info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Q_PERIOR AG |

Q_PERIOR setzt mit Beförderung von Christine Kusztrich ein Zeichen für weiteres Wachstum in Österreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wien, 29. Januar 2015 Christine Kusztrich ist ab sofort Partnerin bei der Management- und IT-Beratung Q_PERIOR. In ihrer neuen Position wird die Versicherungsexpertin Österreich fortan auf höchster Managementebene vertreten. Mit dieser Entscheidung setzt Q_PERIOR die erfolgreiche Wachstumsstrategie auf dem österreichischen Markt konsequent fort. Vor allem der gestiegene Beratungsbedarf in den Bereichen IT-Modernisierung und Prozessoptimierung in der Finanzdienstleistungsbranche birgt großes Potenzial.



Christine Kusztrich leitet bereits seit 2011 die Geschäfte von Q_PERIOR in Österreich. Sie verfügt über 18 Jahre Beratungserfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und hat sich durch ihre Tätigkeit in unterschiedlichen Beratungshäusern als Expertin für Versicherungsthemen im Markt etabliert. Mit der Beförderung von Christine Kusztrich zur Partnerin wollen wir den kontinuierlichen Ausbau der erfolgreichen österreichischen Ländergesellschaft weiter forcieren, sagt Karsten Höppner, Vorstandsvorsitzender der Q_PERIOR AG.

Neben Industrie und öffentlichem Sektor soll vor allem das Geschäft in der Versicherungssparte ausgebaut werden. Denn gerade bei Versicherungsunternehmen besteht aktuell zunehmend Handlungsbedarf. Viele Versicherer setzen sich verstärkt mit der Modernisierung ihrer IT-Landschaft auseinander, erklärt Kusztrich. Die meisten IT-Systeme sind schlichtweg veraltet und werden den geänderten Geschäftsanforderungen und regulatorischen Erfordernissen nicht mehr gerecht." Dabei setzen Versicherungsunternehmen zunehmend auf Standardsoftware statt auf Eigenentwicklungen.

Moderne IT ebnet den Weg in Richtung Digitalisierung
Die Ablösung bestehender IT-Landschaften bietet nicht nur Vorteile wie Kosteneinsparungen oder Effizienzsteigerungen. Sie ist darüber hinaus auch Grundvoraussetzung, um den im Zuge der Digitalisierung gestiegenen Anforderungen der Kunden zu genügen. Optimierte Prozesse und eine moderne IT schaffen die Grundlage für eine funktionierende Omni-Kanal-Ansprache und Vertriebsoptimierung. Gleichzeitig gewinnt das Zusammenspiel zwischen Business und IT damit weiter an Bedeutung. Mit unserem Q_PERIOR-Team aus Fach- und IT-Experten, das wir sukzessive ausbauen wollen, setzen wir genau an dieser Schnittstelle an. Damit sind wir für die Zukunft gut aufgestellt, so Christine Kusztrichs Fazit.

____________________________________________________________________________________

Zum Unternehmen:
Q_PERIOR ist eine inhabergeführte Business- und IT-Beratung mit Standorten in Deutschland, Schweiz, Österreich, Slowakei, USA und Kanada. Q_PERIOR unterstützt Großunternehmen und große Mittelständler mit integrierter Fach- und IT-Kompetenz. Neben der Spezialisierung auf die Branchen Versicherungen, Banken, Industrie und öffentlicher Sektor bietet Q_PERIOR ein branchenübergreifendes Beratungsspektrum in den Bereichen Audit & Risk, Beschaffung, Business Intelligence, Finanzen & Controlling, Kundenmanagement, Projekt- & Implementierungsmanagement, Strategisches IT-Management und Technologie.

Kunden (Auswahl):
A1, Allianz, ASFiNAG, BIAC Business Insurance Application Consulting, Basler Versicherung, BMW, Commerzbank, DEVK, DZ Bank, EnBW, ERGO, Generali, Helvetia, Hessische Landesbank, Hannover Rück, Infineon Technologies, Linde, Lufthansa, MAN, Max-Planck-Gesellschaft, Merkur Versicherung, Münze Österreich, Paysafe Card, Provinzial NordWest, Saubermacher, Siemens, Schweizerische Bundesbahnen (SBB), Die Schweizerische Post, Swisscom, Swiss Re, Talanx, Verbund, Vienna Insurance Group, Wüstenrot & Württembergische

Pressekontakt:
Q_PERIOR AG
www.q-perior.com
pressestelle@q-perior.com

Anna Czingon
Kommunikation Österreich
Telefon: +49 89 45599 254
Mobil: +49 151 12043795



Web: http://www.q-perior.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Czingon (Tel.: +49 89 45599-254), verantwortlich.


Keywords: Unternehmensberatung, Digitalisierung, Versicherungen, IT-Modernisierung, Prozessoptimierung

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3585 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Q_PERIOR AG

Q_PERIOR ist eine inhabergeführte Business- und IT-Beratung mit Standorten in Deutschland, Schweiz, Österreich, Slowakei, USA und Kanada. Q_PERIOR unterstützt Grossunternehmen und grosse Mittelständler mit integrierter Fach- und IT-Kompetenz. Neben der Spezialisierung auf den Markt der Finanzdienstleister bietet Q_PERIOR ein branchenübergreifendes Beratungsspektrum in den Bereichen Audit & Risk, Beschaffung, Business Intelligence, Finanzen & Controlling, Kundenmanagement, Projekt- & Implementierungs-management, Strategisches IT-Management und Technologie.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Q_PERIOR AG lesen:

Q_PERIOR AG | 16.02.2016

Die wichtigsten Schritte in Richtung IDD - So gelingt der rechtzeitige Projektstart

Zwei Jahre erscheinen zunächst lang. Doch der Umsetzungszeitraum schrumpft erheblich, wenn bis zur Veröffentlichung der nationalen Verordnung gewartet wird. Frank Hammer, Versicherungsexperte bei der Business- und IT-Beratung Q_PERIOR, nennt daher ...
Q_PERIOR AG | 09.09.2015

Versicherungen fürchten Konkurrenz durch Online-Vergleichsportale

Im Rahmen der Studie "Die Digitale Transformation in der Versicherungsbranche" gaben 41 Prozent der befragten Führungskräfte an, Online-Vergleichsportale als grosse Bedrohung für ihr Geschäftsmodell anzusehen. Mit 23 Prozent stellen reine Online...
Q_PERIOR AG | 30.07.2015

Mehrheit der Bankentscheider sieht IT in der Verantwortung bei digitaler Transformation

Im Rahmen der Studie gaben 59 Prozent der Bankexperten an, dass die IT-Abteilung in ihrem Unternehmen die Verantwortung für die Realisierung der digitalen Transformation trägt. Vorstand, Fach- und Strategieabteilungen hingegen wurden von den Befrag...