info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PD Dr. Daniel Patschan |

Sind auch Sie "sauer"? Oder eher genervt vom ständigen Gerede über die Übersäuerung?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die sogenannte Übersäuerung des Körpers ist regelrecht zum Modethema geworden - zahlreiche Webseiten beschäftigen sich damit.

Es gibt sogar ganze Bücher zum Thema Übersäuerung überwiegend mit Inhalten wie "Basenfasten", basischen Bädern, "Entschlackungstabletten" und Ähnlichem. Diese Dinge dienen oftmals eher dem Gewinnstreben des Anbieters. Die Zielgruppe ist groß, denn bei schwer zuzuordnenden Symptomen wie Müdigkeit, mangelnder Konzentrationsfähigkeit und dergleichen fühlt sich fast jeder angesprochen. Zusätzlich wird die Angst vor Krebs und chronischen Erkrankungen als Folge einer Übersäuerung geschürt.



Doch was steckt tatsächlich dahinter? Ist alles nur Humbug oder kann eine Übersäuerung wirklich zum Problem werden? Wie entsteht überhaupt eine Übersäuerung? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich Privatdozent Dr. Daniel Patschan, nephrologischer Oberarzt aus Göttingen. Er hat die Seite www.niere-azidose.de ins Leben gerufen, um medizinisch Interessierte sowie Ärzte sachlich und wissenschaftlich fundiert über die chronische, stoffwechselbedingte Übersäuerung zu informieren, die sicher nicht für alle denkbaren Erkrankungen verantwortlich ist, bei Personen mit einer eingeschränkten Nierenfunktion jedoch eine große Rolle spielt.



Auf der Homepage erfahren Sie, was eine Übersäuerung tatsächlich ist, wie sie entsteht, welche Möglichkeiten es zur Vorbeugung und Behandlung gibt und vieles mehr. In einem interaktiven Quiz können Sie Ihr Wissen testen und ein Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten zum Thema. Ärzte erhalten zudem Informationen zu den aktuellen Studien.



Wenn Sie fundierte, durch Studien belegte Information zum Thema Übersäuerung suchen, besuchen Sie www.niere-azidose.de. Herr Dr. Patschan freut sich auf Sie.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Daniel Dr. Patschan (Tel.: 0551-39-6810), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2201 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema