info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

EnWave unterzeichnet nicht exklusive Lizenz mit Merck und vereinbart den Bau eines Trockners der zweiten Generation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen, das kommerzielle Applikationen für ihre gesetzlich geschützte Radiant Energy Vacuum (REV) Trocknungstechnologie entwickelt.



Neuigkeiten gab es aus dem Hause EnWave (ISIN: CA29410K1084 / TSX-V: ENW - http://bit.ly/1qvVLJw -). Wie das Unternehmen gestern mitteilte, konnte das bereits im Jahr 2012 unterzeichnete Exklusivabkommen mit der Merck Tochtergesellschaft MSD in ein nun nicht mehr exklusives Abkommen umgewandelt werden. Das neu abgeschlossene Abkommen sieht eine Laufzeit von 10 Jahren vor und räumt EnWave nun das Recht ein, mit weiteren Forschungspartnern aus der Pharmaindustrie seine REV-Technologie aktiv weiter zu verfolgen und eine breit angelegte Einführung der Radiant Energy Vacuum ("REV")-Technologie als Ersatz der bisherigen Lyophilisation (Gefriertrocknung) voranzutreiben. Laut neuer Konditionsvereinbarung haben Merck und EnWave auch einen Arbeitsplan für die Produktion eines speziell entworfenen nicht GMP REV-Trockners erstellt. Aber dennoch behält Merck eine Option zur exklusiven Lizenzierung der REV-Technologie zur Trocknung verschiedener spezifischer Impfstoffe.

 

EnWave wird im Zusammenhang mit dem Fortschritt des Projekts zu noch ungenannten Meilensteinzahlungen berechtigt sein. Weitere Konditionen des Abkommens wurden nicht bekannt gegeben.

 

Der Markt nahm die Meldung sehr positiv auf und die Aktie stieg im kanadischen Handel um mehr als 7%.

 

Viele Grüße und einen guten Rutsch

Ihr

SRC-Team



Über EnWave

EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen, das kommerzielle Applikationen für ihre gesetzlich geschützte Radiant Energy Vacuum (REV) Trocknungstechnologie entwickelt. EnWave visiert die Unterzeichnung abgabenpflichtiger (royalty-bearing) kommerzieller Lizenzen mit führenden Nahrungsmittel- und Pharmazieunternehmen für den Einsatz ihrer revolutionären Technologie an. Bis dato hat sich das Unternehmen zehn abgabenpflichtige Lizenzen gesichert und damit für die Kommerzialisierung Zugang zu acht unterschiedlichen Marktsektoren erhalten. Die Lizenznehmer schließen ein Bonduelle, ein Weltmarktführer in der Produktion von Gemüse; Hormel Foods Corporation, ein großer Hersteller von Fleischprodukten in den USA; und Sutro Biopharma, ein Unternehmen, das ein Proteinsyntheseverfahren für die Pharmabranche entwickelt. Zusätzlich zu diesen Lizenzabkommen hat EnWave eine Limited Liability Partnership (Kommanditgesellschaft), NutraDried LLP, zur Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und zum Verkauf von natürlichen Käsesnackprodukten in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® gegründet. Das Unternehmen besitzt ebenfalls ein Lizenz- und Herstellungsabkommen mit NutraDried Creations zur Vermarktung des getrockneten Käses und anderer REV-Snackprodukte durch private Vertriebskanäle in den USA und Lateinamerika.

 

EnWave hat ein breites Spektrum von Forschungsabkommen mit einer steigenden Anzahl von Unternehmen, einschließlich Nestlé, Kellogg's, Ocean Spray Cranberries, Sun-Maid Growers, R. J. Reynolds und Merck. EnWave führt REV als einen neuen Dehydratisierungsstandard in den Nahrungsmittel- und Biomaterialsektoren ein: potenziell schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung mit besserer Qualität der Endprodukte im Vergleich zur Luft- oder Sprühtrocknung.

 

EnWave besitzt gegenwärtig sechs REV-Plattformen: die kommerziellen nutraREV®- und MIVAP®-Verfahren werden in der Nahrungsmittelbranche zum schnellen und kostengünstigen Trocknen verwendet, wobei hohe Nährstoffgehalte, der Geschmack, die Konsistenz und die Farbe erhalten bleiben. Das Unternehmen hat ebenfalls powderREV für die Trocknung großer Mengen von Nahrungsmittelkulturen, Probiotika und empfindlichen biochemischen Substanzen wie z. B. Enzyme unterhalb des Gefrierpunkts kommerzialisiert; quantaREV wurde für eine kontinuierliche Niedrigtemperaturdehydratisierung großer Produktmengen entwickelt; sowie bioREV und freezeREV als neue Verfahren zur Stabilisierung und Dehydratisierung von biopharmazeutischen Produkten wie z. B. Impfstoffe und Antikörper. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger, verantwortlich.


Keywords: EnWave, REV™, Lyophilisation, Gefriertrocknung, Radiant Energy Vacuum

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 4284 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 09.12.2016

Pershing Gold hat und Treasury Metals will die Kapitalmärkte anzapfen

Pershing Gold hat seine Finanzierung erfolgreich abgeschossen Wie der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / TSX: PGLC) - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296460 -), der derzeit intensiv die Wiederinbetrie...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Euphorische Broker

Mit der Weihnachtszeit scheinen auch Analysten in Stimmung zu kommen. Und mit Recht, denn auf dem Rohstoffmarkt tummeln sich etliche Perlen, die es zu entdecken gibt.   Die Analysten des weltweit tätigen australischen Investmenthauses Macquarie si...