info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eSeSIX Computer GmbH |

Neue Lösung für Endpoint Security

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


eSeSIX schließt Distributionsvertrag mit SecureWave


Pfaffenhofen/Ilm, 14.06.2006 — Eine neue Technologie für Endpoint Security zum Schutz von Daten und Systemen bietet jetzt die eSeSIX Computer GmbH: Der Value-Added Distributor (VAD) hat einen Distributionsvertrag mit dem Sicherheitsspezialisten SecureWave geschlossen und vertreibt ab sofort die Softwarereihe „Sanctuary“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

SecureWaves Software für Endpoint Security ergänzt sowohl das eSeSIX-Portfolio für Sicherheitslösungen als auch das Angebot für Anwendungsmanagement. Die Besonderheit der Produkte ist, dass sie sowohl unter Client Server Computing als auch unter Server Based Computing funktionsfähig sind.

Sanctuary verhindert Datenkorruption und –missbrauch durch Malware oder unbefugten Zugriff, indem es auf Basis individueller Policies nur ausgewählte Geräte, Medien oder Programme zum Gebrauch freigibt. So wird zum Beispiel verhindert, dass Unternehmensdaten auf externe Speichermedien wie USB Sticks oder iPods gezogen oder von ihnen herunter geladen werden. Nach dem White List-Verfahren kann der Administrator zentral festlegen, wer mit welchen Geräten arbeiten darf. Alle nicht freigegebenen Objekte werden rigoros gesperrt. Auch das Ausführen von Anwendungen kann mit Sanctuary komplett oder für bestimmte Nutzer gesperrt werden.

„eSeSIX wählt neue Hersteller danach aus, wie innovativ ihre Lösungen sind und ob mit ihnen bestehende Lücken in der Verwaltung von IT-Infrastrukturen geschlossen werden können. Wir haben das Thema Endpoint-Security als wichtig identifiziert, weil Clients, an die Festplattenlaufwerke, CD-Brenner, digitale Kameras, PDAs, Drucker, USB-Sticks, iPods oder Scanner angeschlossen werden, eine Schwachstelle in vielen Sicherheitsstrategien sind. Unerwünschte Daten und Programme können eingeschleust oder vertrauliche Informationen gestohlen werden. Die Lösungen von SecureWave sind genau auf dieses Problem zugeschnitten und passen deshalb optimal in unsere Angebote für Sicherheits- und Anwendungsmanagement“, erklärt Engelbert Tretter, Geschäftsführer von eSeSIX.
eSeSIX vertreibt die SecureWave-Produkte Sanctuary Application Control, Sanctuary Device Control, Sanctuary Server Edition und Sanctuary Terminal Services Edition.

Pressekontakt
eSeSIX Computer GmbH, Pressestelle
Verena Schlegel, Public Relations Manager
Reisgang, Sperl-Ring 2, D-85276 Pfaffenhofen
Tel: 08441/279-413, Fax: 08441/279-101
E-Mail: vschlegel@esesix.com; Internet: www.esesix.com


Kontakt für Leser:
eSeSIX Computer GmbH, +49 8441 279-200
E-Mail: info@esesix.com; Internet: www.esesix.com


Über SecureWave
Mit der SecureWave-Lösung „Sanctuary“ können Unternehmen Richtlinien zur Nutzung von IT-Geräten und Applikationen erstellen und umsetzen und damit heute schon auf die steigenden Sicherheits- und Managementanforderungen von morgen reagieren. Mehr als 1.200 Unternehmen auf der ganzen Welt und aus unterschiedlichsten Branchen wie Finanzwesen, Behörden, Militär, Fertigung und Gesundheitswesen setzen Sanctuary zum Schutz ihrer IT-Umgebungen ein. Zur SecureWaves Kunden zählen CSC, Anglian Water Services, MTU, Barclays Bank PLC und Norwich Union. SecureWave, laut Red Herring einer der Top 100 Innovatoren, hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und betreibt Niederlassungen in Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus erfolgt der Vertrieb der SecureWave-Produkte über ein weltweites Partnernetzwerk. www.securewave.com.

Kurzprofil eSeSIX Computer GmbH
eSeSIX ist als unabhängiger Value Added-Distributor Lösungsanbieter und Servicedienstleister für Systemhäuser im deutschsprachigen Raum. Den Leitspruch „Distribution ist uns zu wenig“ untermauern ein konsequent lösungsorientierter Ansatz und ein umfangreiches Serviceprogramm. Das Sortiment umfasst innovative und aufeinander abgestimmte Lösungen für Unternehmensnetzwerke in jeder Größenordnung und gliedert sich in die drei Bereiche
Anwendungsmanagement – SBC: Server Based Computing, Thin Clients
Sicherheitsmanagement – SEC: IT-Security, Security Appliances
Speichermanagement – STO: Virtualisierung, SAN, RAID, iSCSI.
Das Unternehmen mit Sitz in Pfaffenhofen an der Ilm wurde 1992 gegründet und ist inhabergeführt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Margulies, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 455 Wörter, 3891 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eSeSIX Computer GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eSeSIX Computer GmbH lesen:

eSeSIX Computer GmbH | 01.06.2006

HEAVENSGATE mit neuer Security Appliance für Produktionsanlagen

Für die Verknüpfung der Produktionsumgebung und der restlichen Unternehmensbereiche im industriellen Umfeld haben sich auch offene Standards wie Ethernet und TCP/IP etabliert. Sie bieten im Gegensatz zu Feldbussystemen eine viel größere Bandbreit...
eSeSIX Computer GmbH | 23.05.2006

eSeSIX erweitert Angebot für Server Based Computing

Die ehemalige Tarantella-Software SSGD wurde bereits früher von eSeSIX vertrieben. Durch das Abkommen mit Sun garantiert eSeSIX Partnern und Anwendern die konstante Verfügbarkeit und den fortgesetzten Support für die ehemalige Tarantella-Lösung, ...
eSeSIX Computer GmbH | 17.05.2006

Mehr Performance und Verfügbarkeit

Mit der MORPHOIS Advanced SAS-Lösung erhalten Anwender ein System, in dem sie ihren Applikationen je nach Bedarf kostengünstige SATA und hochperformante SAS-Disk-Kapazitäten flexibel zuweisen können. So lassen sich zum Beispiel Datenbanken auf de...