info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Flughafen Dallas/Fort Worth |

Flughafen Dallas/Fort Worth schreibt Konzessionen neu aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Airport sucht Shops, Restaurants und Serviceanbieter aus dem Highend-Bereich


Der Flughafen Dallas/Fort Worth hat mehr als 30 Konzessions-Standorte neu ausgeschrieben. Vor allem in dem auf internationalen Flugverkehr ausgerichteten Terminal D und insbesondere für die Bereiche Duty-Free, Premium-Einzelhandel, Spa und Gastronomie werden zahlreiche Standorte angeboten. Die Ausschreibung ist die erste große Überarbeitung der Konzessionen im Terminal D, das 2005 eröffnet wurde.



Der Flughafen Dallas/Fort Worth hat mehr als 30 Konzessions-Standorte neu ausgeschrieben. Vor allem in dem auf internationalen Flugverkehr ausgerichteten Terminal D und insbesondere für die Bereiche Duty-Free, Premium-Einzelhandel, Spa und Gastronomie werden zahlreiche Standorte angeboten. Die Ausschreibung ist die erste große Überarbeitung der Konzessionen im Terminal D, das 2005 eröffnet wurde.

2014 erzielte der Airport mit 62,9 Millionen Passagieren einen neuen Rekord. Seit 2011 sind 18 neue Nonstop-Ziele eingeführt worden. Insgesamt werden mehr als 200 Destinationen angeboten, darunter 55 internationale Ziele und 147 Nonstop-Inlandsflüge. 2014 wurde Dallas/Fort Worth einer von 20 Flughäfen weltweit, der durch das Großraumflugzeug Airbus A380 angesteuert wird. Die internationale Kundschaft hat dadurch deutlich zugenommen.

Mit diesen Kunden im Fokus hat der Flughafen nun einen neuen Masterplan für die Konzessionsvergabe im Terminal D entwickelt. Der Flughafen sucht Einzelhändler und Gastronomen aus dem Highend-Bereich mit Marken, Speisen, Getränken und Dienstleistungen, die vor allem internationale Kunden ansprechen. Die  Ausschreibung zielt dabei vor allem auf Angebote aus den Bereichen Duty Free, Unterhaltungselektronik, Nachrichten, Kaffee, Tee, Convenience, Wellness, Süßigkeiten und Premium-Produkte ab. Im Gastronomiebereich sind mediterrane Grills, Highend-Bistros, Sports-, Wein- und Snackbars gefragt.

Unter https://www.dfwairport.com/concessions/solicitations sind Unterlagen und Informationen für Interessenten zu finden. Die Website bietet auch eine Datenbank mit Unternehmen, für die eine Partnerschaft mit anderen Unternehmen in Frage kommt. Die allgemeine Bewerbungsfrist endet am 2. März 2015. Ein Ausnahme gilt für Duty Free-Händler und Premium-Einzelhändler, die noch bis zum 2. April 2015 Zeit haben.

"Unser Konzessions-Programm im Terminal D hat zahlreiche Auszeichnungen im Laufe der Jahre erhalten. Jetzt wollen wir unser Kundenerlebnis mit neuen Konzepten weiter voranbringen, um den Airport Dallas/Fort Worth im globalen Wettbewerb zu verbessern, so Ken Buchanan, Executive Vice President Revenue Management. "Unsere enorme internationale Expansion hat zu einem deutlichen Anstieg der Passagiere geführt. Täglich werden es mehr. Wir freuen uns über Angebote der besten Duty-Free-Shops, Restaurants und Einzelhändler der Welt, um unseren Kunden neue und aufregende Möglichkeiten zum Essen, Einkaufen und Entspannen zu bieten."



Web: https://www.dfwairport.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jonathan Klimke (Tel.: +494089966632), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2647 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Flughafen Dallas/Fort Worth


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema