info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Comparex |

Trendthema 2015: Cloud Computing bleibt, Infrastructure as a Service steigt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Von Walter Hofmann, Director Cloud Solutions beim internationalen IT-Dienstleister Comparex


Ganz klar: Cloud Computing bleibt eines der Hauptthemen 2015 es wird allerdings differenzierter betrachtet als in den letzten Jahren. Die Unternehmen stellen folgende Frage in den Vordergrund: Welche Dienste lagere ich in welche Cloud-Form aus? Eine Schwarz-Weiß-Entscheidung zugunsten einer einheitlichen Cloud-Form etwa der Public Cloud für die komplette IT eines Unternehmens ist dabei unwahrscheinlich. 




Die Nachfrage nach Infrastrukturen as a Service (IaaS) wird deutlich steigen. Nicht zuletzt, weil Player wie Google und Microsoft den Marktführer Amazon hier massiv unter Druck setzen werden. Damit bewegen sich die Preise nach unten, ein Zulauf für IaaS ist die Folge.


Auch 2015 bleibt das selbstbetriebene Rechenzentrum die am häufigsten angestrebte Cloud-Variante in Deutschland. Allerdings verzichten die meisten Unternehmen dabei auf eine gemäß des Cloud-Grundgedankens organisierte, homogenisierte sowie durchgehend virtualisierte oder automatisierte Struktur ihrer IT. Deshalb bleibt die Private Cloud in vielen Fällen nach ihrer Einführung zu statisch im Vergleich zu klassischen Cloud-Rechenzentren. Unternehmen werden sich dessen mehr und mehr bewusst und ziehen verstärkt auch Hosted Private Cloud-Angebote in Betracht etwa von T-Systems, HP, IBM oder Atos.



Web: http://www.comparex-group.com/web/de/de/comparex.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Akima Media, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 126 Wörter, 1012 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Comparex lesen:

COMPAREX | 29.01.2015

Support Ende für Windows Server 2003 - Wohlverdienter Ruhestand für das bewährte Serverbetriebssystem

Am 14. Juli 2015 geht diese Ära nun zu Ende. Denn dann stellt Microsoft den Support also jegliche Updates, Hotfixes oder Security-Patches für die 2003er-Geräte ein. Dafür ist es auch höchste Zeit! Aus IT-Sicht ist dieser Schritt längst überfä...