info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Accor Central Europe |

TONI GLEITSMANN NEUER DIREKTOR DER HOTELS IBIS DARMSTADT CITY UND IBIS BUDGET DARMSTADT CITY

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 28. Januar 2015 Die Hotels ibis Darmstadt City und ibis budget Darmstadt City haben einen neuen Direktor. Die beiden benachbarten Häuser in der Kasinostraße werden künftig von Toni Gleitsmann geleitet der 26jährige Hotelfachmann repräsentiert den modernen Typ von Hotelmanager, der Bestehendes kritisch hinterfragt und mit viel Engagement und Teamorientierung an seine neuen Aufgaben geht, freut sich Tobias Voss. Als Geschäftsführer der fidelis hospitality GmbH, die seit Jahresbeginn die beiden Darmstädter Hotels als Franchise-Partner der weltweit führenden Accor-Hotelgruppe betreibt, setzt er auf eine klare Positionierung und effktive Strukturen. In Toni Gleitsmann haben wir den perfekten Mann für diese Aufgabe gewonnen, der trotz seines noch jungen Alters bereits reichlich Erfahrung besitzt.



Gleitsmann war zuletzt als Direktionsassistent im Hotel & Restaurant Sonnenhof in Dietzenbach tätig, wo er unter anderem die Bereiche Hotel, Sales und Marketing verantwortete. Seine beruflichen Stationen davor führten ihn u.a. nach Sylt und Spanien, daneben konnte er, trotz einem Jahr Verkürzung, den Titel des zweitbesten Hotelfachabschlusses der Region Nordfriesland 2010 sowie ein Stipendiat in seine persönliche Erfolgsbilanz eintragen. Ich habe alle Positionen im Hotel durchlaufen und weiß deshalb, wie wichtig es als Führungskraft in der Hotellerie ist, neben vorgelebter Gastfreundschaft den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern zu pflegen und ihnen nötige Freiräume einzuräumen, damit sie ihren Arbeitsplatz mitgestalten können, so Gleitsmann.

ZIELGRUPPE BUSINESS: WIE GESCHAFFEN FÜR GESCHÄFTLICHE AKTIVITÄTEN IN DARMSTADT

Für die beiden Hotels ibis Darmstadt City und ibis budget Darmstadt City plant der neue Hoteldirektor, in der Organisation vorhandene Synergien stärker zu nutzen und Kooperationen mit regionalen Firmen zu knüpfen bzw. auszubauen. Die beiden Hotels sind durch ihre unmittelbare Nähe zum Stadtzentrum und Bahnhof, sowie ihrer guten Verkehrsanbindung an das gesamte Rhein-Main-Gebiet und Südhessen wie geschaffen für Geschäftsreisende, die einen engen Terminplan haben und auf einen zentralen Standort angewiesen sind, so Gleitsmann. Von seiner neuen Wirkungsstätte ist Gleitsmann regelrecht begeistert: Als Stadt des Wissens und Kultur bietet Darmstadt mit seinem Umland zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten; es ist unsere Aufgabe, u.a. im weltweiten Accor-Netzwerk dafür zu sorgen, dass möglichst viele Menschen davon erfahren.

Weitere Informationen über ibis auf www.ibis.com

***

Über ibis

ibis ist eine der Economy-Marken der Accor Gruppe, dem weltweit größten Hotelbetreiber. ibis umfasst mittlerweile über 1.000 Hotels mit mehr als 124.000 Zimmern in 59 Ländern. Innovativer Wandel ist ein Kern der Marke, die damit ihre gelebten Werte Modernität, Komfort und Verfügbarkeit immer wieder neu demonstriert. So hat ibis ein revolutionäres Bettenkonzept namens Sweet Bed by ibis entwickelt, die Empfangsbereiche einladender und kommunikativer gestaltet  und mit ibis kitchen einen modernen Food & Beverage Konzept ins Leben gerufen. Die Hotels legen besonderen Wert auf das Service-Engagement der Mitarbeiter. ibis ist die erste Hotelkette, die wegen ihrer Professionalität und Zuverlässigkeit ISO-9001-zertifiziert ist, wobei bereits 86 Prozent der Häuser das Zertifikat besitzen. 58 Prozent der ibis Hotels sind sogar ISO-14001-zertifiziert und zeigen damit das Umwelt-Engagement der Marke. ibis wurde 1974 gegründet, sie ist mittlerweile europäischer Marktführer und die viertgrößte Economy-Hotelkette weltweit.

Accor, der weltweit führende Hotelbetreiber, stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Dabei verfolgt der Konzern immer das Ziel, nachhaltiges Wachstum und eine nachhaltige Entwicklung zu sichern. Accor heißt sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende mit rund 3.600 Hotels und 470.000 Zimmern in 92 Ländern willkommen: Sofitel, Pullman, MGallery und Grand Mercure im Luxus/Upscale-Segment, Novotel, Suite Novotel, Mercure und Adagio im Midscale-Segment, ibis, ibis Styles, ibis budget und hotelF1 im Economy-Segment. Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Umwelt, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, die markenspezifischen Websites und das Kundenbindungsprogramm Le Club Accorhotels. Accor ist die Hotelfachschule Nummer 1 weltweit. Die Gruppe engagiert sich für die Weiterentwicklung der Talente, aller für die Accor Hotels tätigen 170.000 Mitarbeiter. Sie sind die täglichen Botschafter der Dienstleistungs- und Innovationskultur, die die Gruppe seit über 45 Jahren prägen. In Deutschland ist Accor mit über 330 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles und ibis budget vertreten.

Medienkontakt: 

Accor Central Europe
Corporate Communications, Public Relations & CSR

Eike Alexander Kraft Vice President
Marie Schwab Senior Manager
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com

Accor Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 160 94741365
E-Mail: accor-presseservice@redkrebs.de

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland



Web: http://www.ibis.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs (Tel.: 016094741365), verantwortlich.


Keywords: Accor, ibis, Darmstadt, Toni Gleitsmann, Direktor

Pressemitteilungstext: 629 Wörter, 5080 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Accor Central Europe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Accor Central Europe lesen:

Accor Central Europe | 18.06.2015

Andreas Müller ist neuer Direktor des Fürther Hotels Mercure Nürnberg West

  Andreas Müller folgt als Direktor Sven Schlüter nach, der ins Mercure Hotel Düsseldorf City Center gewechselt ist. Schlüter wiederum war vor knapp zwei Jahren erfolgreich das Erbe der Michel Gosselin angetreten, der als Direktor und ehemaliger...
Accor Central Europe | 07.05.2015

PLANET 21 DAY von Accor in Berlin

Wirkungsvolle Kombination: Hilfreiche Informationen und praktische Übungen Von Vital-Check (Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin) bis Zumba, von Massage über Stress-Prävention bis zur Tiergarten-Handyrallye – über 150 Mitarbeiter aus den untersch...
Accor Central Europe | 16.04.2015

Mercure Hotel Mannheim am Rathaus: Top-Platzierung als Business-Hotel in Deutschland

Geschäftskunden gehören zu den anspruchsvollsten Gästen. Sie erwarten professionellen Service und Komfort, zeigen im durchorganisierten Tagesablauf wenig Verständnis für Reibungsflächen und ziehen wegen ihrer häufigen Reisetätigkeit kritisch ...