info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
www.schiebetueren-glastueren.de |

Neues Schiebetüren-Blog online

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Glasschiebetüren sind sehr vorteilhaft einsetzbar und vergrößern zusätzlich die einzelnen Räumlichkeiten, da der Platz neben und hinter den Türen effektiv genutzt werden kann.

In jedem Kindergarten gibt es viele kleine Kinder, welche beaufsichtigt werden müssen. Hierfür betreuen Erzieherinnen die Kinder nach Altersgruppen getrennt in einzelnen Zimmern mit Tischen, Stühlen, Spielzeug und einem raschen zugang zu Sanitären Anlagen.

Hier bieten sich Schiebetüren an, um einzelne Räume miteinander zu verbinden. Glasschiebetüren sind besonders vorteilhaft, da diese einen Blick in die Nachbargruppe erlauben. So können nicht nur die Kinder sich sehen, sondern auch die Erzieherinnnen einen Rundumblick behalten.

Sofern Glastüren vorhanden sind, können die Erzieherinnen die Gruppe im Nachbarraum sehen und eventuell in akuten Situationen aushelfen. Da die Schiebetüren sich schnell öffnen lassen, ist gezieltes Eingreifen möglich.

Schiebetüren im Kindergarten - einfach perfekt

Glasschiebetüren sind für Kinder ideal, denn sie können sich beim Öffnen nicht den Kopf stoßen. Für viele kleinere Kinder sind Türklinken ein ernst zu nehmendes Hindernis. Bei geringer Größe fällt es Ihnen schwer, den die Klinke zu kommen und diese hinunter zu drücken. So stoßen sich viele Kinder den Kopf oder die Tür schwingt zu schnell in die Richtung des Kindes, so dass es zu Fall gebracht wird.

Bei Schiebetüren kann das nicht passieren. Bei Glasschiebetüren sieht das Kind vor allem, in welchen Raum es gelangen kann und Menschen auf der anderen Seite der Glastüren sehen, dass das Kind im Begriff ist, die Tür zu öffnen.

Auch sehr kleine Kinder können bereits Schiebetüren öffnen, da diese nicht nur am Griff, sondern auch an der Scheibe geschoben werden können. Alternativ bietet es sich an, im Kindergarten die Griffe für die Glasschiebetüren niedriger als normal anzubringen oder jeweils mit zwei Griffen in unterschiedlichen Höhen auszustatten.

Einzelne Zonen mit Glastüren aufteilen

In Kindergärten, in denen die Kinder viele Stunden am Tag untergebracht sind, kann mit Hilfe von Glasschiebetüren eine Unterteilung der Räumlichkeiten vorgenommen werden. So lassen sich die Schiebetüren als Abtrennung zu einem Ruheraum nutzen. Die schlafenden Kinder können so durch die Glastüren von einer Erzieherin beobachtet werden, die hinter den Glasschiebetüren noch weiteren Tätigkeiten nachgehen kann.

Mit Hilfe von Schiebetüren kann ein besonderes Spielzimmer eingegrenzt werden, die Garderobe oder ein Raum für sportliche Betätigung.

Schiebetüren und ganz besonders eben die Glasschiebetüren kommen Kindern und ihrer Motorik sehr entgegen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Turgay Ertekin (Tel.: 0202020202), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 2975 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema