info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Null Papier Verlag / krimischaetze.de |

Neues E-Book-Label veröffentlicht Krimi-Bestseller aus der Weimarer Republik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wie vielfältig die Krimi-Szene in den wilden 1920er Jahren war, ist in der breiten Öffentlichkeit weitgehend in Vergessenheit geraten. krimischaetze.de macht alte Bestseller wieder verfügbar.

Das krimischaetze.de-Programm - überarbeitet, in neuer Rechtschreibung und mit erklärenden Fußnoten versehen - startet zunächst mit sechs Titeln. Vertreten sind sowohl Übersetzungen aus dem Englischen (S.S. Van Dine) und Schwedischen (Julius Regis), als auch deutschsprachige Originale: In je zwei Fällen ermitteln Philo Vance, der "amerikanische Sherlock Holmes", und Maurice Wallion, der "Detektivreporter" und "Urvater" von Stieg Larssons "Millenium"-Protagonist Mikael Blomqvist. Ebenfalls vertreten sind die vergessenen Werke zweier jüdischer Autoren: Die in Budapest, Paris und San Sebastián spielende Krimikomödie "Fräulein Bandit" des Österreichers Joseph Delmont sowie der humorvoll-satirische Kriminalroman "Das verschwundene Haus - oder: Der Maharadscha von Breckendorf" des Frankfurters Karl Ettlinger.



Die E-Book-Preise liegen je nach Umfang bei 1,49 Euro, 1,99 Euro oder 2,49 Euro. Mehr über den Buchinhalt und die jeweiligen Autoren auf krimischaetze.de. Leseproben sind über die gängigen Onlineshops abrufbar, die E-Book-Cover in 300 dpi-Auflösung erhalten Sie über die unten angebene E-Mail-Adresse.



Wer steht hinter krimischaetze.de?



Jürgen Schulze ist Gründer und Verleger des Null Papier Verlags (www.null-papier.de), mit rund 500.000 verkauften E-Books einer der erfolgreichsten deutschen Digital-Verlage. Null Papier ist spezialisiert auf die Neuausgabe von Buchklassikern, hat aber auch Originalausgaben im Programm. Allein von der Fantasy-Serie "Der Hexer von Hymal" von N. Bernhardt wurden bislang mehr als 100.000 Exemplare abgesetzt (jetzt auch als Hörbuch erschienen, eingelesen von Reinhard Kuhnert, der deutschen Synchronstimme von u.a. Kevin Spacey u. Pierce Brosnan).



Sebastian Brück ist freier Autor und Journalist, ehemals Report-Redakteur in der Zentralredaktion des Magazins Prinz. Journalistische Arbeiten u.a. für taz, Faz, Spiegel Online, Zeit Online, uMag. Hat als Co-Autor bzw. Ghostwriter diverse Bücher bei Publikumsverlagen veröffentlicht, zum Beispiel "Der Balkanizer. Ein Jugo in Deutschland" (Random House), gemeinsam mit dem Düsseldorfer Radiomoderator (WDR Funkhaus Europa) und Musiker Danko Rabrenovi´c.



Ein Interview zu Krimischaetze.de ist bei e-book-news.de erschienen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jürgen Schulze (Tel.: 0211 74958780), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2932 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema