info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DCC |

Domain Cost Club - Innovatives Konzept für Networker, Affiliates und Webmaster

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vielversprechendes neuartiges Konzept, welches die günstigsten Domainpreise überhaupt, mit Networkmarketing und mehrstufigem Affiliateplan verbindet. Kosten sparen und gleichzeitig Geld verdienen.

Der Domain Cost Club ist äußerst vielversprechend im September 2014 in den USA gestartet. Obwohl das Konzept neu ist, können Interessierte auf die langjährige Erfahrung und Kompetenz eines seit 15 Jahren im Domainhandel agierenden Partners zurückgreifen. Nur Mitglieder haben die Möglichkeit unzählige internationale Domainendungen zu den günstigsten Preisen am Markt, sprich zu Großhändler-Konditionen, zu erhalten. Zudem stehen attraktive Verdienstmöglichkeiten für Networker und Affiliates bereit. Diese können zwischen 25 und 200 Dollar pro geworbenem Mitglied verdienen. Auf diese Weise ist es möglich die eigene Mitgliedschaft innert kurzer Zeit zu refinanzieren.





Hochinteressante Chance für Networker/Affliates, sowie auch für alle Webseitenbetreiber und Webmaster



Hinter Domain Cost Club steht der offizielle Domainregistrar Global Domains International (GDI), seit über 15 Jahren im Domainhandel tätig und bei der ICANN (der obersten Instanz im Domainmarkt) akkreditiert.

Der Marketingplan stellt eine geschlossene 4x7 Matrix mit dem sogenannten Spillover zur Verfügung. Man verdient an jedem Mitglied in der eigenen Matrix, auch wenn es nicht eigenständig geworben wurde. Aufgrund des Netzwerkaufbaus und der Hebelwirkung von viralem Marketing ist ein schnelles Wachstum garantiert. Da dieses Angebot in dieser Kombination von günstigsten Preisen für Domains, Networkmarketing und mehrstufigem Affiliatplan, vollkommen neu auf dem Markt ist, können sich User jetzt noch einen Platz in den vordersten Reihen sichern und zudem vom Spillover des aktuellen Momentums profitieren. Registrierbar sind unzählige Domains zum Selbstkostenpreis, für eigene Webseiten und Projekte oder auch Projekte von Kunden. Wer möchte, kann natürlich auch als Reseller auftreten und die Domains mit seiner Marge an Kunden und Auftraggeber weiter verkaufen. Domaintransfers von jeglichen anderen Anbietern zu Domain Cost Club sind ebenfalls möglich, um von den Großhandels-Einkaufspreisen bei der jährlichen Verlängerung der Domains profitieren zu können. Somit kann jede bereits irgendwo registrierte Domain in den Club transferiert werden um in Zukunft von bis zu 50% bei der jährlichen Verlängerung einzusparen. Mitglieder kommen also in den Genuss von den enorm günstigen Preisen für Domains und in Kombination mit dem mehrstufigen Affiliateplan zu einem lukrativen Verdienst. Zudem gibt es neben der Sofortprämie auch Provisionen auf die jährliche Verlängerung der Clubmitgliedschaft. Monatliche Kosten fallen hingegen keine an.





Eine neue Verdienstmöglichkeit für Webmaster, Networker und Affiliates



Für Webmaster, Online-Unternehmer, Affiliate-Marketer und Investoren ist das innovative Angebot des Domain Cost Club durchaus lohnenswert, denn sie erhalten die einmalige Chance vom großen Internet-Domainrush zu profitieren und somit ihre Gewinne zu maximieren. Die neuen Domainendungen sind sehr beliebt und begehrt, weil sie unzählige Varianten bieten, den eigenen Internetauftritt mit einer sogenannt sprechenden URL, wie z.B. coffee.shop, zu unterstreichen. Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt einen guten Domainnamen zu kreieren, der am besten zum eigenen Angebot passt. Deshalb ist es nicht erstaunlich, dass der Trend auch steil nach oben zeigt. Für Investoren eröffnen sich damit neue und attraktive Möglichkeiten im Bereich des Domainhandels Geld zu verdienen, in dem sie sich ein interessantes Domainportfolio aufbauen können. Ein Beispiel aus der Vergangenheit zeigt was alles möglich werden kann: 2011 kaufte Facebook die Domain fb.com für satte 8,5 Millionen Dollar. Nur dieses neue Konzept von Domain Cost Club bietet die einzigartige Möglichkeit Domainnamen so günstig wie nirgendwo anders kaufen zu können und gleichzeitig mit Empfehlungsmarketing Geld zu verdienen. Die Domainnamen werden zum Einkaufspreis der Domainregistrare an die Clubmitglieder weiter gegeben. Der jährliche Mitgliedsbetrag liegt bei 99 Dollar, um von diesen extrem günstigen Preisen für alle internationalen Domains profitieren zu können. Dieses Investment kann sich schon nach wenigen Domainkäufen rentieren.





Fazit zum neuen Angebot von Domain Cost Club



Aus diesen Gründen ist dieser neue Anbieter sowohl für Networker, Affiliates, Online-Marketer, Webseitenbetreiber und Webmaster, als auch für Investoren und Händler eine interessante und spannende Chance, um mit den neuen Domainnamen gewinnträchtig zu arbeiten. Für die einen kann die Verdienstmöglichkeit durch Weiterempfehlung und Netzwerkaufbau im Vordergrund stehen, während die anderen ihren Fokus eher auf Kostenreduzierung für eigene, respektive betreute Webseiten, richten. So oder so, in beiden Fällen ist nur die exklusive Mitgliedschaft bei Domain Cost Club erforderlich, was mit ein paar Klicks auf der Webseite sofort umgesetzt ist. Nach erfolgreicher Anmeldung können Networker/Affiliates sofort mit dem Geldverdienen beginnen, Investoren und Webmaster ihre Kosten reduzieren und im Gegenzug ihre Gewinne enorm steigern. Die Mitgliedschaft macht sich schon nach sehr kurzer Zeit bezahlt.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser deutschsprachigen Internetseite



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Toni Blaettler (Tel.: 004141809150), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 740 Wörter, 5939 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema