info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) |

BDWi fordert verbindliche Qualitätsstandards für die Sicherheitswirtschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) unterstützt die Forderungen des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW) nach strengeren Branchenstandards.

Der BDSW hatte sich bei einer Pressekonferenz in Berlin für verbindliche Qualitätsstandards in der Branche stark gemacht.



"Die private Sicherheitswirtschaft ist unverzichtbar für die Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung in Deutschland. Diese Auffassung teilen laut einer INSA-Umfrage zwei Drittel aller Deutschen. Um dieses Vertrauen weiter zu stärken und nicht durch Skandale - wie im Rahmen der Bewachung von Asylbewerberheimen in Nordrhein-Westfalen - zu gefährden, sind bessere Qualitätsstandards für die Branche notwendig", erklärt BDWi-Präsident Michael H. Heinz.



"Die Mitarbeiter in der Branche sollten jährlich von der zuständigen Behörde auf ihre Zuverlässigkeit überprüft werden. Außerdem sollte der Zugang zur Branche deutlich verschärft werden, indem ein Mindestmaß an Qualifikation, zum Beispiel eine erfolgreich absolvierte betriebliche Ausbildung in der Branche, zur Voraussetzung erklärt wird", fordert Heinz.



Zu den Forderungen des BDSW



Pressemedlung auf der Website des BDWi.



Der BDWi ist Dachverband für die Dienstleistungswirtschaft und vertritt 20 Branchenverbände.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Matthias Bannas (Tel.: 49302888070), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 182 Wörter, 1812 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) lesen:

Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) | 09.04.2015

Erbschaftsteuer – eine Frage der Gerechtigkeit?

Sehr geehrte Leser, während auf dem politischen Parkett über die Auswirkungen der Erbschaftsteuer auf die Einnahmeseite der öffentlichen Haushalte, die Erhebungsbürokratie und die Belastungen für die Wirtschaft diskutiert wird, geht es am Stam...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) | 09.04.2015

Erbschaftsteuer – wie geht es weiter

Die Reform muss – entsprechend der Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts – bis Mitte 2016 stehen. Während einige Bundesländer zu dem Vorschlag aus dem Bundesfinanzministerium bereits leise Zustimmung signalisiert haben, kam nicht nur von der ...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) | 25.03.2015

Verstöße gegen den Mindestlohn – Altenpflege in Privathaushalten

Mit der Einführung der niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsleistungen im Pflegestärkungsgesetz sind zusätzliche Anreize zur Beschäftigung von Betreuungskräften direkt in Privathaushalten entstanden. Diese Kräfte geben sich als Selbsts...