info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IchWillSchnee.info |

Schnee mit Tina und IchWillSchnee.net neu entdecken.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


IchWillSchnee.net ist seit 5 Wintern ein Garant für ein multimedial erlebbares Skireise-Angebot im Internet. Ein Grund dafür ist ohne Zweifel das weibliche Gesicht des Portals: Tina.

München. Ohne Frage, Winterurlaub in den tief verschneiten Bergen bleibt weitaus länger im Gedächtnis als der gemeine Sommerurlaub. Die schönsten Ziele im Winter zeigt nun schon im 5. Winter das Ski-Portal IchWillSchnee.net aus München. Bis heute hat sich die Redaktion rund um den 13-fachen Skiweltrekordhalter Christian Flühr mehr als 50 Skigebiete angeschaut und präsentiert diese multimedial den Besucher. Bis dato nutzten mehr als 1,6 Mio. Besucher das Angebot.



Schon auf den ersten Blick wirkt IchWillSchnee.net ein wenig anders. Keine anonyme Redaktion, sondern eine gut aussehende Skifahrerin namens Tina präsentiert den überwiegenden Teil der Inhalte und ist auch in den allermeisten Videos vor der Kamera zu sehen. So wird Skiurlaub mit einem Mausklick erlebbar. Zu jeder Destination gibt es nicht nur einen ausführlichen Bericht, sondern viele Bilder in einer Galerie und ein rund 10 minütiges Video plus einiger Abfahrten in der Video-Subjektive runden das Angebot ab. Das sorgt dafür, dass IchWillSchnee.net bis heute ein einzigartiges Angebot in Sachen Skifahren im Internet hat.



"Es sind nicht immer die bekanntesten Orte, die wir vorstellen, aber das Angebot im Winterwonderland ist breiter geworden und konzentriert sich immer mehr nicht nur auf die Alpen." freut sich IchWillSchnee-Erfinder Christian Flühr. Über den Jahreswechsel besuchte die Redaktion das bekannteste Skigebiet der Ukraine in Bukovel und kam mit überwältigenden Ergebnissen zurück. Das Team um das Tina fand ein Skigebiet in den Karpaten vor, das mit 64 Abfahrten Skigebieten in den Alpen nichts nach steht. Dazu sind die Berge in Bukovel deutlich schneesicherer als in Mitteleuropa. "Skifahren ist leider inzwischen sehr teuer geworden, daher suchen viele Skiurlauber neue, preisgünstigere Ziele und wir wollen den Besuchern die entscheidenden Tipps dazu geben. Nicht ohne Grund ist vielleicht unser Erciyes-Bericht das bisher erfolgreichste Video!" erklärt Flühr weiter. Erciyes liegt übrigens in Anatolien.



Skiferien erlebbar machen, ist ein weiteren Ansatz von IchWillSchnee.net: Dazu. gibt es ein Live-Blog, das die Besucher quasi live an dem Geschehen teilhaben lässt. Mit einigen Bildern, einem kurzen Videoclip und etwas Text lassen die Macher von IchWillSchnee.net das Geschehen vor Ort täglich Revue passieren, um sich die Berge näher an die Bildschirme zu Hause zu bringen.



IchWillSchnee.net hat einen hohen Wiedererkennungswert. Nicht nur, dass Tina eigene im schwarzen Klavierlack gehaltene IchWillSchnee-Ski fährt, sondern ist auch auf der Startseite im hautengen Latexanzug mit einem entsprechenden Werbelogo zu sehen. Tina trägt abseits des Skifahrens bei den Besuchen in den Skigebieten meistens körperbetonte Kleidung und ist immer in schwindelerregend hohen Absätzen unterwegs. "Das alles hat in den vergangenen Jahren zu einem hohen Wiedererkennungswert geführt und wir denken, das es passt. High Mountains treffen auf High-Heels und glänzendes Sonnenlicht passt perfekt zu glänzender Bekleidung! Wir bekommen viel Feedback von Menschen, die uns ganz klar sagen, sie finden unseren Stil genial. Wenn Neider dann wieder einmal mit Unverständnis reagieren, entlockt uns das nur noch ein Lächeln Der Erfolg gint uns Recht. Nebenbei bemerkt sieht Tina auf den Bilder doch gut aus oder?" fragt Flühr rhetorisch.



Als Highlights im Winter 2014/15 erwarten die Besucher auf IchWilSchnee noch Reiseziele die weitestgehend unbekannt sind. Anfang Februar ist die Redaktion zum zweiten Mal im wohl modernsten Skigebiet der Welt unterwegs, das am Erciyes im anatolischen Kayseri liegt und als Skigebiet wohl die beste Anbindung an einen internationalen Airport hat. Rund einen Monat später geht es für das Team rund um Tina in Aserbaidschan weiter, wo in Shahdag an den Südhängen des Kaukasus ebenfalls ein neues Ziel zu entdecken gibt. Dort treffen Schneesicherheit auf orientalischen Luxus. - Der Bericht über den oben erwähnten Besuch in Bukovel geht in den kommenden Tagen online. Weitere Infos: www.IchWillSchnee.net



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Fluehr (Tel.: 1234), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 618 Wörter, 4583 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IchWillSchnee.info lesen:

IchWillSchnee.info | 22.04.2015

Das NEUE Lächeln von IchWillMeer

München. Seit 2012 ist das Sommerreiseportal IchWillMeer.net auf dem Markt und widmet sich primär touristischen Destinationen am Meer. 3 Jahre nach dem Launch des Internetportal, das zu den IchWillMehr-Portalen gehört, wird die Internetseite nun k...
IchWillSchnee.info | 01.04.2015

Ein echter Geheimtipp im Oberallgäu: Das Skigebiet am Hündle.

s gibt Skigebiete, die sind schön, liegen aber weit ab vom Schuss. Ganz anders ist aber beim Hündle. Den meisten dürfte dieses Skigebiet vollkommen unbekannt sein, dabei liegt es nicht einmal 90 Minuten von München entfernt: An der B 308 kurz vor...
IchWillSchnee.info | 18.12.2013

Ischgl 2013/14 - Ein Winter voller Highlights.

Eigentlich wäre Ischgl ein kleines beschauliches Bergdorf, wenn es nicht den Skisport gäbe. Diesem verdankt die Tiroler Gemeinde im Paznauntal, unweit von Landeck, einen einzigartigen Aufstieg, der jedes Jahr mit neuen Highlights garniert wird. Sei...