info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alamouti Aesthetic & Skin |

ARTAS® - Nicht an den Haaren herbei gezogen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Haartransplantation mit dem High-Tech Roboter ARTAS® - dauerhaft dichtes Haar fast ohne Schmerzen und Narben

Dichtes Haar wird in unserer Gesellschaft oft als Erfolgsfaktor angesehen. Lichter werdendes Haar wird daher schnell zur psychischen Belastung, der sich vier von fünf Männern aufgrund ihrer erblich bedingten Überempfindlichkeit gegen das männliche Hormon Dihydrotestosteron (DHT) stellen müssen.

Doch der bisherige Griff zu Rasierer oder Toupet kann nun Dank sensationeller Entwicklungen in der Eigenhaartransplantation endlich und endgültig ad acta gelegt werden. Die Umverteilung des noch vorhandenen Haares kann mittels zwei Methoden vorgenommen werden: der bisher angewendeten Streifenmethode (FUT), welche jedoch zu auffälligen Narben am Hinterkopf führen kann oder der heutzutage weitverbreiteten Alternativmethode namens FUE, der sogenannten Einzelhaar-transplantation. Im Gegensatz zur früheren Streifenmethode entstehen bei der Haarfollikel schonenden FUE-Technik lediglich unauffällige Punkte anstelle großer Narben.

In der Schönheitsklinik von Dr. Darius Alamouti wird auf diesem Gebiet die bestmögliche Lösung angeboten: Der sensationelle High-Tech- Roboter ARTAS® kombiniert nicht nur die Schnelligkeit der früheren Streifenmethode mit der Narbenfreiheit der Einzelhaartransplantation. Er arbeitet darüber hinaus mit höchster Präzision und liefert eine bislang unerreichte Gleichmäßigkeit sowie Ausbeute an brauchbaren Haarfollikeln - eine schmerzfreie, sichere und nur minimalinvasive Methode, welche nicht nur durch ihre kurze ambulante Eingriffsdauer sowie die rapide Gesundungsphase von etwa einer Woche zu überzeugen weiß: Auch das natürlich ausfallende Ergebnis spricht für sich.

Ein weiterer Pluspunkt für den Patienten sind die durch den ARTAS®-Roboter garantierte Transparenz und Objektivität der Behandlung: Da der Patient pro Entnahme von jeweils 1-4 Haaren, sogenannten Grafts, bezahlt, lässt sich der Preis der Eigenhaartransplantation Dank computergenauer Berechnung der Anzahl der entnommenen Haarfollikel exakt bestimmen.

Das durch seine Sicher- und Schmerzfreiheit so beeindruckende ARTAS®-Verfahren wurde bereits im Jahr 2011 von Restoration Robotics USA auf den amerikanischen Markt gebracht und wird nun erstmalig seit Dezember 2014 in Deutschland in der PrivatClinic Alamouti, Aesthetic & Hair - in der Haranni-Clinic - eingesetzt. Ausführliche Infos erhalten Interessenten auf der Website darius-alamouti.de/artas-haartransplantation


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. med. Darius Alamouti (Tel.: 02323 - 94 68 110), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2831 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alamouti Aesthetic & Skin lesen:

Alamouti Aesthetic & Skin | 13.04.2015

Flacher Bauch - Endlich Rettung vor den "Rettungsreifen"

"Schwimmringe" gehören ins Wasser, nicht aber an den eigenen Körper. Unsere Gesellschaft ist kritisch und stets um Optimierung bemüht, das betrifft auch unser Erscheinungsbild, mit dem wir uns beruflich und privat bestmöglich präsentieren wolle...