info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LECLERE SOLUTIONS |

Workshops für das innovative Plus an Unternehmensflexibilität

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Technologien und die Nachhaltigkeit der unternehmerischen Strategien sind Erfolgsfaktoren, die im Alltag viel zu oft in den Hintergrund geraten. "LECLERE SOLUTIONS" will das ändern.

Die Bremer erforschen die komplexen Verflechtungen zwischen der Unternehmensflexibilität, den Zukunftsstrategien und der darauf basierenden Erfolgsorientierung. Nun hat "LECLERE SOLUTIONS" ein spezielles Konzept zur Verbindung dieser einzelnen Faktoren entwickelt. In Workshops können Unternehmer, Selbstständige, Manager und Interessierte dieses Modell jetzt kennenlernen.



Das Bremer Team um Jean-Claude Leclere hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erfolgsfaktoren Corporate Sustainability (CS) und Innovation (I) miteinander zu verknüpfen. Als Ansatzpunkte dienen dabei die Mobilisierung von Mitarbeiterressourcen, die optimale Unternehmensarchitektur und die Außenwirkung des Unternehmens. Das Ergebnis ist das CS/I-Modell, dessen Inhalte, Möglichkeiten, Auswirkungen und Nutzen in bundesweiten Infoveranstaltungen vermittelt werden. Bereits bei diesen Workshops wird die Erfolgsorientierung des Modells gelebt, denn neben den theoretischen Grundlagen können die Teilnehmer das Modell auch praxisnah erfahren. "Look-and-feel" ist hier das Motto. Auch das auf dem Modell basierende Management-Konzept sowie das Analyse-Tool werden in den Workshops behandelt.



Die Dauer eines Workshops beträgt 90 Minuten. Den Teilnehmern wird ein Einblick in die Methodik und Arbeitsweise von "LECLERE SOLUTIONS" vermittelt und der individuelle Einstieg in das CS/I-Modell wird erläutert. Alle drei Lösungsansätze werden unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit und der Innovation näher beleuchtet. Zur Motivierung der Mitarbeiter gehören beispielsweise das Leitbild, die Werte und die Planungen des Unternehmens. In puncto Innovation liegt der Themenfokus auf Strategien, Strukturen und Führungsaspekten. Der Themenschwerpunkt der Unternehmensarchitektur umfasst die Gestaltung von Arbeitsplätzen und die Gesundheit der Mitarbeiter, während sich die Handlungsfelder hier um die Bereiche Wissen, Kompetenz, Struktur und Technologie drehen. Der dritte Lösungsansatz, die Außenwirkung des Unternehmens, behandelt u. a. die Ausrichtung zu Kunden und Lieferanten sowie Fragen der Positionierung und Analyse am jeweiligen Markt. Alle diese Komponenten des Modells zeigen zahlreiche und flexible Anwendungsmöglichkeiten auf, die das Modell für die einzelnen Unternehmen bietet.



Erläutert werden die einzelnen Komponenten von den Partnern der Bremer Innovationsschmiede, der "Impulse:Inc" und der systemischen Beraterin Katharina Wiench. Die Größe der Teilnehmergruppen beginnt bei vier Personen und ist auf 15 Interessenten begrenzt. Dadurch kann während des Workshops auch auf unternehmensspezifische Fragen und individuelle Besonderheiten der Teilnehmer eingegangen werden.



Darüber hinaus beinhalten die Workshops besondere Zukunftsstrategien, weil die Lösungsansätze die voraussichtlichen Entwicklungen der kommenden Jahre bestmöglich berücksichtigen. Das Modell ist auf Jahre hinaus ausgelegt, weshalb die Teilnehmer auch in der Zukunft noch davon profitieren werden. Außerdem arbeitet das Team um Jean-Claude Leclere intensiv mit der Bremer Universität zusammen, um das CS/I-Modell laufend weiterzuentwickeln. Das sichert den Workshops inhaltlich ein Höchstmaß an Aktualität, das ebenfalls an die Teilnehmer weitergegeben werden kann.



Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 12.30 Uhr. Mehr Informationen über das Modell, das das Unternehmen, den Newsletter zum Thema und zahlreiche Referenzen gibt es auf der Homepage unter "http://www.leclere-solutions.com". Unter "CS/I-Simulator" ist dort auch eine Anmeldung zum Workshop möglich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jean-Claude Leclere (Tel.: 04242 3950065), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3825 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LECLERE SOLUTIONS


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LECLERE SOLUTIONS lesen:

LECLERE SOLUTIONS | 14.11.2016

Eine Kulturanalyse des Unternehmens

Jean-Claude Leclère stellt Verbindungen her, er verknüpft diejenigen Ressourcen im Unternehmen, die für einen dauerhaften Unternehmenserfolg entscheidend sind. Im F.A.Z.-Jahrbuch Innovation hat er mit seinem CS/I-Modell für Aufmerksamkeit gesorgt...
LECLERE SOLUTIONS | 28.05.2015

Innovationen mal anders generieren

Innovation als wesentlicher Wettbewerbsvorteil Der Wettbewerb verschärft sich, nicht zuletzt das Internet trägt zu Transparenz und Marktüberblick bei. Kunden können sich schnell und umfassend informieren, Vor- und Nachteile abwägen und ihre ...
LECLERE SOLUTIONS | 03.09.2014

Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution?

Experten sind sich einig: Die Industrie befindet sich in den Anfängen eines weiteren technologischen Wandels. Nach der Mechanisierung, der Industrialisierung und der Automatisierung hat nun durch die Einführung intelligenter Produktionssysteme die ...