info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Autoankauf EU |

Der Auto verkaufen leicht gemacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Auto verkaufen 24 Stunden Service - Der Auto Verkauf ist Deutschland Weit erreichbar Kaufen auch Fahrzeuge mit unfall und motorschaden auf über 200 händler übernehmen ihr Auto Verkauf

Ein Auto in Deutschland zum Verkauf anbieten geht ganz einfach. Ein Auto zu verkaufen und das zu den für den Verkäufer bestmöglichen Konditionen ist nicht so einfach. Dazu braucht es etwas Vorbereitung und im Endeffekt auch ein bisschen Verhandlungsgeschick.



Die Vorbereitung





Um ein Auto zu verkaufen, muss zuerst einmal der Realwert ermittelt werden. Schließlich soll das Fahrzeug ja nicht unter Wert verschleudert und andrerseits auch nicht zu teuer angesetzt werden, da sich sonst keine Käufer finden. Den Zeitwert des Fahrzeuges kann der Verkäufer beispielsweise anhand der Schwackeliste ermitteln. Diese Liste enthält alle Fahrzeugtypen und Modelle sowie deren Zeitwert nach Jahren. Weitere Kriterien zur Einschätzung des Preises sind die gefahrenen Kilometer sowie der Gesamtzustand des Wagens.



Je weniger Kilometer auf dem Tachometer und dem Anhänger zur Ölwechselkontrolle stehen, desto höher kann der Preis angesetzt werden. Ein weiteres wichtiges Kriterium sind eventuelle Unfälle, die das Fahrzeug in der Vergangenheit hatte. Der Verkäufer ist verpflichtet, egal ob privater oder gewerblicher Verkäufer, diese ohne Nachfrage des Käufers anzugeben, wenn Er davon Kenntnis hat. Ein Auto Verkaufen bedeutet oft auch Emotionen zu verkaufen. Darum sollte ein Fahrzeug vor dem Verkauf bestmöglich gepflegt werden.



Natürlich immer nur im Verhältnis zum Verkaufspreis, der zu erzielen ist. Einem 20 Jahre alten "Winterfahrzeug" noch vor dem Verkauf eine komplette Fahrzeugreinigung zu gönnen, wäre etwas übertrieben. Bei neueren Fahrzeugen lohnt sich dieser Aufwand durchaus. Die professionelle Fahrzeugaufbereitung sorgt dafür, dass etwa hässliche Flecken auf dem Autopolster verschwinden oder tiefe Kratzer im Lack nicht mehr zu sehen sind. Im Durchschnitt kostet so eine Aufbereitung zwischen 150 und 250 Euro. Das gute Aussehen des Fahrzeuges schlägt sich dafür im Verkauf locker mit 500 bis 1000 Euro mehr nieder. Also eine durchaus lohnende Investition.





Auto zu verkaufen



In einem Inserat, online oder in den Printmedien, einfach nur zu schreiben, das ein Auto zu verkaufen ist, wird wenig Erfolg bringen. Vielmehr sollte schon in der Überschrift deutlich werden, um welches Modell es sich handelt. So könnte die Überschrift etwa "Golf 5, inkl. Leichtmetallfelgen" heißen. Zu verkaufen muss in der Regel nicht dazu geschrieben werden, da sich die Anzeigen so oder so nach Rubriken aufteilen. Wer ein Auto inseriert, sollte daran denken, dass der deutsche Automarkt der größte Europas ist. Bei rund 50 Millionen angemeldeten Fahrzeugen allein in Deutschland stehen üblicherweise etwa 5 bis 8 Millionen Fahrzeuge ständig zum Verkauf.



Das Fahrzeug überregional anzubieten, muss aber nicht unbedingt sein. Der lokale Markt etwa einer mittelgroßen Stadt bietet hier genug Möglichkeiten beziehungsweise Käufer. Um das Fahrzeug anzubieten, können lokale Zeitungen genutzt werden genauso wie die Ebay-Kleinanzeigen. Der große Vorteil eines in der Nähe wohnenden Käufers ist zum ersten dessen kürzere Anreise und damit ein schnellerer Verkaufsabschluss und zweitens die unkomplizierte Art des Ummeldens des Wagens.





Verhandeln



Wer sich nicht zum Handeln eignet, sollte sich bei Verkaufsgesprächen bei denen größere Summen im Spiel sind, unbedingt einen Partner suchen. So oder so ist es immer von Vorteil, zu Zweit das Verkaufsgespräch zu führen. Nicht selten kommen auch die Käufer, die ein ähnliches Problem haben können, zu zweit. Professionelle Händler haben ein paar Tricks auf Lager, um den Wert des Fahrzeuges herab zu reden. www.autoankauf.eu





So wird auf einmal Öl an der Zylinderkopfdichtung entdeckt oder der Käufer meint, ein verdächtiges Geräusch am Radlager zu hören. Wer sich sicher ist, das sein Fahrzeug einwandfrei in Ordnung ist, kann das mit einem Lächeln abtun. Unsicherheit wird gerade im Autohandel gnadenlos bestraft. Ein Fahrzeug sollte zudem nicht unter dem Aspekt des Geldmangels verkauft werden. Wird das Geld dringend benötigt, ist der Verkäufer viel eher bereit, den Verkaufspreis zu senken und damit Geld zu verschenken.



Vor einem anstehenden Verkaufsgespräch für sich selber einen Spielraum einräumen oder den möglichen untersten Preis und diesen auf keinen Fall unterschreiten. Wenn sich zudem viele Personen für das Fahrzeug interessieren, dann nicht gleich das erstbeste Angebot annehmen. So wird Auto verkaufen leicht gemacht.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr raed Allahib (Tel.: 01737534477), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 682 Wörter, 5000 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Autoankauf EU

Autoankauf seit 1991


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Autoankauf EU lesen:

Autoankauf EU | 23.02.2015

bundesweiten Ankauf von Gebrauchtwagen in Berlin

Welche person einen Autoankauf Berlin oder einen guten Pkw anschaffen möchte, benötigt einen seriösen Partner. Der spezialisierte Händler wird sowohl den vorherigen Wagen erwerben (in Löhnung nehmen) denn selbst ein neues Fahrzeug anbieten könn...
Autoankauf EU | 23.02.2015

Wie Verkaufen Sie ihr Auto ?

Wer einen Fahrzeug verkaufen oder einen guten Gebrauchtwagen anschaffen möchte, benötigt einen seriösen Partner. Der spezialisierte Händler wird sowohl den vorherigen Wagen kaufen (in Löhnung nehmen) denn selbst ein neues Fahrzeug anbieten könn...
Autoankauf EU | 23.02.2015

Deutschland Weit Auto an und Verkauf

Der von uns angebotene Autoankauf Hamburg hat sich im Laufe von mehreren Jahren zu einem festen Bestandteil des Gebrauchtwagenhandels in der Millionenstadt am Rhein entwickelt. Köln ist mit seinen rund sieben Dutzend Stadtteilen reichlich vierhunder...