info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Avanti Energy kauft in Italien ein Gasexplorations- und Produktionsunternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gas und Öl aus Italien


Aufgrund der Komplexität dieses Geschäfts haben wir noch Informationsmaterial angefordert. Wenn dieses eingetroffen ist werden wir einen weiteren Bericht veröffentlichen.



Avanti Energy Inc. gab den Abschluss eines Kauf- und Abnahmeabkommens mit Dove Energy B.V. über die Italienische Firma CMI SpA bekannt. Dieser Deal sorgt für reichlich Verwirrung, wie wir feststellen mussten. Eines vorweg, auch für uns kam der Italien-Deal doch sehr überraschend! Zwar sagte das Management schon auf der letzten Roadshow in Frankfurt, dass Deals - aufgepasst: Mehrzahl - in der Pipeline seien, aber Italien hatte außer Avanti Energy (TSXV: AVN - http://bit.ly/12R3o6c -) wohl niemand auf dem Radar. Politisch gesehen ist Italien ja nicht verkehrt, sodass sich ein Blick lohnen sollte.

 

Aufgrund der Komplexität dieses Geschäfts haben wir noch Informationsmaterial angefordert. Wenn dieses eingetroffen ist werden wir einen weiteren Bericht veröffentlichen.

 

Jetzt aber erst einmal zum Kauf: Avanti erwirbt 90% an einer Naturgaslizenz die 35,72 qkm Land abdeckt. Darin enthalten ist auch das Recht die Naturgasentdeckungsgenehmigung in eine Abbaugenehmigung umzuwandeln. Übrigens, die restlichen 10% der Lizenz verbleiben beim Inhaber der Firma Dove Energy B.V., Herrn Mario Panebianco. Auf dem Genehmigungsgebiet wurden Bohrlöcher niedergebracht, die die gesamten Feldbegrenzungen und Reserven ausgewiesen haben. Aus diesen Bohrlöchern konnte eine kombinierte Produktion von über 20.000 Mio. Kubikfuß pro Tag oder 3.333 Barrel Öläquivalent (boe)/Tag abgeleitet werden. Die Fläche bietet bisher bewiesene (höchste Kategorie) Netto-Reserven von ca. 6,4 Mio. Barrel Öl plus mögliche (zweithöchste Kategorie) Reserven von 7,5 Mio. Barrel Öl. Diese Zahlen basieren auf einer detaillierten unabhängigen Reservenstudie von DeGolyer & MacNaughton und könnten durch weitere Exploration noch anwachsen. Bei einem zugrunde gelegtem Ölpreis von nur 40 USD pro Fass besitzen die bewiesenen Netto-Reserven einen Wert von 256 Mio. USD. Avanti kommt zurzeit auf einen Börsenwert von ca. 16,1 Mio. USD.


Wie in den Abkommensbedingungen vereinbart, erwirbt Avanti Energy CMI zu einem Gesamtkaufpreis von etwa 5,78 Mio. USD. Davon werden nur 1,53 Mio. USD in Bar entrichtet, der Rest (4,25 Mio. USD) wird in Avanti-Stammaktien bezahlt. Bei der Transaktion wurde eine Bewertung von 0,90 USD pro Barrel bewiesene Reserven und 0,77 USD pro Barrel mögliche Reserven zugrunde gelegt, was sehr günstig ist.

 

Avantis President John McIntyre zeigte sich sehr erfreut über den Kauf, indem er sagte: "CMI ist eine hervorragende Entwicklungschance für Avanti Energy in Europa, wo die Gas-Nachfrage hoch ist und es durch Russland und Afrika zunehmend Unsicherheiten in der Versorgung gibt."

 

Nach dem Abschluss der Transaktion wird Herr Mario Panebianco als Direktor in das Avanti Direktorium ernannt. Herr Panebianco lebt in Italien, ist Eigentümer der Firma Dove Energy und ein angesehener Öl- und Gasprofi.

 

Das italienische Naturgas hat sich laut Unternehmensangaben vom Ölpreis abgekoppelt und blieb zuletzt stabil zwischen 9,00 - 10,00 USD pro Mio. Kubikfuß. CMI hat bereits damit begonnen die Explorationsgenehmigung in eine Produktionsgenehmigung umzuwandeln, um zügig in Produktion gehen zu können. Durch das sehr erfahrene Avanti-Team sollte dieser Vorgang beschleunigt werden, insbesondere auch, da die italienische Regierung erst kürzlich die ratifizierte "Unblock Italy" Gesetzgebung auf den Weg gebracht hat, die wichtige Genehmigungen für Infrastruktur und Energieprojekte relativ unbürokratisch "durchwinken" sollen.

 

Bei den Vertragsarbeiten agierte Fieldstone Partners als Finanzberater, Blake, Cassels & Graydon LLP als Erwerbsberater und Salley Bowes Harwardt als Rechtsberater von Avanti. Die unternehmensnahe Akquisition unterliegt noch allen regulatorischen Anforderungen und Genehmigungen. Gemäß Regel 5.3 der TSX Venture Exchange ist die Akquisition eine "Überprüfenswerte Transaktion" aufgrund der Größe. 


Avanti wurde im Jahr 2013 durch den Energieveteranen John McIntyre und seinem Profiteam gegründet. Das Team repräsentiert über 200 Jahre Erfahrung in den weltweiten Öl- und Gasmärkten in über 20 Ländern wie z.B: Italien, Schweiz, USA, Südafrika, Kolumbien und Argentinien. Avanti's Fokus liegt auf dem Erwerb bereits produzierender und/oder weit explorierten Vorkommen mit überschaubarem Risiko, das durch den Einsatz modernster und bewährter Technologie deutlich verringert werden kann.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Italien, Öl, Gas

Pressemitteilungstext: 608 Wörter, 4582 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 10.12.2016

Sibanye meldet geplante Übernahme der Stillwater Mining Company

Westonaria, 9. Dezember 2016: Sibanye Gold Limited (Sibanye - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297063) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine definitive Vereinbarung zum Erwerb der Stillwater Mining Company (Stillwater, NYS...
Swiss Resource Capital AG | 09.12.2016

Pershing Gold hat und Treasury Metals will die Kapitalmärkte anzapfen

Pershing Gold hat seine Finanzierung erfolgreich abgeschossen Wie der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / TSX: PGLC) - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296460 -), der derzeit intensiv die Wiederinbetrie...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...