info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ACD Elektronik GmbH |

Second Edition: M260SE mit neuer Hardware

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Alle Varianten des mobilen Terminals M260 von ACD verbessert


Auch ein Bestseller hat einmal eine Modifizierung nötig: Das mobile Handterminal M260 aus dem Hause ACD Elektronik GmbH ist nun in der zweiten Generation erhältlich. Insbesondere die Hardware wurde einer konsequenten Novellierung unterzogen.



So stattet die Unternehmens-Gruppe mit Standorten im süddeutschen Achstetten und Neustadt (Orla) in Thüringen das Mobilterminal nun mit dem schnellen Marvell XScale PXA 166 Prozessor aus und erhöht die Speicherkapazität auf 256 MB RAM. Wie alle ACD-Entwicklungen deckt das mobile Terminal zahlreiche Anwendungsgebiete, vorwiegend innerhalb der Logistik und der Industrie, ab. Darauf abgestimmt sind eine Akkulaufzeit von rund neun Stunden sowie das Tastaturlayout mit leicht bedienbarer Schnelleingabetastatur und zehn kundenspezifisch modifizierbaren Funktionstasten. Zudem können ein 2D-Imager, Longrange-Scanner oder RFID-Module integriert werden. Die Vielfalt der Ausstattungsvarianten des M260SE bieten dem Anwender genau jene Features und Funktionalitäten, auf die es im mobilen Einsatz ankommt, erläutert ACD-Geschäftsführer Andreas Zwißler. Es ist ein äußerst robuster Handheld mit den Merkmalen, auf die es im rauen Alltagsbetrieb ankommt. Auch die erst zu Beginn des Jahres vorgestellten RFID-Versionen des M260SE sind künftig mit der verbesserten Technik der Second Edition ausgestattet.

Das M260SE orientiert sich konsequent am Bedarf industrieller Anwendungen und verfügt neben allen üblichen AutoID-Funktionalitäten über neue Funktionen und ein rundum optimal geschütztes Gehäuse. Die durchdachte Ergonomie gewährleistet dabei ein ermüdungsfreies Arbeiten. Im Unterschied zu einem Handheld, könnte man auch ein PDA industriell einsetzen, aber solche Geräte sind weder industrietauglich noch besonders ergonomisch, erklärt Zwißler. Bei ACD steht bei der Entwicklung der mobilen Terminals neben der Ergonomie die einfache Bedienung sowie die Funktionalität im Vordergrund. Dank seiner offenen Systemarchitektur lässt sich das M260SE in nahezu alle IT-Landschaften einbetten, so dass sämtliche gängigen Datamatrix- und Barcodes im Nah- und Fernbereich gelesen werden können. Die Synchronisation von Material- und Datenfluss zwischen Mobilcomputern und dem Firmennetzwerk erfolgt durch Online-Kommunikation. Im Nahbereich kommunizieren ACD-Terminals mit bis zu 54 MBit/s in modernen WLANs nach IEEE 802.11abg, im Fernbereich greift das Gerät auf das UMTS/GSM/GPRS-Mobilfunknetz zurück. Bestands- und Wegeoptimierung sowie Flexibilität im Service und ein ständiges Controlling sind dadurch jederzeit garantiert.



Web: http://www.acd-gruppe.de/produkte/mobiles-terminal-m260se/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Eisele (Tel.: +49 7392 708-499), verantwortlich.


Keywords: Mobile Datenerfassung, mobiles Terminal, Handterminal, Kommissionierung, mobile Erfassung, Datentechnik, Datenerfassung, Intralosgistik

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2368 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ACD Elektronik GmbH

Die ACD Elektronik GmbH, ein Unternehmen der ACD Gruppe, ist Hersteller und Entwicklungsdienstleister in den Bereichen Mobile Datenerfassung für Handel, Logistik und Lebensmittelindustrie, der Industrieelektronik sowie für das Energie- und Gesundheitswesen.

Die heutige ACD Gruppe setzt sich aus der ACD Elektronik GmbH, der ACD Systemtechnik GmbH, der ACD Antriebstechnik GmbH und der ACD Czech s.r.o. zusammen und ist in Deutschland an zwei verschiedenen Standorten vertreten, in Tschechien an einem Standort. Gegründet wurde die ACD Elektronik GmbH im Jahre 1976 in Achstetten bei Ulm durch die Herren Karl-Heinz Andes, Johann Bolkart und Fritz Guther. Die ACD Systemtechnik GmbH mit Sitz in Neustadt (Orla) wurde 15 Jahre später, am 5. Dezember 1991, durch die Geschäftsführer der ACD Elektronik GmbH und Herrn Hartmut Wengel ins Leben gerufen. Gründung der ACD Antriebstechnik erfolgte 1996 in Neustadt (Orla) und die der ACD Czech s.r.o. 2015. Die ACD Elektronik GmbH und die ACD Systemtechnik GmbH sind nach ISO 9001 und ISO 13485 zertifiziert; die ACD Systemtechnik zusätzlich nach ISO 14001 und ISO/TS 16949. Die ACD Czech s.r.o ist nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.

Die Gruppe beschäftigt an allen Standorten insgesamt ca. 350 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2014 einen Jahresumsatz von 65 Millionen Euro.

ACD ist ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen, das elektronische Produkte entwickelt und produziert, und zwar in folgenden Bereichen:
Mobile Geräte für Retail, Logistik und Industrie (Lebensmittelproduktion, Intralogistik). Anwendungen sind v.a. die mobile Datenerfassung oder -ausgabe. Ergänzt wird dies durch mechatronischen Geräte und Anwendungen.
EMS-Dienstleistungen und (kundenspezifische) Entwicklungen im Bereich der produzierenden Industrie wie Maschinenbau, Gerätebau, Hebe- und Nutzfahrzeuge und Medizin
Speziallösungen bzw. Anwendungen dieser Bereiche in den Branchen Sozialwesen und regenerative Energien

Zufriedene Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen belegen unsere Leistungsfähigkeit.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ACD Elektronik GmbH lesen:

ACD Elektronik GmbH | 13.07.2015

Mobile Datenerfassung nun auch für die Lebensmittelindustrie

Das mobile Terminal M266 kommt direkt in der Produktion, beispielsweise zur Chargenrückverfolgung, zum Einsatz und wird als einziges seiner Art den strengen Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie gerecht. So ist das Gehäuse des M266 resiste...
ACD Elektronik GmbH | 17.02.2015

ACD tritt Forum MedTech Pharma bei

Für Kunden bedeutet dies, dass ACD über das Netzwerk auf speziell für die Entwicklung und Fertigung von Medizinprodukten relevantes Know-how zurückgreifen kann. ?An unsere Entwickler werden gerade in diesem Bereich immer komplexere Anforderungen ...
ACD Elektronik GmbH | 07.01.2015

Funktreiberanpassung zur Erfüllung der ETSI-Norm

Am 01.01.2015 tritt die neue Version V1.8.1 der europäischen Norm ETSI EN 300 328 für Wireless-Kommunikation in Kraft. Ziel ist die verbesserte Koexistenz von Funkkomponenten im lizenzfreien 2,4-GHz-Band. Zur Erfüllung der Norm haben wir unseren F...