info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Santacruz Silver Mining Ltd. |

Santacruz Silver gibt Betriebsergebnis des 4. Quartals bzw. des Kalendarjahres 2014 bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Santacruz Silver gibt Betriebsergebnis des 4. Quartals bzw. des Kalendarjahres 2014 bekannt

Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (Santacruz oder das Unternehmen) freut sich, für das vierte Quartal 2014 eine Produktion von 255.487 Unzen Silberäquivalent bei der unternehmenseigenen Mine Rosario in San Luis Potosi (Mexiko) zu melden. Diese Produktionsmenge entspricht einer Steigerung von 32,8 % gegenüber den Zahlen vom 3. Quartal 2014. Für das vollständige Kalendarjahr 2014 betrug die Produktion bei der Mine Rosario 776.787 Unzen Silberäquivalent.

Im Laufe des vierten Quartals produzierte die Mine Rosario im Schnitt etwa 280 Tonnen pro Tag. Am Ende des Quartals wurden im Tiefbaubetrieb rund 400 Tonnen pro Tag produziert und ein Lagerbestand im Umfang von mehr als 15.000 Tonnen Erz wurde an der Oberfläche angelegt. Im Dezember wurde bei der Aufbereitungsanlage eine dritte Kugelmühle installiert und bis zum Monatsende in Betrieb genommen. Der hieraus resultierende Anstieg der Mahlkapazität wird zu einer weiteren Senkung der Betriebskosten führen.

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen bei der Erschließung wesentliche Fortschritte gemacht. Die Produktionsergebnisse für das vierte Quartal bestätigen den gezielten anhaltenden Ausbau der Produktion bei der Mine Rosario, so President und CEO Arturo Prestamo. Wir arbeiten hart daran, von unseren Erfolgen im Jahr 2014 zu profitieren und bemühen uns daher, die Mine Rosario so schnell wie möglich wieder in Betrieb zu nehmen. Nach einigen Hürden, denen wir uns 2014 gegenüber sahen, konzentrieren wir uns nun darauf, in diesem Jahr auf Grundlage der 2014 durchgeführten Arbeiten positive Fortschritte zu erzielen.

Wichtige Betriebsergebnisse des 4. Quartals 2014 (im Vergleich zum 3. Quartal 2014)

· Die Erzaufbereitung stieg um 6,0 % auf 25.097 Tonnen;

· Die Metallproduktion stieg um 32,8 % auf 255.487 Unzen Silberäquivalent (AgEq);

· Das aufbereitete Erz stammte zu 52 % aus der Erschließung und zu 48 % aus den Produktionsstrossen.
-
Wichtigste Betriebsergebnisse des 4. Quartals 2014

Betriebszusammenfassung 4. Quart3. QuartVerändeJahr 2
al al - 014
2014 2014 rung

Aufbereitetes Erz (Tonnen) 25.097 23.678 6,0% 95.063
Metallkonzentratproduktion:
Silberäquivalent(Unzen)1 255.487 192.40032,8% 776.787
Silber (Unzen) 159.622 115.45538,0% 469.629
Gold (Unzen) 84.6 94,0 -10,0% 449
Blei (Unzen) 224 184,9 21,1% 782
Zink (Tonnen) 626 462,2 35,4% 1.968
Fällungsproduktaufbereitung

durch Dritte2:
Silberäquivalent (Unzen)1 21.600 n/a
Silber (Unzen) 1.146 n/a 47.643
Gold (Unzen) n/a 442
327,0
Zahlbare Unzen Silberäquiva225.349 186.78020,6% 684.049
lent

Anmerkung 1 Unzen AgEq=(Au*PAu/31,1035)+(Ag*PAg/31,1035)(+(Cu*PCu*22,05)+(Pb*PPb*22,05)+(Zn*PZn*22,05)/(PAg/31,1035)
(PAg)
P = Preis
Metallpreise: 20 US$ pro Unze Ag, 1.250 US$ pro Unze Au, 0,96 US$b pro Pfund Pb, 0,92 US$ pro Pfund Zn

--

Erzgehalte und Gewinnungsraten des 4. Quartals 2014

Au Ag Pb Zn
g/t %
0,14 236 1,03 3,01
Gesamtgewinnungsraten
74,5 % 93,3 % 86,9 % 82,9 %

Die Produktionsprognosen 2015 für die Mine Rosario werden veröffentlicht werden, sobald ein endgültiger Zeitpunkt für die Wiederinbetriebnahme der Mine festgelegt und ein entsprechender endgültiger Betriebsplan entwickelt wurde. Die Mine Rosario soll voraussichtlich Mitte Februar wieder in Betrieb genommen werden.

Qualifizierter Sachverständiger
Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Donald E. Hulse P.E. von Gustavson Associates LLC geprüft und genehmigt. Herr Hulse steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Unternehmen und ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 (Standards of Disclosure for Mineral Projects).

Über Santacruz Silver Mining Ltd.
Santacruz ist ein Unternehmen, das sich auf Silbervorkommen in Mexiko konzentriert und einen Förderbetrieb (Rosario), zwei Projekte im fortgeschrittenen Erschließungsstadium (San Felipe und Gavilanes) und ein Projekt im frühen Explorationsstadium (El Gachi) besitzt. Das Unternehmen wird von einem Team aus technischen Experten geführt, die bereits erfolgreich an der Erschließung, am Betrieb und an der Entdeckung von Silberminen in Mexiko beteiligt waren. Unser Unternehmensziel ist es, ein mittelständischer Silberproduzent zu werden.
Unterschrift:

Arturo Préstamo Elizondo,
President, Chief Executive Officer & Director

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Neil MacRae
Santacruz Silver Mining Ltd.
E-Mail: info@santacruzsilver.com
Telefon: (604) 569-1609

TSX.V: SCZ

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.


Zukunftsgerichtete Informationen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die unter anderem die Produktionsziele, den Erzgehalt, die Erschließung und Entwicklung der Abbaustätte und der Verarbeitungsanlagen, die Gewinnungsgrade und den Erwerb von mineralisiertem Material durch Drittunternehmen betreffen, stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Plänen, Erwartungen und Schätzungen der Firmenführung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen und sind unter anderem an folgende Faktoren und Annahmen gebunden: dass sich die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens nicht aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse ändern; dass das Unternehmen die erforderlichen Behördengenehmigungen erhält; dass das Unternehmen Material von Drittunternehmen zu annehmbaren Bedingungen beschaffen kann; die zukünftigen Metallpreise; und die Nachfrage bzw. die Marktprognosen für Metalle. Basierend auf den Geomodellen und den derzeit bekannten Abbaubereichen rechnet das Unternehmen in Bezug auf Silber mit einer Steigerung der Head Grades und der Ausbeute. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne, Schätzungen und tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Faktoren, die dazu führen können, dass die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung sich ändern oder nicht den Tatsachen entsprechen sind unter anderem das Risiko, dass die Annahmen, auf die Bezug genommen wird, sich als ungültig oder unzuverlässig erweisen; dass die oben erwähnten Ereignisse eintreten könnten und so möglicherweise zu Verzögerungen oder den Abbruch der geplanten Arbeiten führen; dass die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens sich ändern; Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen; Risiken in Verbindung mit der Auswertung der Daten, der Geologie, des Erzgehalts und der Kontinuität der Rohstofflagerstätten; die Möglichkeit, dass die Ergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; sowie weitere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration und -erschließung und dem Unternehmen. Diese sind auch im Jahresbericht des Unternehmens beschrieben, der unter dem Firmenprofil auf www.sedar.com veröffentlicht wurde. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Mine Rosario
Die Entscheidung über den Start des Förderbetriebs in der Mine Rosario basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden, sondern auf einer vorläufigen Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Santacruz Silver Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1427 Wörter, 8993 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Santacruz Silver Mining Ltd. lesen:

Santacruz Silver Mining Ltd. | 07.12.2016

Santacruz Silver unterzeichnet Vereinbarung für den Verkauf des Projekts San Felipe

Santacruz Silver unterzeichnet Vereinbarung für den Verkauf des Projekts San Felipe Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ, FWB: 1SZ) (Santacruz) 7. Dezember 2016 berichtet, dass seine 100 %-Tochter Impulsora Minera Santacruz...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 30.11.2016

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal bekannt

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal bekannt Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) gibt sein Geschäfts- und Betriebsergebnis für das 3. Quartal 2016 (3.Qu.) bekannt...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 23.11.2016

Santacruz Silver informiert über die Inbetriebnahme weiterer Anlagenteile im Verarbeitungsbetrieb bei Veta Grande

Santacruz Silver informiert über die Inbetriebnahme weiterer Anlagenteile im Verarbeitungsbetrieb bei Veta Grande Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) berichtet, dass im Minenbetrieb Veta Gran...