info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

»Wie die Digitalisierung der Rechnung Ihren Geschäftsalltag verändern wird«

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


1. SEEBURGER E-Invoicing-Kongress – Best Practices – Ausgebucht


 

Bretten, 20. Januar 2015

Auf dem SEEBURGER E-Invoicing-Kongress am 24./25. März 2015 vermitteln namhafte Referenten praxisnah fundiertes Wissen rund um den elektronischen Rechnungsaustausch (E-Invoice) und beleuchten, wie die Digitalisierung der Rechnung den Geschäftsalltag verändern wird. Aufgrund der hohen Nachfrage ist bereits ein weiterer Kongress in Vorbereitung. (Infos unter www.e-invoicing-kongress.de)



Der elektronische Rechnungsaustausch (E-Invoice) wird nun auch von Seiten der EU gefordert. Er beinhaltet u.a. die automatisierte Zustellung der elektronischen Rechnungen und deren Verarbeitung im ERP-System. Primäres Ziel ist die Reduktion von Kosten- und Zeitaufwänden im Rechnungsverarbeitungsprozess.

Auf dem E-Invoicing-Kongress berichten Anwender und Experten aus Industrie, Bundesministerien, Finanzverwaltung und Wirtschaftsverbänden live über Erfahrungen und Veränderungen und beleuchten diese aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Eine Podiumsdiskussion, u.a. mit Vertretern der Branchenverbände VDMA, VDA, BVMed und der UniCredit AG bietet zusätzliche Informationen aus erster Hand. Kongressteilnehmer erfahren, was die EU-Richtlinie für ihr Unternehmen, ihre Geschäftspartner, ihre Geschäftsprozesse und ihre IT bedeutet, welche Potenziale im elektronischen Rechnungsaustausch stecken und welche Voraussetzungen hierfür geschaffen werden müssen.


Die Projektergebnisse und Erfahrungen mit  E-Invoicing machen anschaulich, welches Optimierungspotenzial im elektronischen Rechnungsversand (Order-to-Cash) und Rechnungsempfang und Weiterverarbeitung (Purchase-to-Pay) branchenübergreifend steckt, wenn die Rechnungsabwicklung voll elektronisch ohne Medienbrüche und papierlos vonstattengeht, so Rolf Wessel, Produktmanager bei der SEEBURGER AG.

Über SEEBURGER

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. Dabei bildet die SEEBURGER Business Integration Suite eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Software-Lösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer über 25-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 9.300 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON IT, Hapag Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, Intersport, Lichtblick, Lidl, Linde, Osram, Siemens, s.Oliver, Schiesser, SupplyOn, RWE, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 21 Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.

Pressekontakt:

SEEBURGER AG

Edisonstraße 1

D-75015 Bretten

Tel. +49 (0)7252 96-0

Fax +49 (0)7252 96-2222

E-Mail: presse@seeburger.de

www.seeburger.de

 

 



Web: http://www.seeburger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Isolde Bäzner (Tel.: 07252/96-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2931 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...
SEEBURGER AG | 22.09.2016

10 Jahre SEEBURGER in China

  (v. l.) Gang Huang, General Manager SEEBURGER CHINA, und  Unternehmensgründer Bernd Seeburger begrüßen namhafte Kunden im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung.   „China ist mein Baby“, so erläutert Unternehmensgründer Bernd Seeburger in ...