info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GEN Deutschland GmbH |

GEN Group Workshop zum Unbundling in deutschen Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ergebnisse einer Online-Umfrage zur Unbundling-Fitness deutscher Stadtwerke und die Konsequenzen – Beleuchtung rechtlicher und finanzieller Aspekte – Erfahrungsberichte aus liberalisierten Märkten sorgen für praxisnahe Beispiele

Die GEN Deutschland GmbH und die Energiepartner Süd GmbH veranstalten am 11. Juli 2006 in Sindelfingen einen ganztägigen Workshop zum Thema „Auswirkungen des Unbundling auf deutsche Unternehmen – Erfahrungen aus anderen liberalisierten Märkten“, der sich an die Verantwortlichen in den Stadtwerken richtet.

Im Rahmen dieses Workshops werden neben der Vorstellung weiterer Ergebnisse der GEN Group Befragung zum Thema „Reaktion der deutschen Stadtwerke auf die Entflechtung von Netz und Energieerzeugung“ vor allem die sich aus dem Unbundling ergebenen Konsequenzen dargelegt. Dazu gehören die Folgen für die Unternehmenskommunikation ebenso wie juristische Aspekte und natürlich die Auswirkungen aus der Perspektive von Finanzmanagement und Controlling.

Die Auswirkungen in der Praxis stellen Referenten dar, die bereits erfolgreich die abrechnungstechnische und gesellschaftsrechtliche Trennung der Geschäftsbereiche durchgeführt haben. Ebenso erläutern kleine und mittlere Stadtwerke ihre Haltung zum Unbundling. Ein Erfahrungsbericht aus den Niederlanden, die das juristische Unbundling bereits seit 1999/2000 erfolgreich umgesetzt haben, rundet das Programm ab.

Im Anschluss an die Vorträge werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben, den anwesenden Experten Fragen zu stellen und wichtige Aspekte vertiefend zu diskutieren.

Über GEN Group BV
Die GEN Group BV ist ein auf Prozess-, IT- und Strategieberatung spezialisiertes Beratungsunternehmen. Aufgrund seiner Fokussierung auf den Energieversorgungsmarkt hat GEN umfassende Expertise in diesem Bereich und kennt die Erfordernisse der Strom- sowie Gasversorger. Auf der Grundlage ihres tief greifenden Marktverständnisses berät GEN seine Kunden, entwickelt Softwarelösungen, bietet strategische Marktbeobachtung, Prozessdesign sowie Implementierung auf transparente Betriebs¬führung zugeschnittener Systeme an.

Die GEN Group BV besteht aus drei Bereichen: GEN Business Services, die Sparte für Know-how und Beratung, GEN Software Solutions, die eigene und Fremd-Software entwickelt und pflegt. Und schließlich GEN Technology Services, der Bereich, der mit kundenspezifischer Implementierung eine Brücke zwischen Know-how und Systemen schlägt.

Das Unternehmen wurde 1997 in den Niederlanden gegründet. Heute beschäftigt es über 50 Mitarbeiter und expandiert auch auf internationaler Ebene. GEN Deutschland GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Weitere Informationen über GEN Group BV finden Sie unter www.gengroup.com.


Unternehmenskontakt
GEN Deutschland GmbH
Dipl. – Kffr. Annett Krause
Geschäftsführerin
Senckenberganlage 10-12
D-60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-34 00 29 19
Telefax: +49 (0) 69-34 00 29 17
E-Mail: annett.krause@gengroup.com
www.gengroup.com


Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Helmut F. Nollert / Kerstin Schneider
Hanauer Landstraße 161-173
D-60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-92 31 86-0
Telefax: +49 (0) 69-92 31 86-22
E-Mail: gengroup@hfn.de
www.hfn.de



Web: http://www.gengroup.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3081 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GEN Deutschland GmbH lesen:

GEN Deutschland GmbH | 14.03.2006

Unbundling-Fitness deutscher Energieversorger zeigt deutliche Lücken

Die deutschen Energieversorger weisen hinsichtlich ihrer Unbundling-Fitness massive Lücken auf. Zum einen herrscht über die eigene Verpflichtung zur Entflechtung von Netz und Energiebetrieb bei vielen Unklarheit, zum anderen sind von den Unternehme...
GEN Deutschland GmbH | 03.02.2006

Energieversorger: Prozesse und Infrastrukturen überwiegend noch nicht ausreichend auf Unbundling vorbereitet

Vor dem Hintergrund des Unbundling betrachten die deutschen Energieversorger eine Verbesserung des internen Prozessmanagements überwiegend als sehr wichtig und rechnen mit deutlichen Kosten für Prozess- und Strukturveränderungen. Das Kostenausmaß...
GEN Deutschland GmbH | 20.01.2006

GEN Deutschland und MR&S ermitteln Reaktionen der Energiewirtschaft auf Legal Unbundling

Frankfurt am Main, 20.01.2005 – Mit einer groß angelegten Online-Befragung untersuchen das auf Energieversorger spezialisierte Beratungsunternehmen GEN Deutschland GmbH und das Frankfurter Marktforschungsunternehmen MR&S Market Research & Services...