info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saperion AG |

Neuer Fast Indexer: Zusätzliche Informationen für SAP-Anwender

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit der Veröffentlichung des neuen SAPERION Release 5.6 Anfang Juli präsentiert die SAPERION AG auch die nächste Generation ihrer SAPERION SAP Suite mit dem neuen „Fast Indexer“. Die Software zur automatischen Indizierung läuft komplett in SAP, ist auf Massenverarbeitung und einfache Bedienung ausgelegt und daher insbesondere geeignet für große Installationen.

SAP Anwender sehen sich heute immer schneller wachsenden Datenmengen, verteilten Systemarchitekturen und dem Wunsch nach möglichst umfassenden Informationen gegenüber. Durch Einsatz der SAPERION SAP Suite lassen sich SAP-Daten mit den zugrunde liegenden Dokumenten verknüpfen. Das Resultat sind mehr Transparenz sowie schnellere, automatisierte Prozesse. Der Indexer als optionales Modul der SAPERION SAP Suite verschlagwortet zusätzlich zum gewohnten Leistungsumfang der ArchiveLink Schnittstelle die Belege mit Suchbegriffen aus SAP, so dass sie über SAPERION recherchiert werden können. Durch die automatische Indizierung können somit auch Nicht-SAP-Anwender via SAPERION Client oder ganz einfach über einen Web-Browser recherchieren.
Der „Fast Indexer“ wurde auf Basis von SAP in ABAP entwickelt, nutzt SAP Standards und führt eigene Transaktionen in SAP durch. Die Software ermöglicht die Parallelverarbeitung von Indexierungsläufen über die Jobsteuerung von SAP und transferiert alle Indexinformationen im XML-Format über den SAPERION Java Connector direkt zum SAPERION Broker Server.
Dirk Weidenbach, Product Manager SAP der SAPERION AG: „Analog zu unserer gesamten ECM-Produktpalette setzen wir auch beim Fast Indexer auf modernste Technologien wie die Java Schnittstelle von SAPERION als Interface und die Nutzung von Java und XML als Standardtechnologien für die Kommunikation zwischen SAP und Archiv. Der Nutzen für den Kunden sind eine schnelle Implementierung, leichte Handhabung, günstiger Betrieb und eine flexible Anwendung, die auf Standards basiert.“

Die Berliner SAPERION AG entwickelt seit 1989 Software-Lösungen für unternehmensweite Enterprise Content Management (ECM) Systeme mit den Schwerpunkten Archivierung, Dokumenten Management und Workflow. Neben dem europäischen Headquarter in Berlin und weiteren KompetenzZentren in Deutschland ist SAPERION mit Tochtergesellschaften in Großbritannien, Nordamerika, der Schweiz und Singapur vertreten. In der aktuellen DMS-Studie des Business Application Research Center´s (BARC) belegt SAPERION erste Plätze in den wesentlichen Schlüsselkategorien wie Workflow-integrierte Vorgangssteuerung, digitale Erfassung und Web-Funktionalität.


Web: http://www.saperion.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2240 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saperion AG lesen:

SAPERION AG | 27.11.2013

SAPERION bietet die neuesten DMS-Trends zum Nachlesen an

Der DMS Trend Report 2014 wurde von der Unternehmensberatung SoftSelect u.a. in Kooperation mit SAPERION herausgegeben. Die SoftSelect GmbH hat sich auf den IT-Bereich spezialisiert und ist seit fast 20 Jahren tätig. Als herstellerneutrales und unab...
SAPERION AG | 12.11.2013

Sicheres Dokumentenarchiv in der Cloud von SAPERION

Berlin – Seit Anfang November ist www.filenshare.com als revisionssicheres Archiv in der Cloud nutzbar. „Mit ‚fileNshare‘ fallen die Schranken: Ob es um den zeit- und ortsunabhängigen mobilen Zugriff auf Dokumente geht, um die gemeinsame Arbeit ...
SAPERION AG | 22.10.2013

SAPERION erneut im Gartner ECM Magic Quadrant

Berlin – In dem am 22. September 2013 von Gartner Inc. veröffentlichten Bericht „Magic Quadrant for Enterprise Content Management“ analysieren die Autoren Mark R. Gilbert, Karen M. Shegda, Kenneth Chin, Gavin Tay und Hanns Koehler-Kruener die 23 ...