info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Wie tolerant sind wir wirklich?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist als Grundrecht im Gesetz fest verankert.

Wer sich aber traut nicht nur Small talk über das Wetter zu halten, der läuft schon Gefahr, kritisiert zu werden, ja zur Zielscheibe Anderer zu werden.

Autorin und Rechtsanwältin Angelika C. Schweizer schreibt Bücher über gesellschaftskritische Themen. Dabei ist sie offen, schonungslos und gelegentlich tabulos. Sie nimmt es auch in Kauf nicht nur Lobeshymnen und Streicheleinheiten zu bekommen und meint, man müsse gar nicht "everybody`s darling" sein. 

So sind von ihr bereits einige Bücher auf dem Karkt, die für Schlagzeilen sorgen:

"Der Arsch ist ab - so ist das mit dem Alter": Der Titel ist schon eine klare Ansage dessen, ws den Leser erwartet. Schweizer macht hierin Schluss mit der Schönmalerei des Alters, schreibt ohne Tabus wie es wirklich ist. 

"Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich?": Hier erzählt Schweizer ihre eigene Geschichte hin zu Reichtum und Unabhängigkeit, meint, dass Jeder reich werden könne, egal woher er komme, er müsse es nur wollen. Das Problem sei oftmals, dass Jeder etwas sein wolle aber keiner mehr etwas werden wolle.

"Augen auf beim Pferdekauf - damit der Traum vom Pferd nicht zum Albtraum wird": Hier sagt Schweizer, die absolute Pferdeliebhaberin ist, zum Wohle der Pferde ganz klar, dass wer nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfüge, auch kein eigenes Pferd kaufen sollte,  was gibt es Schlimmeres als sich von einem geliebten Freund, aufgrund finanzieller Schwierigkeiten trennen zu müssen. Ein Pferd kostet Geld und das will gut überlegt sein. 

"Freunde fürs ganze Leben -wie geht das?": Hierin zeichnet Schweizer anhand ihrer Beziehung zu ihrer Stute Etienne ein Bild vopm Menschen, bei dem er nicht gerade besonders gut abschneidet.

Schweizers Bücher polarisieren. Vielleicht sind sie auch deswegen so begehrt. Wollen Sie mehr wissen und sind neugierig geworden? Dann holen Sie sich ihre Bücher. Ansichten einer Frau, über die man streiten kann, aber gerade darin liegt ja der Reiz dieser Bücher.

     

 

 

 

 



Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.


Keywords: Bücher, gesellschaftskritische Themen, tabulos, offen, schonungslos, ehrlich, polarisierende Bücher

Pressemitteilungstext: 328 Wörter, 2195 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...