info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

Whitepaper zur Evolution der Desktop-Services zu einem Cloud-Reifegrad

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Centracon AG warnt vor einer technikdominierten Fokussierung


Angesichts der immer vielfältigeren Abbildung von IT-Anforderungen über Cloud-Dienste gerät auch die Desktop-Bereitstellung zunehmend in den Fokus der Unternehmen. Dabei geht es jedoch um weit mehr als nur um die reine Nutzung einer klassischen Windows-Benutzeroberfläche. Damit stehen insbesondere die Unternehmen mit komplexeren Client-Strukturen vor der Frage, wie der notwendige Cloud-Reifegrad der eigenen Desktop-Services hergestellt werden kann. 

 

Dazu müssen etwa Antworten darauf gefunden werden, welche Merkmale und Attribute solche Dienste enthalten sollten, um zukünftig wettbewerbsfähig und attraktiv zu sein. Ebenso müssen sie eine Antwort darauf finden, wie sie sich ihrem idealen Zielbild systematisch nähern können. Dabei gilt zu berücksichtigen, dass die Anforderungen an Desktop-Services steigen und gleichzeitig auch immer vielfältiger werden. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, im Kontext der Consumerization einen für Fachabteilungen und Endanwender attraktiven Desktop-Service bereit zu stellen, der sich in der Leistung mit anderen etablierten Cloud-Services vergleichen lässt.

 

Zur Unterstützung des strategischen Planungsprozesses in den Unternehmen hat das Beratungshaus Centracon AG ein umfangreiches und kostenloses Whitepaper Evolution zum Desktop aus der Cloud herausgegeben. Die Praxishilfe nimmt einerseits eine begriffliche Definition vor. Dazu gehört etwa die Aussage, dass sich die Leistungsfähigkeit einerseits an gängigen Kriterien von Cloud-Services orientieren soll, damit der Desktop-Service ähnlich einfach wie Dropbox, Evernote oder Facebook zu bedienen ist. Aus Provider- und Demand-Sicht sollen Cloud-Services bestimmte Merkmale aufweisen. Deshalb besteht ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt des Whitepapers darin, in einem Lösungsentwurf die relevanten Komponenten und Funktionen eines Desktops as a Service zu beschreiben. Darüber hinaus wird ein Vorgehensmodell zur schrittweisen Realisierung des unternehmensindividuell erforderlichen Reifegrads vorgestellt.

 

Marcus Zimmermann, Senior IT-Business Consultant bei Centracon, warnt in diesem Zusammenhang vor einer falschen Fokussierung. Um zu einer effizienten Cloud-Lösung für die Desktop-Bereitstellung zu gelangen, reicht der Einsatz technischer Tools für die verschiedenen Anforderungen von den Self-Service-Funktionen bis zum Management der mobilen Endgeräte nicht aus, betont er. Vielmehr müssten gleichzeitig auch die notwendigen organisatorischen und prozessualen Voraussetzungen geschaffen werden. Ebenso gilt es, aus den möglichen Optionen entsprechend den unternehmensindividuellen Bedingungen die günstigsten Lösungskonstellationen zu wählen und in einer Roadmap die aufeinander aufbauenden Entwicklungsschritte zu definieren.

 

Das Whitepaper Evolution zum Desktop aus der Cloud kann kostenlos unter http://www.centracon.com/fokusthemen/#desktop-aus-der-cloud heruntergeladen werden.

 



Web: http://www.denkfabrik-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Heinrich (Tel.: 02233 6117-75), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 3016 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...