info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Colt Resources Inc. |

Colt Resources meldet erste Bohrergebnisse vom Kupferprojekt Miguel Vacas in seinem Konzessionsgebiet Borba im östlichen Zentrum von Portugal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Colt Resources meldet erste Bohrergebnisse vom Kupferprojekt Miguel Vacas in seinem Konzessionsgebiet Borba im östlichen Zentrum von Portugal


Montreal (Quebec, Kanada). Colt Resources Inc. (TSX-V: GTP; FRA: P01; OTCQX: COLTF) (Colt oder das Unternehmen) freut sich, seine ersten Bohrergebnisse vom Kupferprojekt Miguel Vacas in der zu 100 Prozent unternehmenseigenen, 634 km2 großen Explorationskonzession Borba im östlichen Zentrum von Portugal bekannt zu geben, das 160 Kilometer östlich von Lissabon und 65 Kilometer östlich von Colts Goldprojekt Boa Fé (Abbildung 1) liegt.

Die Kupfermineralisierung bei Miguel Vacas ist strukturell begrenzt und in späten tektonischen Brekzien enthalten, die mit einer nordnordöstlich verlaufenden Scherzone in Zusammenhang stehen, die Formationen aus dem frühen Paläozoikum durchschneidet. Während des historischen Abbaus wurde zwischen zwei Arten von mineralisierten Brekzien unterschieden - kieselhaltige und Schieferbrekzien, wobei die kieselhaltigen im Allgemeinen höhere Kupfergehalte aufweisen (Abbildung 2). Die Lagerstätte ist vertikal zoniert und umfasst eine obere Zone mit einer Oxid-Kupfermineralisierung, die eine Tiefe von bis zu 72 Metern erreichen kann, sowie eine untere Zone mit einer Sulfid-Kupfermineralisierung.

Ein in den 1960er Jahren durchgeführtes Bohrprogramm (20 Bohrlöcher, 4.093 Meter) wies darauf hin, dass sich die kupfermineralisierte Struktur Miguel Vacas über mindestens zwei Kilometer entlang des Streichens und über 250 Meter neigungsabwärts erstreckt und eine Neigung von etwa 75 Grad in Richtung Osten aufweist.

Ein Teil der in den kieselhaltigen Brekzien von Miguel Vacas enthaltenen Oxidmineralisierung wurde in den 1980er Jahren mittels Tagebaumethoden auf einer Streichenlänge von 340 Metern, auf einer Mächtigkeit von über 13 Metern und bis in eine Tiefe von fast 40 Metern abgebaut. Es wurden insgesamt 346.000 Tonnen einer Oxid-Kupfermineralisierung abgebaut, wobei die Kupferkonzentrate mittels SEXEW-Methoden (Lösungsmittelextraktion-Elektroabbau) produziert wurden.

Bei seinem ersten Versuch, die Kupferlagerstätte Miguel Vacas neu zu bewerten, bohrte Colt zwei geneigte Diamantbohrlöcher, wobei Bohrloch BOMV-14-001 so ausgerichtet wurde, um unterhalb der verlassenen Grube zu bohren (Abbildung 3), während Bohrloch BOVM-14-002 so ausgerichtet wurde, um geringe Tiefen durch die Erweiterung der mineralisierten Struktur nördlich der Grube zu bebohren.

Bohrloch BOMV-14-001 wurde mit einer Neigung von -50 Grad unterhalb der Miguel-Vacas-Grube gebohrt (Abbildung 2) und durchschnitt drei kupfermineralisierte Zonen zwischen 89,15 und 143,9 Meter (Tabelle 1), wodurch die Erweiterung der

Miguel-Vacas-Kupfermineralisierung unterhalb der alten Grube bis in eine vertikale Tiefe von 110 Metern (70 Meter unterhalb der Grube) bestätigt wurde.

Bohrloch BOMV-14-002 bestätigte die Erweiterung der mineralisierten Struktur nördlich der Miguel-Vacas-Grube, durchschnitt jedoch nur eine bescheidene Kupfermineralisierung auf einem schmalen Abschnitt in einer Tiefe von 56 Metern (ca. 40 Meter vertikale Tiefe).

Tabelle 1
Ergebnisse der ersten beiden Diamantbohrlöcher im Kupfererkundungsgebiet Miguel Vacas

Von Bis BebohrtDurchschBerechnGehalt
BohrlochAbschn(m) (m) Länge nittlich. % Cu
itt (m) e Wahre
Kern
Mächtig
gewinnunkeit
gsrate (m)
(%)

Abschn89,15109,019,85 70 % 16,26 0,25
itt 0




BOMV14
001

geneigt
-50 bis
250°

einsch89,1592,703,55 100 % 2,91 0,58
ließli
ch

und 105,1109,03,90 81 % 3,19 0,48
0 0

Abschn128,8131,22,40 65 % 1,97 3,16
itt 0 0

einsch128,8129,70,90 22 % 0,74 8,30
ließli0 0
ch

Abschn140,0143,93,90 47 % 3,19 0,42
itt 0 0

einsch140,0141,31,30 69 % 1,06 0,95
ließli0 0
ch

BOMV14
002 Abschn55,9057,301,40 93 % 1,21 0,107
itt
geneigt
-45 bis
280°


Infolge der brekziösen und ausgehöhlten Beschaffenheit der Miguel-Vacas-Mineralisierung gab es in den meisten mineralisierten Zonen erhebliche Kernverluste. Um diese Verluste zu verringern, werden bei zukünftigen Bohrungen bessere Bohrtechniken erforderlich sein.

Nikolas Perrault, President und CEO von Colt, sagte: Diese ersten Ergebnisse des kurzen Bohrprogramms von Colt im Kupfererkundungsgebiet Miguel Vacas sowie die historischen Daten stimmen uns zuversichtlich, dass die Kupfermineralisierung beträchtliches Potenzial über die alte Grube hinaus aufweist - sowohl entlang des Streichens als auch in der Tiefe. Dieses bestätigte Potenzial von Miguel Vacas rechtfertigt ein weiteres, umfassenderes Bohrprogramm, das Colt zurzeit plant und voraussichtlich noch in diesem Jahr durchgeführt wird. Nachdem Star Mining seinen Verpflichtungen gegenüber Colt nicht nachkam (siehe Pressemitteilung vom 25. Februar 2013), bleibt das Konzessionsgebiet Borba zu 100 Prozent im Besitz des Unternehmens.

Eine 1990 von Carnon Consolidated Ltd. (UK) durchgeführte historische Mineralressourcenschätzung schätzte eine verbleibende Ressource von insgesamt 3,07 Millionen Tonnen (angezeigt plus abgeleitet) mit durchschnittlich 1,42 % Kupfer. Zusätzliche Bohrungen sind erforderlich, um den Status dieser vorläufigen Mineralressourcenschätzung zu verifizieren.

Das Unternehmen weist die Investoren darauf hin, dass keine qualifizierte Person (gemäß NI 43-101) Arbeiten durchgeführt hat, um die oben erwähnten historischen Schätzungen zu verifizieren, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten,

bis solche Arbeiten durchgeführt und die Schätzungen verifiziert und von einem technischen Bericht gemäß NI 43-101 unterstützt wurden. Das Unternehmen behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressource.

Colt hat bereits ein Bohrprogramm für eine zukünftige Umsetzung definiert, um die mineralisierte Kupferstruktur bei Miguel Vacas entlang ihrer gesamten Größe sowie neigungsabwärts zu bewerten und eine neue Ressourcenerklärung zu erstellen.


Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC)

Die Probenabschnitte werden sowohl in Tiefenmetern (m) als auch als wahre Mächtigkeit angegeben. Diese werden von Colt Resources anhand der abschnittsübergreifenden Interpretation der mineralisierten Abschnitte berechnet. Die tatsächliche Neigung der kupfermineralisierten Struktur ist im Allgemeinen steil und liegt bei etwa 75 Grad.

Der gesamte Bohrkern wird von Personal des Unternehmens vom Standort zu einer nahe gelegenen sicheren Lagereinrichtung transportiert, wo er aufgezeichnet und erprobt wird. Die Intervalle der Probennahmen werden nach der Aufzeichnung des Kerns und einer qualitativen Ermittlung der mineralisierten Gehalte mittels Sichtprüfung festgelegt. Eine Hälfte des Kerns wird zur Analyse eingereicht, während die andere Hälfte in Kernkisten als zukünftige Referenz aufbewahrt wird.

Die Proben werden mittels Kurier an ALS Laboratory Group nach Sevilla (Spanien) gesendet. Nach der Probenaufbereitung werden die Proben mittels Königswasseraufschluss mit ICP-AES- oder AAS-Abschluss auf Kupfer, mittels Brandprobe mit AAS-Abschluss auf Gold und mittels Königswasseraufschluss mit ICP-MS-Abschluss auf 51 weitere Elemente analysiert.

Colt fügte dem Probensatz - zusätzlich zu den laborinternen QA/QC-Standards und Doppelproben - regelmäßig eine Reihe von Standard-, Doppel- und Leerproben hinzu. Die bisherigen QA/QC-Ergebnisse liegen innerhalb der akzeptierten Norm.


Über Colt Resources Inc.
Colt Resources Inc. ( www.coltresources.com ) ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen beschäftigt mit der Akquisition, Exploration und Entwicklung von mineralischen Liegenschaften mit Schwerpunkt auf Gold und Wolfram. Es ist derzeit auf fortgeschrittene Explorationsprojekte in Portugal, wo es einer der größten Pächter von mineralischen Konzessionen ist und auf die Sicherung von Bergbaulizenzen in der Region Naher Osten konzentriert.

Gareth ODonovan, CEng MSc BA (Hons) FIMMM FGS, Managing Director von SRK (ES), ist die unabhängige qualifizierte Person gemäß NI 43-101 für Colts Projekte in Portugal. Herr ODonovan hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und stimmt den Informationen in Form und Inhalt ihres Erscheinens zu.

Die Aktien des Unternehmens werden an der TSX-V - Symbol: GTP, der OTCQX - Symbol: COLTF.PK und an der Frankfurter Wertpapier Börse - Symbol: P01 gehandelt. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Nikolas Perrault, CFA President & CEO
Colt Resources Inc.
Tel: +351219119810
Fax: +15146356100 nperrault@coltresources.com
.


Shahab Jaffrey, CPA CA Chief Financial
Officer Colt Resources Inc
Tel: +15148437178
Fax: +15148437704
sjaffrey@coltresources.com


Börsenkürzel:
GTP (TSX-V)
P01 (FRANKFURT);
COLTF (OTCQX)


ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, d.h. Aussagen über zukünftige Pläne, Ausgaben, Ziele und Ergebnisse von Colt Resources Inc. (das Unternehmen) und hierauf basierende Annahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie könnte, würde, dürfte, wird, wahrscheinlich, glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, planen, (ein)schätzen und ähnlichen Verben und Ausdrücken, einschließlich ihrer verneinten Form. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Ergebnisse und stellen nicht notwendigerweise korrekte Angaben darüber dar, ob, wann und wie diese zukünftigen Ergebnisse erzielt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den jeweils aktuell verfügbaren Informationen und/oder den Erwartungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten und werden beeinflusst von unvorhersehbaren Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zählen auch die im Revised Annual Information Form des Unternehmens vom 20. April 2011 (verfügbar auf www.sedar.com) beschriebenen Risk Factors", wobei sie nicht auf diese beschränkt sind. All diese Risiken, Ungewissheiten und Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen vorhergesagten substanziell abweichen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und verpflichtet sich auch nicht dazu, zukunftsgerichtete Aussagen aus dieser Pressemitteilung neuen Informationen entsprechend zu aktualisieren, es sei denn, dieses ist von Gesetz wegen erforderlich.

Abbildung 1:

Satellitenansicht des Konzessionsgebiets Borba mit dem Standort der größten Städte und der alten Miguel-Vacas-Mine
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/18203/28012015PR_Miguel Vacas drilling_for release_DEPrcom.001.png


Abbildung 2:
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/18203/28012015PR_Miguel Vacas drilling_for release_DEPrcom.002.png




Abbildung 3

Neues Bild der aufgegebenen Miguel-Vacas-Kupfergrube
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/18203/28012015PR_Miguel Vacas drilling_for release_DEPrcom.003.jpeg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Colt Resources Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1703 Wörter, 11430 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Colt Resources Inc. lesen:

Colt Resources Inc. | 22.04.2016

Colt Resources durchteuft 17,4 % Kupfer auf 0,42 Metern (0,32 m wahre Mächtigkeit) beim Kupferprojekt Miguel Vacas in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Borba in Portugal

Colt Resources durchteuft 17,4 % Kupfer auf 0,42 Metern (0,32 m wahre Mächtigkeit) beim Kupferprojekt Miguel Vacas in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Borba in Portugal Montreal, Quebec, Kanada - Colt Resources Inc. (Colt oder das ...
Colt Resources Inc. | 21.04.2016

Colt Resources durchteuft 7,85 Meter (6,80 Meter wahre Mächtigkeit) mit 1,73 % Cu, 4,11 g/t Au und 26,21 g/t Ag beim Kupfer-Gold-Projekt Salgadinho in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Cercal im Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel

Colt Resources durchteuft 7,85 Meter (6,80 Meter wahre Mächtigkeit) mit 1,73 % Cu, 4,11 g/t Au und 26,21 g/t Ag beim Kupfer-Gold-Projekt Salgadinho in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Cercal im Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel...
Colt Resources Inc. | 04.02.2016

Colt Resources: Aktuelle Ergebnisse des Bohrprogramms im VMS-Zielgebiet Sesmarias (Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel im Süden Portugals) bestätigen und erweitern die linsenförmige massive Sulfid-Einlagerung

Colt Resources: Aktuelle Ergebnisse des Bohrprogramms im VMS-Zielgebiet Sesmarias (Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel im Süden Portugals) bestätigen und erweitern die linsenförmige massive Sulfid-Einlagerung Montreal, Quebec, Kanada - Colt...