Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau stellt das neue Produktkonzept „Ultimate“ vor. Das neue „MIK-Ultimate“-Konzept minimiert Projektlaufzeiten und maximiert Kundennutzen. Hochwertige Produkt-Module m...
MIK AG | 30.06.2008

MIK-OLAP 7.0 mit neuer Hybrid-Technologie und starker Performance- Verbesserung

Reichenau, Juni 2008. Der Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau kündigt neuartige Hybrid-Technologie in seiner multidimensionalen Datenbank MIK-OLAP 7.0 an. Auf die Ergebnisse des jüngsten BI-Survey, der Performance in BI-Projekt...