info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Internet Security Systems |

Internet Security Systems startet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zusammenarbeit mit ISS ermöglicht Service Providern ihre Kunden umfassend vor Online-Angriffen zu schützen


KASSEL/ATLANTA, 12. Juni 2006. Im Rahmen des jetzt aufgelegten "Powered By ISS"-Programms bietet Internet Security Systems (ISS) zunächst Service Providern die Möglichkeit, ihre Infrastrukturen umfassend vor Online-Angriffen zu schützen. Dies gibt ihnen einerseits die Sicherheit, dass Kunden rund um die Uhr auf ihre Services zugreifen können. Andererseits wird somit auch der Möglichkeit ein Riegel vorgeschoben, dass Internetkriminelle sich über ihre Netzwerke Zugang zu Kundensystemen verschaffen. Künftig sollen auch OEM- (Original Equipment Manufacturer) Unternehmen und Technologieanbieter die Leistungen des Powered By ISS-Progamms in Anspruch nehmen können. Hierzu zählen unter anderem Firmen, die Netzinfrastrukturlösungen, Netzwerkmangement-, Patch-Management und Security-Event-Management-Dienste anbieten.

Maßgeschneiderte Servicepakete für Service Provider

Neben der breiten Palette an Managed Security Services einschließlich der ab Herbst abrufbaren Security-Event- und Log-Management-Dienste stehen Service Provider derzeit drei verschiedene Pakete zur Verfügung, die genau auf ihre speziellen Anforderungen abgestimmt sind. Diese enthalten alle notwendigen Dienste, um die von ihnen betriebenen VoIP-, Internet-Access- und Web-Hosting-Infrastrukturen wirksam abzusichern. Darüber hinaus profitieren am "Powered By ISS"-Programm teilnehmende Unternehmen von der Arbeit der ISS-Forschungs- und Entwicklungsabteilung X-Force, die kontinuierlich neue Schwachstellen aufspürt und diese direkt mit entsprechenden Produkt-Updates schließt. Über das Internet geführte Angriffe lassen sich so präventiv abwehren, bevor sie Schaden anrichten.

Um die von ISS im Rahmen des Programms bereitgestellten Tools, Prozesse und Supportleistungen in Anspruch zu nehmen, ist die Unterzeichnung eines Partnerabkommens erforderlich. Bislang qualifizierten sich hierfür das belgische Unternehmen SITA, das Luftfahrt-, Touristik- und Logistikfirmen IT- und Kommunikationsdienste anbietet, sowie die Telekommunikationsgesellschaft Cincinnati Bell Technology Solutions und der Web Hosting Provider NTT Communications.

Weitere Informationen zu dem neuen Powered By ISS-Programm sind im Internet unter der folgenden Adresse abrufbar: http://www.iss.net/interop2006/ .

Ca. 2.445 Zeichen bei durchschnittlich 65 Anschlägen pro Zeile (inklusive Leerzeichen)

Weitere Informationen:

Internet Security Systems GmbH
Stefanie Woytowitz
Miramstraße 87
D-34123 Kassel
Telefon: 0561.57087.22
Telefax: 0561.57087.18
E-Mail: swoytowitz@iss.net

billo pr GmbH
Tina Billo / Annette Spiegel
Taunusstraße 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0611.5802.417 od. 415
Telefax: 0611.5802.434
E-Mail: tina@billo-pr.com
annette@billo-pr.com

Kurzprofil Internet Security Systems: Global agierende Unternehmen und Regierungsbehörden vertrauen Internet Security Systems (ISS) bei der Abwehr von Internetgefahren sowie Bedrohungen in firmeneigenen Netzwerken. Dafür liefert der Hersteller ein weites Spektrum an Produkten und Services. Als eines der weltweit führenden Security-Unternehmen bietet ISS seinen Kunden kosteneffiziente Lösungen zur Minimierung von Geschäftsrisiken. Alle Lösungen basieren auf der Expertise und dem Know-how der ISS X-Force, dem Forschungs- und Entwicklungsteam. Das 1994 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Atlanta, USA, und ist auf allen Kontinenten vertreten. Sitz der deutschen Niederlassung ist Kassel. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.iss.net .


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3531 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Internet Security Systems lesen:

Internet Security Systems | 11.06.2007

Internationale Anwaltskanzlei Sonnenschein setzt bei der Absicherung seiner IT-Infrastruktur auf IBM

KASSEL/ATLANTA, 11. Juni 2007. Die mit über 700 Rechtsanwälten rund um den Globus vertretene Anwaltskanzlei Sonnenschein Nath and Rosenthal LLP sichert seine IT-Infrastruktur mit Lösungen des IBM Tochterunternehmens Internet Security System ab. Um...
Internet Security Systems | 23.04.2007

Internet Security Systems, ein IBM Unternehmen, geht mit IPS-Lösung zum Schutz dezentraler Netzsegmente an den Start

KASSEL/ATLANTA, 23. April 2007 - Mit dem ab sofort verfügbaren Modell Proventia Network IPS GX3002 bietet das IBM Unternehmen Internet Security Systems jetzt eine kostengünstige Appliance zum präventiven Schutz dezentraler Netzwerksegmente an. Da...
Internet Security Systems | 01.03.2007