info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Geotoura GmbH |

Neu-Entdeckung eines faszinierenden Landes 42-Tage-Tour durch Spanien - einzigartig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit Geotoura 6 Wochen lang zwischen Baskenland,Andalusien, Extremadura, Costa Brava uvm. unterwegs sein und Spaniens Natur, Kultur, Menschen, Geschichte und Gegenwart kennenlernen und erleben.

Bereits nach ein paar Tagen Urlaub hat man schon einiges zu erzählen. Aber mit was für einem Schatz an Erlebnissen und Erfahrungen, Begegnungen und Geschichten kommt man zurück, wenn man in einem großen, faszinierenden Land nicht weniger als 6 Wochen lang unterwegs war! Da kann man den Kosmos, die ganze Vielfalt eines Landes kennenlernen und regelrecht erfahren.

Spanien ist ein solcher faszinierender Kosmos, ein Land von unerwarteter Weite und überraschenden Gegensätzen, ein Land, das sich in der unglaublichen Vielfalt seiner unterschiedlichen Landschaften und Regionen, im Reichtum seiner Geschichte und Kultur erst nach und nach erschließt. Wer sich hier auf den Weg macht, wird mit Erlebnissen und Erfahrungen reich belohnt - ob in Städten wie Madrid, Toledo oder Sevilla, oder in den ländlichen, touristisch noch weniger erschlossenen Regionen wie der Extremadura. Dann sieht man schnell, dass das Land unglaublich viel mehr zu bieten hat als nur die bekannten Ecken auf den Balearen oder an den sonnenverwöhnten Küsten der Costa Blanca. Es ist eine Reise, die Zeit lässt zum Entdecken und Erleben, zum Erfahren und Erwandern, aber auch zum Genießen, zum Reflektieren, zur Begegnung und sich auszutauschen.



Die 42-Tage-Tour durch Spanien

Diese einmalige Reise bietet der Reiseveranstalter Geotoura, Heidelberg, an, der sich mit seinen außergewöhnlichen Urlaubsangeboten mit viel Spielraum für individuelle Wünsche einen Namen gemacht hat: 42 Tage durch Spanien, das ist ein einzigartiges Angebot, das weltweit seinesgleichen sucht! Eine Reise, die von echten Spanienkennern konzipiert wurde und die von einem großen Netzwerk von Experten und Insidern vor Ort profitiert. Ihre Erfahrungen und Beziehungen machen es möglich, auch hinter die Kulissen zu schauen und in einem fremden Land Dinge zu erleben, die man sonst nicht erleben würde.



Die Rundreise

führt die max. 12 Teilnehmer durch 11 Regionen über eine Strecke von mehr als 4.500 km: Eine Reise von Bilbao/San Sebastian über Santiago de Compostela, von Madrid durch die Extremadura nach Andalusien und über Valencia bis in den Norden nach Barcelona. Beeindruckend, was man auf einer solchen großen Tour nicht alles entdecken kann:

Jede Menge unberührter Natur mit seltenen Tieren und Pflanzen wie im Naturschutzgebiet Los Barruecos im Europäischen Storchendorf Malpartida de Cáceres, mit dem hochinteressanten Museum Vostell befindet. Im Nationalpark Monfragüe, der vielen seltenen Vogelarten eine geschützte Heimat bietet. Oder im Naturpark Cabo de Gata mit seinen einsamen Stränden und Buchten.

Atemberaubend schöne Landschaften wie die grüne Küste auf dem Weg nach Oviedo, die Inseln Illas Cies, der Canyon do Sil oder die eindrucksvolle Sierra de Grazalema. Überwältigend schön ist auch der Palmengarten von Elche, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.



Vom verträumten Dorf zu den alten Königsstädten

Zu den vielen Dingen, die die 42-tägige Reise durch Spanien zu einem einzigartigen Erlebnis machen, gehören natürlich auch zauberhaft-verträumte Dörfer wie das malerische Fischerdorf Combarro und großartig-beeindruckende Städte wie die alte Königsstadt Toledo, Córdoba mit seiner einzigartigen Moschee-Kathedrale Mezquita und Sevilla, ehedem das koloniale Zentrum des spanischen Weltreichs. Dort landeten die spanischen Galeeren ihre Schätze aus Lateinamerika an, was damals bürokratisch genau protokolliert wurde - heute eine einzigartige Quelle der Geschichtsforschung.

Und überall gibt es jede Menge Kunst und Kultur zu entdecken, Burgen und Schlösser, Kirchen und Klöster, die ihresgleichen suchen. Etwa in der "goldenen" Universitäts-Stadt Salamanca, in Segovia und Toledo, der Stadt der drei Kulturen, im königlichen Madrid und in Granada mit der über der Stadt thronenden Festungsanlage Alhambra, aber auch im mittelalterlichen Girona.

Sie alle sind beeindruckende Zeugnisse eines Landes mit einer großen, immer noch lebendigen Geschichte. Immerhin war Spanien einst Weltmacht, das Zentrum eines weltumspannenden Imperiums, in dem die Sonne nicht unterging und das einen ganzen Kontinent, Lateinamerika, bis heute tief geprägt hat. In den letzten Jahrzehnten ist es zu einem der modernsten, vitalsten und aufregendsten Länder Europas geworden, das inzwischen nicht nur in Sachen Urlaub, sondern auch bei Mode und Design und Gourmets Maßstäbe setzt. Wer hätte vor ein paar Jahrzehnten gedacht, dass die spanische Küche zum großen Innovationsmotor der internationalen Haute Cuisine werden könnte.



Spanien neu entdecken

Die Idee, den ganzen Reichtum dieses fantastischen Landes im Südwesten Europas einmal entspannt kennenzulernen und intensiv zu erleben, steht hinter den 42 Tagen durch Spanien, dem einzigartigen Angebot von Geotoura. "Bei alledem ist uns wichtig diese zwei unabdinglichen Komponenten, die unbedingt dazugehören, wenn man eine Region entdecken möchte, miteinander verschmelzen zu lassen. Es ist ja nicht nur die städtische Kultur, die ein Land auszeichnet. Ebenso wichtig und identitätsstiftend sind die Natur und der Umgang der Menschen mit ihr", so Nina Wacker, Geotoura, Heidelberg.

Neben der Erkundung der Kulturdenkmäler und Städte stehen daher auch stets Aufenthalte in den reizvollen Naturlandschaften und Naturschutzgebieten auf dem Programm, die auf Spaziergängen und kurzen Wanderungen, aber auch im Boot oder Jeep erkundet werden. Der Aufenthalt in der Natur heißt auch: Zeit haben zum Reflektieren, für Gespräche und zum Verarbeiten dessen, was man in den Städten und auf dem Land gesehen und erlebt hat.

Natürlich gehören zum genussvollen Reisen auch Essen und Trinken, was gerade in Spanien mit seinen vielen kulinarischen Köstlichkeiten auf keinen Fall zu kurz kommen darf. Das Programm wird abgerundet durch Besuche bei den Erzeugern lokaler Spezialitäten wie Olivenöl, Wein und Cava, Schinken und Käse, kandierten Früchten und Nougat, bei Menschen, die zumeist tief in ihrer Region verwurzelt sind und die mit ihrer Arbeit helfen, das Land, die Dörfer, die Natur und die Traditionen zu bewahren und lebendig zu erhalten.



Die fünf Regionen

Die Reise führt durch 5 große Regionen Spaniens mit ganz verschiedenen thematischen Schwerpunkten:

1. Der grüne Norden:

Baskenland, Kantabrien, Asturien und Galizien: das Volk der Basken und das Erbe der Kelten, der Jakobsweg

2. Kastilien und Extremadura:

Das Land der Burgen und Schlösser und der Aufstieg Spaniens zur Weltmacht

3. Madrid:

Die moderne Weltstadt voller Geschichte, Kunst und Kultur mit dem Kunst-Kosmos von Prado, dem Museum Thyssen-Bornemisza und dem Museo Reina Sofia.

4. Andalusien:

Schmelztiegel der Kulturen, wie die der Mauren, Juden und Christen im legendären Al-Andalus, oder Granada mit dem Juwel Alhambra und Cordoba

5. Valencia und die Küste, Katalonien und Barcelona:

die Kunst der Moderne, stellvertretend Gaudi und Dali, und zeitgenössisches Design, katalonische Identität und Lebensart, die neue spanische Küche.



Das Besondere der Reise sind die vielen Facetten Spaniens, nah dran zu sein, mehr zu erfahren und auch hinter die Kulissen zu schauen. Dazu gehören etwa eine exklusive Führung durch das Guggenheim Museum in Bilbao, der Besuch eines "Pelota Vasca" Spiels und eines Gestüts der "Pura Raza Española", oder auch die Einführung in die Kunst des Flamencos und ein geführter Spaziergang durch eine der großen Markthallen von Madrid. Aus erster Hand erfährt man nicht nur, wie Olivenöl, Pata Negra oder auch eine echte Paella hergestellt werden, sondern auch viel Interessantes über den Wallfahrtsort Santiago de Compostela, die spanische Kunst des Goldenen Zeitalters und so bedeutende Maler und Künstler wie Velasquez und Miró.



Weitere Informationen:

Reisedatum:

23.5.2015 bis 3.7.2015, gesamt 42 Tage

Teilnehmerzahl:

mind. 6 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer

Reiseweg:

Rundreise über mehr als 4.500 km, durch 11 Regionen Spaniens

Routenverlauf (Auszug):

Bilbao (Ankunft) - San Sebastian - Santander - Santillana del Mar -

Ribadeo - Santiago de Compostela - Monoforte de Lemos -Salamanca -

Madrid -Toledo - Monfragüe - Trujillo - Sevilla - Jerez de la Frontera -

Córdoba -Granada - Cabo de Gata-Valencia - Costa Brava - Montserrat und bis Barcelona

Preis:

Eur 11.195,-, EZ-Zuschlag Eur 1.905,-

Weitere Details im Geotoura Katalog 2015, anfordern unter

Tel. 06221-653079-0 und unter www.geotoura.com/kontakt/index.php



Ansprechpartner für die Reise:

Geotoura GmbH, Nina Wacker

Tel: 06221 65 30 79-10; E-Mail: nina@geotoura.com; http://www.geotoura.de



Geotoura

ist Mitglied des "forum anders reisen", das sich auf Individual- und Kleingruppenreisen, individuelle Mietwagenrundreisen und auch individuelle Sondergruppen spezialisiert hat. Geotoura bietet Reisen an, mit denen man Land und Leute, Natur und Kultur, vor allem die historischen, kulturellen und kulinarischen Besonderheiten des Reiselandes entdeckt und erkundet werden können. Besonderer Wert wird dabei auf den ursprünglichen Anspruch des Reisens gelegt, Menschen und andere Kulturen kennenzulernen, das eigene Verständnis für das Reiseland zu entwickeln und mit vielen Erlebnissen "nachhaltig" beeindruckt zurückzukehren. Neben handverlesenen Unterkünften bietet Geotoura zahlreiche Tipps und umfangreiche Reisematerialien, sehr persönliche Kundenberatung und ein enges Miteinander mit den Partnern vor Ort - was auch genügend Raum für individuelle Wünsche bietet.



Geotoura-Partner Langenscheidt

Sprache und Kultur außergewöhnlich erleben - Langenscheidt ist der ausgewählte Partner rund um das Thema Sprache. Unter dem Leitgedanken "Sprachen lernen soll einfach sein und nachhaltig erfolgreich", hat Langenscheidt ein breit gefächertes Angebot entwickelt: Dazu gehören Reisewörterbücher, Sprachführer, Taschenwörterbücher und Vokabeltrainer-Apps genauso wie Selbstlernkurse in verschiedenen Formen und Sprachen wie der Langenscheidt Premium Kurs Spanisch. www.langenscheidt.de/Langenscheidt-Premium-Kurs


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nina Wacker (Tel.: 06221 6530 790), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1461 Wörter, 10942 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Geotoura GmbH lesen:

Geotoura GmbH | 18.12.2014

Geotoura Katalog 2015: Weltweit einzigartige Spanien-42-Tage-Rundreise

Geotoura, Spezialist für Individual- und Kleingruppenreisen öffnet den Weg, um Land und Leute näher zu bringen, landestypische Spezialitäten kennen zu lernen und wirft dabei vor Ort auch immer einen Blick hinter die Kulissen. Die Planung und Orga...
Geotoura GmbH | 23.07.2014

Paco de Lucia, Pablo Picasso, Vicente Aleixandre: Kulturerlebnis Andalusien

Spanien ist alles, nur nicht gewöhnlich. Die facettenreiche Geschichte, unterschiedlichste Landschaften, Baudenkmäler und moderne Stadtgestaltung, kulturelle Vielfalt und Traditionen, Land und Leute: Spanien verbindet dies alles in einzigartiger We...