info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vital Metals Ltd. |

Vital Metals Ltd.: Watershed Wolfram Project: Fallende Währung und Kosten verbessern Wirtschaftlichkeit deutlich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


WATERSHED WOLFRAM PROJEKT:
FALLENDE WÄHRUNG UND KOSTEN VERBESSERN WIRTSCHAFTLICHKEIT DEUTLICH

Gefallener Australischer Dollar und fallende Betriebskosten sorgen für stärkere finanzielle Erträge

Kernpunkte

· Die bedeutende Entwertung des Australischen Dollars im Vergleich zum US Dollar in Verbindung mit gefallenen Australischen Kosten verbessert die Konkurrenzfähigkeit des Watershed Wolfram Projektes weiter.

· Die bereits sehr attraktiven finanziellen Parameter des Watershed Wolframprojektes haben sich im Vergleich zu den Annahmen im Ergebnis der Endgültigen Machbarkeitsstudie aus dem Juli 2014 erheblich verbessert.


Vital Metals Limited (ASX: VML) ist erfreut, erheblich Verbesserung der finanziellen Kennzahlen für sein Flaggschiff-Wolframprojekt Watershed in Nord-Queensland, Australien, als Resultat von Veränderungen der Kernannahmen hinsichtlich Währung und Betriebskosten, mitteilen zu können.

Eine neue Bewertung der Kostenannahmen und des Finanzmodelle, welche in der Endgültigen Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study - DFS) des Jahres 2014 Verwendung fanden, wurde abgeschlossen. Jüngste Veränderungen der Wechselkurse, Dieselkosten und Verfügbarkeit von Arbeitskräften haben sich deutlich außerhalb der Annahmen der DFS bewegt.

Dienstleister und Lieferanten wurden in diese Neubewertung einbezogen und gaben in den meisten Fällen Aktualisierungen ihrer vorherigen Kostenschätzungen ab. Im Falle von Diesel, welcher einen bedeutenden Beitrag zu den Bergbaukosten darstellt, ist der geschätzte Preis erheblich niedriger als das vorherige DFS Preisniveau.

Vital glaubt, dass es vernünftig ist anzunehmen, dass viele dieser Veränderungen von mittelfristiger Dauer oder länger sind. Im Falle von Öl und Diesel scheint es, dass das bedeutende Angebot durch die gestiegene US Ölproduktion und verbesserte Energieeffizienz und das damit verbundene Abflachen der Nachfrage zu einer längerfristigen Periode geringerer Dieselpreise führen wird

Vital Metals Limited
ASX Code: VML
ACN: 112 032 596

64 Churchill Avenue,
Subiaco, WA 6008

Tel: +61 8 9388 7742
Fax: +61 8 9388 0804
Email: vital@vitalmetals.com.au

www.vitalmetals.com.au

Kapitalstruktur
304 Millionen Aktien

80 Millionen ungelistete
Optionen

Vorstand & Management
David Macoboy
Vorstandsvorsitzender
Mark Strizek
CEO und geschäftsführender Direktor
Peter Cordin
Aufsichtsratmitglied
Andrew Simpson
Aufsichtsratmitglied

Ian Hobson
Company Secretery

Für weitere Informationen:

Investoren:
Mark Strizek
Managing Director
Vital Metals
+61 8 9388 7742

Presse:
Nicholas Read
Read Corporate
+61 8 9388 1474
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/18193/WATERSHED WOLFRAM PROJEKT.001.jpeg


Diese Veränderungen haben sich zu weiteren Verbesserungen der Betriebskosten des Watershed Wolframprojektes zusammengefügt, welches Wolframkonzentrate in US Dollar verkaufen wird. Watershed ist bereit für die Konstruktionsphase mit dem Vorhandensein aller wichtigen Umweltbewilligungen und Bergbaulizenzen sowie durch die Ausweisung einer soliden Betriebszeit von 10 Jahren durch die 2014 fertigstellte DFS.

Die kürzlich abgeschlossene Bewertung der DFS schloss folgendes ein:
· Die Änderung des australischen Wechselkurses auf US$0.80 und US$0.75 im Gegensatz zu den vorangegangenen US$0.90;
· Eine 15%ige Reduzierung der Betriebskosten im Vergleich zu früheren Annahmen;
· Die Beibehaltung der angenommenen Kapitalkosten (eine Neubewertung ist geplant). Bei einem Australischen Wechselkurs von US$0.80 und US$0.75 liegen die geschätzten Kapitalkosten bei US$138M bzw. US$129M.


Die Projekterlöse für eine Reihe von Preisen und Australischen Wechselkurs von US$0,80 und einem 100%igen Eigentumsfall werden in Tabelle 1 gezeigt. Die Kombinationen eines geringeren Wechselkurses und geringerer Betriebskosten bedeutet, dass das Projekt nun schon im Falle eines APT Preises von US$375/mtu Erträge auf ähnlicher Höhe wie im zuvor berichteten Fall1, in welchem ein Preis von US$450 und ein Wechselkurs von US$0,90 angenommen wurde, erreichen wird. Die betrieblichen Kosten sind mit US$156/mtu über die Betriebszeit höchst wettbewerbsfähig.

Tabelle 1: Projekterträge 100% Eigentum.
ProjekteAktuallisierAktualliAktualliAktuallisierAktuall
rträge ter sierter sierter ter isierte
Fall Fall Fall Fall r
APT US$325/mAPT APT APT US$400/m Fall
tu US$350/ US$375/tu APT
mtu mtu US$450
WK US$0,80 WK WK WK US$0,80 /
US$0,80 US$0,80 mtu
WK
US$0,8
0


Vor Nach Vor Nach Vor NachVor NachVor Nach
Steuer Steue Ste Steu Ste Ste Steu Ste Steue Steuer
r uer er uer uer er uer r


Netto-K$63M$31M$111M$65M$160$100$207M$132$300$200M
apitalw M M M M
ert @
8%


IZF 16,012,321,5%16,626,820,631,7%24,540,831,6%
% % % % % % %


Jahre 4,8 3,4 2,8 2,5 2,1
bis
Rückzah
lung


Freier $184$130$259M$182$335$235$410M$288$561$394M
KapitaM M M M M M M
lfluss


Betriebskosten US$/ mtu 156
Gesamtkosten US$/ mtu 212

Ein weiteres Szenario, welches einen Wechselkurs von US$0,75 nutzt, wird in Tabelle 2 gezeigt. Ein Produktpreis von nur US$350/mtu APT würde einen ähnlichen Ertrag wie im zuvor berichteten Fall1 erzielen. Betriebskosten fallen dabei weiter auf US$146/mtu über die Betriebszeit.
Tabelle 2: Projekterträge 100% Eigentum.
ProjektAktuallisieAktuallisAktuallisAktuallisieAktuall
erträgerter ierter ierter rter isierte
Fall Fall Fall Fall r
APT US$325/APT APT APT US$400/ Fall
mtu US$350/ US$375/ mtu APT
mtu mtu US$450
WK US$0,75 WK WK WK US$0,75 /
US$0,75 US$0,75 mtu
WK
US$0,7
5


Vor Nach Vor NachVor Vor NachVor Nach
Steuer Steuer Ste Ste Steuer Ste Ste Steuer Steuer
uer uer uer uer


Netto-K$99M$57M$151$93M$202$129$254$165$357$237M
apitalw M M M M M
ert @
8%


IZF 20,215,525,819,931,124,036,127,945,535,3%
% % % % % % % % %


Jahre 3,8 2,8 2,5 2,3 1,9
bis
Rückza
hlung


Freier $241$169$321$225$401$281$482$338$643$451M
KapitaM M M M M M M M M
lfluss


Betriebskosten US$/ mtu 146
Gesamtkosten US$/ mtu 199

Die Einsparungen bei den Betriebskosten werden am besten durch den reduzierten Dieselpreis verdeutlicht. Trotz des gesunkenen Wechselkurses ist der Dieselpreis nun auf einem Niveau, welches zuletzt im Jahr 2009 gesehen wurde.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/18193/WATERSHED WOLFRAM PROJEKT.002.png


Vitals geschäftsführender Direktor Mark Strizek äußerte, dass die Aussichten für den Wolframpreis weiterhin positiv seien, mit einem verstärkten Wirtschaftswachstum durch den geringeren Ölpreis. Die Nachfrage nach Wolfram ist eng an das BIP Wachstum gekoppelt, daher würden wir eine weitere Nachfragsteigerung erwarten, sagte er.
Währenddessen gehen auf der Anbieterseite nur wenige neue Produzenten in Produktion - nur das Hemerdon Projekt gegen Ende des Jahres. Die chinesische Regierung scheint weiterhin gewillt, die heimische Produktion zu kontrollieren und daher scheint es unwahrscheinlich, dass die chinesische Produktion im Jahr 2015 steigen wird.
Wir treiben weiterhin mit Nachdruck die Weiterentwicklung des Watershed Projektes in Richtung Konstruktionsphase voran. Unser Partner JOGMEC setzt seine Gespräche mit einer
Reihe von Japanischen Unternehmen hinsichtlich des Transfers seines 30%igen Anteiles fort. Dieser neue Partner wird für die Bereitstellung von 30% der Investitionskosten Verantwortung tragen, sowie sich zur Abnahme von mindestens 30% der Produktion verpflichten. Dieses Unternehmen hat das Potential, Vital bei der Sicherung von Fremdkapital für die Finanzierung von Watershed zu unterstützen.
Die kombinierten Effekte der Wechselkursänderungen und Betriebskostenhöhe bedeuten, dass Watershed nun eine noch überzeugendere Prämisse darstellt, fügte Herr Strizek hinzu. Das Projekt ist bestens situiert für die sofortige Entwicklung und die DFS hat gezeigt, dass es sehr attraktive Erträge für seine Anteilseigner sowie Joint Venture Partner erwirtschaften wird

ENDE

Weitere Unternehmensinformationen Sie unter: www.vitalmetals.com.au
Kontakt: Presseanfragen:
Mark Strizek Paul
geschäftsführender Armstrong/Nicholas
Direktor Read


Vital Metals Ltd Read Corporate
Telefon: +61 8 Telefon: +61-8 9388
9388 7742 1474


Email: Email: info@readcorpo
vital@vitalmetals.rate.com.au
com.au


Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte schriftlichen Aussagen bzw durch Zitate beinhaltete Aussagen, welche in dieser Bekanntmachung enthalten sind, einschließlich Informationen hinsichtlich der zukünftigen finanziellen oder operativen Entwicklung des Unternehmens und seiner Projekte, stellen in die Zukunft gerichtete Aussagen dar. Alle Aussagen, außer Aussagen zu historischen Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die Worte "glauben", "erwarten", "rechnen mit", "erwägen", "Ziel", "planen", "beabsichtigen", "fortsetzen" , "Budget" , "schätzen" , "könnte", "wird, " Zeitplan " und ähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen unter anderem Aussagen in Bezug auf Ziele, Schätzungen und Annahmen im Hinblick auf Wolfram, Gold oder anderen Metallen Produktion und Preise, Betriebskosten und Ergebnisse, Investitionen, mineralische Rohstoffreserven und mineralische Ressourcen und erwarteten Qualitäten und Verwertungsquoten. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen in Bezug auf künftige Geschäftsentwicklung, wirtschaftlichen, Markt-, politischen, sozialen und anderen Bedingungen, die zwar als angemessen durch das Unternehmen angesehen werden, aber naturgemäß bedeutenden Unsicherheiten und Eventualitäten enthalten. Viele bekannte und unbekannte Faktoren könnten dazu führen, dass tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den erwarteten Ereignissen oder Ergebnissen, welche in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Solche Faktoren umfassen, sind aber nicht beschränkt auf: Wettbewerb, Rohstoffpreise, die Fähigkeit, zusätzliche Finanzmittel einzuwerben, Exploration, Entwicklung und operative Risiken, nicht versicherbare Risiken, Unsicherheiten in Erz Reserven- und Ressourcenschätzungen, die Abhängigkeit von Dritten, Verhüttung, Einrichtungen; Faktoren verbunden mit ausländischen Operationen und die damit verbundenen regulatorischen Risiken , ökologische Regulierung und Haftung , Währungs- Auswirkungen der Inflation auf die Ertragslage. Faktoren in Bezug auf das Eigentum an Immobilien, Fragen bzgl indigenen Rechten und Erbe der Aborigines, die Abhängigkeit von wichtigen Mitarbeitern und Volatilität des Aktienkurses und außerdem unerwartete und ungewöhnliche Ereignisse, von denen viele außerhalb der Fähigkeit des Unternehmens liegen, sie zu kontrollieren oder vorherzusagen.

Weitere Informationen finden Sie im jüngsten Jahresabschluss des Unternehmens, von dem eine Kopie vom Unternehmen auf Anfrage oder auf der Website des Unternehmens erhältlich ist: www.vitalmetals.com.au. Das Unternehmen lehnt jede Absichtserklärung oder Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, sei es infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder anderweitig. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Präsentation gemacht werden durch die vorstehenden Warnhinweise qualifiziert. Investoren werden

darauf hingewiesen dass zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen und dementsprechend nicht in unangemessener Weise auf derartige Aussagen setzen.

Vorsichtshinweis

Die Endgültige Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study - DFS), auf welche in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, beruht auf Nachgewiesenen (Proven) und Wahrscheinlichen (Probable) Erzreserven, welche von Gemessenen (Measured) und Angezeigten (Indicated) Erzressourcen abgeleitet wurden, zusätzlich eines kleinen Teils eines Bergbauinventars, welches Material umfasst, das derzeit als Gefolgerte (Inferred) Erzressource klassifiziert ist. Mit Gefolgerten Erzressourcen ist nur eine geringes geologisches Vertrauen verbunden und es gibt keine Sicherheit, dass zukünftige Erkundung zur Bestimmung Angezeigter Erzressourcen führt oder dass das Produktionsziel selbst erreicht wird. Das Unternehmen stellt heraus, dass Gemessene und Wahrscheinliche Erzreserven 93% der Gesamttonnage und 93% des gesamten WO3 Inhaltes darstellen, welche das vorhergesagte Produktionsziel und die finanziellen Prognosen stützen, und dass das zusätzliche Material des Betriebszeitplanes weniger als 7% der Gesamttonnage und des WO3-Inhaltes ausmacht. Weiterhin ist für die ersten 5 Produktionsjahre geplant, dass mehr als 95% des aufbereiteten Materials auf Gemessenen und Wahrscheinlichen Erzreserven beruht. Somit ist die Abhängigkeit der Ergebnisse der DFS und die Führung, welche in diese Dokument gegeben wird, von dem Material mit niedrigen Vertrauensgrad des Betriebszeitplanes nur minimal.
Das Unternehmen kam zu dem Schluss, dass es seine solide Basis für die Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen, welche in dieses Dokument geäußert werden, besitzt.

Competent Persons Statement
Die Informationen, welche sich auf die Ressourcen in dieser Mitteilung beziehen, wurden zuerst unter dem JORC Code 2004 erstellt und veröffentlicht. Sie wurden seitdem nicht aktualisiert, um dem JORC Code 2012 zu entsprechen, da es keine materiellen Veränderungen seit der letzten Berichterstattung gab.
Die Informationen in dieser Mitteilung, welche sich auf Erkundungsziele, Erkundungsergebnisse, Ressourcen oder Erzreserven beziehen, beruhen auf Informationen welche von Herrn Mark Strizek, eine Kompetente Person welche Mitglied (Member) der AusIMM (Australasian Institute of Mining and Metallurgy) ist. Herr Strizek ist ein hauptberuflich Angestellter des Unternehmens. Herr Strizek hat genügend Erfahrung, welche für den Typ von Vererzung und Typ von Lagerstätte sowie der Art von unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als Kompetente Person nach der Definition des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves in der Edition von 2012 zu gelten. Herr Strizek stimmt der Einfügung von Angelegenheiten, welche auf seinen Informationen beruhen, in der Form und dem Kontext, wie sie in dieser Mitteilung erscheinen, zu.

Die Informationen, welche sich auf die Ressourcen der Watershed Lagerstätte beziehen, beruhen auf Informationen, welche von Herrn Simon Tear, einem Mitglied (Member) der AusIMM, bewertet wurden. Herr Tear hat genügend Erfahrung, welche für den Typ von Vererzung und Typ von Lagerstätte sowie der Art von unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als Kompetente Person nach der Definition des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves in der Edition von 2012 zu gelten. Herr Tear ist ein Direktor von H&S Consultants Pty Ltd und stimmt der Einfügung von Angelegenheiten, welche auf seinen Informationen beruhen, in der Form und dem Kontext, wie sie in dieser Mitteilung erscheinen, zu.

Der Erzreservenbericht wurde nach den Richtlinien, welche im Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC Code - 2012 Edition) definiert sind, zusammengestellt. Die Erzreserven wurden von Herrn Steve Craig von Orelogy Group Pty Ltd, welche Mitglied (Fellow) der AusIMM ist, zusammengestellt. Herr Craig hat genügend Erfahrung, welche für den Typ von Vererzung und Typ von Lagerstätte sowie der Art von unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als Kompetente Person nach der Definition des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves in der Edition von 2012 zu gelten. Herr Craig stimmt der Einfügung von Angelegenheiten, welche auf seinen Informationen beruhen, in der Form und dem Kontext, wie sie in dieser Mitteilung erscheinen, zu.

Über VITAL METALS
Vital Metals Ltd (ASX: VML) ist ein Entwicklungs- und Erkundungsunternehmen mit dem Fokus, zwei hochperspektivische Projekte voranzubringen: das weit fortgeschrittene Watershed Wolframprojekt im Norden von Queensland, Australien, und das Doulnia Goldprojekt im südlichen Burkina Faso, Westafrika.

Watershed Wolframprojekt - Queensland
Das Watershed Scheelitprojekt (Scheelit - Calciumwolframat) im hohen Norden von Queensland, 150 Kilometer nordwestlich von Cairns, ist das Flaggschiffprojekt des Unternehmens. Vital ging ein formelles Abkommen mit JOGMEC (Japan Oil, Gas and Metals National Corporation) ein, in dessen Rahmen JOGMEC einen 30%igen Anteil am Projekt für A$5,4 Millionen erwarb (mit einem Wert des Projektes zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses von A$18M). Die Mittel wurden zur Durchführung der endgültigen Machbarkeitsstudie verwendet, welche im ersten Quartal 2014 abgeschlossen werden soll.

Doulnia Goldprojekt - Burkina Faso
Das Doulnia Goldprojekt (100% Vital) befindet sich im südlichen Burkina Faso, Westafrika. Das Projekt besteht aus 4 zusammenhängenden Erkundungsgebieten: die Doulnia und Kampala Erkundungsgebiete, welche kürzlich im Rahmen eines Vertrages mit Ampella Mining Ltd gesichert wurden, sowie die Mediga und Zeko Erkundungsgebiete. Das Projekt befindet sich im hochprospektivem Birimischen Grünsteingürtel mit über 850km2 zusammenhängenden Erkundungsgebieten, welche auf dem Trend der Markoye Störungszone und der Bole Scheerzone liegen und das Kollo Goldprojekt und Boungou South Goldprospekt beinhalten.

Über JOGMEC
Die Japan Oil, Gas and Metals National Corporation (JOGMEC) wurde im Jahr 2004 gegründet. JOGMEC ist ein Staatsunternehmen und vereint die Funktionen der früheren Japan National Oil Corporation, welche für die sichere Versorgung mit Öl und Gas verantwortlich war sowie der früheren Metal Mining Agency of Japan, welche die Verantwortung für die Sicherstellung einer sicheren Versorgung mit Nichteisenmetallen und mineralischen Rohstoffen sowie die Implementierung von Maßnahmen zur Reduktion von Schadstoffemissionen von Bergwerken hatte. Das Unternehmen hat ein jährliches Budget von etwa 1.564 Milliarden Yen (A$18 Milliarden) und bietet finanzielle Unterstützung, Technologieentwicklung und technische Hilfe für Japanische Unternehmen und deren ausländische Subunternehmen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/18193/WATERSHED WOLFRAM PROJEKT.003.png


Abbildung 1: Vital Metals Projektstandorte

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/18193/WATERSHED WOLFRAM PROJEKT.004.png

Abbildung 2: Vital Metals Watershed Projektstandorte


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Vital Metals Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3791 Wörter, 20174 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vital Metals Ltd. lesen:

Vital Metals Ltd. | 29.04.2016

VITAL beginnt Vorstudie zur Potentialbewertung des Kollo Goldprojektes in Burkina Faso als zeitnaher Produzent

VITAL Beginnt Vorstudie zur Potentialbewertung des Kollo goldprojektes in Burkina Faso als zeitnaher produzent Kernpunkte · Das Kollo Goldvorkommen in Burkina Faso, West Afrika, ist ideal zur Entwicklung eines Tagebauprojektes mit niedrigen Invest...
Vital Metals Ltd. | 07.04.2016

Vital Metals Ltd.: Update zum Watershed Wolframprojekt

Update zum WATERSHED WolframProjeKt Kernpunkte - Jüngste Optimierung des Aufbereitungsschemas erkannte die Möglichkeit, hochgradiges Scheeliterz frühzeitig zu gewinnen im Ergebnis geringeren Zerkleinerns und der Inklusion von DMS - Weitere Red...
Vital Metals Ltd. | 07.04.2016

Vital Metals Ltd. :Update zum Watershed Wolframprojekt: gesunkene Investitionskosten treiben Wachstum

Update zum WATERSHED WolframProjeKt: Gesunkene Investitionskosten treiben Wachstum Kernpunkte - Jüngste Optimierung des Aufbereitungsschemas erkannte die Möglichkeit, hochgradiges Scheeliterz frühzeitig zu gewinnen im Ergebnis geringeren Zerklein...