info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
inspiras |

Ökologisch handeln, nachhaltig fördern: Website des eco.business Funds erfolgreich gelauncht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Frankfurter Webdesign, eine bewegliche wie bewegende Finanzierung nachhaltiger Projekte und eine Bildlichkeit, die emotional berührt: Diese Elemente zeichnen die Website des eco.business Funds aus.

Information ist wichtig. Aber starke Visionen berühren

Leidende Kreaturen, Klimawandel, Verlust an Biodiversität: Wer hinschauen will, findet in der freien Presse viele wichtige Informationen und Berichte. Doch wir alle wissen: Information allein ist selten zielführend, um Menschen zu bewegen, Einstellungen und Verhalten zu verändern. Wer Investoren erreichen, wer neue Projekte auf den Weg bringen will, benötigt starke Visionen, die begeistern, Bilder, die berühren.



Nur wer dem Ziel traut, macht sich auf den Weg

Denn nur wer vom Ziel überzeugt ist, begibt sich gern auf neue Wege und ist bereit, dafür Gelder dafür zu investieren. Diese Idee leitete das Team um die Frankfurter Webagentur inspiras, die von Finance in Motion mit der Gestaltung der Website beauftragt wurde. Nicht das Leiden wolle man zeigen, sondern die Veränderung. Nicht den Bittsteller darstellen, sondern den würdevollen Menschen, der durch ein Projekt des eco.business Funds neue Chancen erhält. Bewegende Bilder und Motive, klare Strukturen, ermutigende Storys - das Webdesign aus Frankfurt auf der Basis von Typo3 zeigt uns die Welt, wie sie auch sein kann: anmutig, stolz, vielfältig. Im Mittelpunkt der Mensch, der natürliche Ressourcen nutzt und sie genau deshalb schützt: weil sein eigenes Überleben davon abhängt.



Finance in Motion

Der eco.business Fund wurde initiiert von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Conservation International (CI) und Finance in Motion. Das Fund Management wird von der Finance in Motion GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main durchgeführt. Finanziert werden Projekte mit Hilfe privater und öffentlicher Geldgeber. Aktuelle Investoren sind das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Finance in Motion sowie Conservation International. Die Finanzierung durch den eco.business Fund ist Vorhaben und Geschäftsideen vorbehalten, die zur Erhaltung der biologischen Vielfalt beitragen und eine nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen umfassen.



Das Abstrakte konkret und sichtbar machen

Nachhaltigkeit, Biodiversität, Ressourcenschonung - das sind starke Begriffe, die für viele Menschen jedoch abstrakt bleiben. Ihnen Leben einzuhauchen, sie aus der Umarmung durch tägliche Plattitüden zu befreien, ist der Frankfurter Agentur für Webdesign, inspiras, in beindruckender Weise gelungen. Statt langatmiger Erklärungen erwarten den Besucher klare Strukturen und eingängige Bilder. Statt zu verstören, berührt die Website. Mögen viele Investoren dies ähnlich sehen und sich durch das frische Gewand der Website inspirieren lassen, ihren Beitrag zum eco.business Fund zu leisten.



--------------



Der eco.business Fund ist über den gleichnamigen Link zu erreichen. Die in Frankfurt ansässige Finance in Motion GmbH verfügt zudem über eine eigene Webpräsenz unter www.finance-in-motion.com. Das Webdesign für den eco.business Fund stammt von der Frankfurter Webagentur inspiras.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Klaus Baqué (Tel.: 069-95408040), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 436 Wörter, 3496 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema