info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SIBB e.V. |

Ergebnisorientiertes Netzwerken: Deutsch-polnische IT-Wirtschaftskooperation des SIBB e.V. trägt Früchte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Berlin/ Breslau. Die Zusammenarbeit zwischen Berlin/ Brandenburg und Polen wird in der Hauptstadtregion ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor.

Für Berlin ist nach Angaben der IHK Berlin Polen inzwischen der zweitwichtigste Handelspartner nach den USA.



Auch die IT-Wirtschaft der Hauptstadtregion streckte 2014 erstmals in großem Maßstab die Fühler zu ihren polnischen Kollegen aus. Mit dem vom SIBB e.V. initiierten Projekt LOOKOUT startete im September 2014 eine vielversprechende Plattform, der es in nur vier Monaten gelungen ist, nicht nur das Kennenlernen und die Zusammenarbeit in beide Richtungen anzuschieben, sondern konkrete Projekte auf den Weg zu bringen.



SIBB-Vorstand Thomas Schröter unterstreicht das Engagement des SIBB e.V. beim Aufbau solcher Wirtschaftsbeziehungen der IT-Wirtschaft zwischen Berlin und Breslau: "Berliner Unternehmen finden auf polnischer Seite nicht nur interessante Absatzmärkte und professionelle Partner, sondern auch hochqualifizierte Fachkräfte. Dass wir als Branchenverband der IT-Wirtschaft der Hauptstadtregion die Zusammenarbeit mit einem solchen Projekt wie LOOKOUT gezielt vorantreiben, hat auch mit der Vorausschau zu tun, den Mitgliedsunternehmen und der gesamten technologieorientierten IT-Wirtschaft bei der Entwicklung ihrer Unternehmen gezielt Angebote zu unterbreiten und Wertschöpfung zu generieren. Wir fügen mit unserem Engagement der allgemeinen Definition der IT als Brückentechnologie dabei noch eine weitere spezielle Komponente hinzu - die der Brückenfunktion zwischen zwei Metropolen in Europa - in einem innovativen Technologieumfeld auf beiden Seiten. Dies unterstreicht die Bedeutung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Polen für Berlin."



Auch der Geschäftsführer des SIBB e.V., René Ebert, zeigt sich von den bisherigen Ergebnissen und dem gelungenen Start hoch erfreut: "Als wir im September mit unserem Kick-off das Angebot vorgestellt haben, ahnten wir nicht, mit welcher Dynamik sich dieses Projekt in so kurzer Zeit entwickeln würde. Dieses Vernetzungsangebot ist von unseren Mitgliedern und den polnischen Kollegen mit großer Unternehmerneugier und Enthusiasmus angenommen worden. Der Wille zu Kooperation unter dem Dach des Projekts wurde sofort mit Leben erfüllt! Firmen auf beiden Seiten nutzen das Netzwerk-Projekt für ihre weitere wirtschaftliche Entwicklung vor dem Hintergrund der deutsch-polnischen Zusammenarbeit. Dass inzwischen erste konkrete Abschlüsse in Aussicht stehen, zeigt das große Potential für die IT-Wirtschaft beider Seiten, aber auch den Willen zur Zusammenarbeit und die Freude, sich auf den jeweiligen Markt einzulassen."



Nach der Auftaktveranstaltung im September 2014 in Berlin reiste zum Jahresende eine erste SIBB-Businessdelegation der Hauptstadtregion zu individuellen Geschäftstreffen mit polnischen Unternehmern und Besichtigungen von Firmen der IT-Wirtschaft nach Breslau. Dabei standen besonders Themen der Softwareentwicklung, Softwarearchitektur und der IT-Dienstleistungen im Fokus des Interesses. Hier wurden bereits konkrete Projekte besprochen, die nun in Aufträge münden sollen.



Darüber hinaus schlossen sich namhafte polnische Unternehmen dem SIBB e.V. als ordentliche Mitglieder an. Dazu gehört beispielsweise das Unternehmen "it Kontrakt" mit Sitz in Breslau, eines der führenden europäischen Unternehmen im Bereich IT-Outsourcing und eines der ersten osteuropäischen Unternehmen, die spezialisierte IT-Teams für umfangreiche IT-Projekte outsourcen. it Kontrakt beschäftigt 600 Mitarbeiter.



Wies?aw B?ysz von Rec Global, Dienstleister im Bereich Softwareentwicklung mit 400 Mitarbeitern und Niederlassungen in sechs EU-Mitgliedstaaten, sieht die bisherige Entwicklung des Projektes aus polnischer Sicht ebenfalls durchweg positiv: "Wir sind sehr froh über ein solches Zusammenkommen und sehr erstaunt über die immensen Effekte, die in der kurzen Zeit entstanden sind. Ein Vertrag mit einem der Teilnehmer ist zu 85 Prozent abgeschlossen!"



Die Vorbereitungen für ein nächstes Unternehmertreffen am 12. und 13. März 2015 - diesmal in Berlin - laufen daher auch auf Hochtouren. Dann präsentiert die heimische IT-Wirtschaft ihre Dienstleistungen und Produkte den polnischen Branchenkollegen. Bereits jetzt ist das Interesse an einer Teilnahme so hoch, dass wohl das Los entscheiden muss.





Hintergrund:



Weitere Meinungen zum Projekt:



Jörg Müller-Kindt, Geschäftsführer der NetworkedAssets GmbH, Berlin: "Obwohl wir bereits seit vier Jahren mit unserer eigenen Tochtergesellschaft in Breslau tätig sind, ergaben sich aus der Unternehmerreise des SIBB sowohl neue Impulse für unser Engagement in Niederschlesien, als auch fruchtbare neue Kontakte in Berlin und Brandenburg. Ein höheres Lob kann man einer Networking-Veranstaltung nicht aussprechen, und wir freuen uns sehr auf die weitere Mitwirkung im Projekt LOOKOUT."



Krzysztof Kulinski, Gründer und CEO von REC Global Wroclaw: "Es geht mit unserem Projekt LOOKOUT nicht darum, die jeweilige Wirtschaftskraft zu schwächen und die besten Köpfe abzuwerben. Es geht vielmehr darum, die Zusammenarbeit zwischen real existierenden Firmen zu organisieren, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu fördern, um die wirtschaftliche Entwicklung von Unternehmen auf beiden Seiten voranzutreiben. Ob unser Projekt ein Erfolg ist, liegt bei jedem Unternehmen selbst. Wir bieten die Plattform, wir breiten die Arme aus, um Synergien und gemeinsame Projekte zu unterstützen."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr René Ebert (Tel.: 030 / 40 81 91 280), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 746 Wörter, 6028 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SIBB e.V.

Über den IT‐Branchenverband SIBB e.V.
1992 gründeten engagierte Unternehmer den Verband als Software-Initiative Berlin Brandenburg. Heute ist der SIBB e.V. etablierter Partner der gesamten Branche in der Hauptstadtregion und Mitgestalter der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Er ist Interessenverband für Unternehmen der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg. Der SIBB e.V. vernetzt die Akteure der Branche und vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft. Der Verband sorgt für einen aktiven Austausch über die Branchengrenzen hinaus. Zahlreiche Veranstaltungen des Verbands fördern Austausch, Kooperation und Wissenszuwachs. Zum regelmäßigen Angebot gehören Foren, Netzwerke, Stammtische und kompakte Seminare. SIBB-Kongresse und Messeauftritte bilden Höhepunkte des Jahres. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören IT-Dienstleister und Software-Anbieter, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen der digitalen Wirtschaft sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Etablierte Institutionen und namhafte Unternehmen finden sich ebenso darunter wie Startups.

SIBB region ist das Netzwerk für die IT- und Internetwirtschaft in Brandenburg und Bestandteil des SIBB e.V. und hat seinen Sitz in Wildau. Das Netzwerk SIBB region wird vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SIBB e.V. lesen:

SIBB e.V. | 25.11.2016

Ergebnisorientiertes Netzwerken

Wildau/ Berlin/ Paaren im Glien. Dass die Digitalisierung alle Wirtschaftsprozesse und Branchen, wenn auch auf ganz unterschiedliche Weise, durchdringt, ist heute ein ungeschriebenes Gesetz. Die Branchenverbände der IT- und Internetwirtschaft sowie ...
SIBB e.V. | 15.11.2016

Preisträger des Deep Tech Award 2016 stehen fest

PTX tech GmbH, Factor-E Analytics GmbH, MCS DataLabs GmbH und Cassantec GmbH heißen die vier Berliner Preisträger des mit insgesamt 60.000 Euro dotierten Deep Tech Awards 2016. Der Preis wurde vor wenigen Tagen durch Cornel Pampu, Referatsleiter ...
SIBB e.V. | 28.09.2016

SIBB e.V. gründet Forum "Digitale Transformation"

Der Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., hat am 27. September 2016 in Berlin das neue Forum "Digitale Transformation" gegründet. Mit diesem Forum sollen Anwender und Anbieter in Berlin und Brandenburg noch ...