info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Redback Networks |

Mehr als 100.000 Teilnehmer nutzen bereits die DSL-Services von Belgacom

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Belgacom setzt auf Teilnehmer-Managementsystem von Redback Networks


Belgacom setzt als europäische PTT ab sofort das Teilnehmer-Managementsystem (Subscriber Management System, SMSÔ) von Redback Networks, Inc. (NASDAQ: RBAK) in seinem Breitbandnetz ein. Der belgische Carrier nutzt das SMS 10000-Teilnehmer-Managementsystem gegenwärtig für die Gruppierung und Verwaltung von Tausenden Teilnehmern im Rahmen der angebotenen ADSL-Zugriffsdienste des Unternehmens.

Belgacom bietet eine umfangreiche Palette von Breitbanddiensten. Hierzu zählt u.a. der ADSL-Zugriff für Geschäfts- und Privatkunden. Nach jüngsten Angaben der belgischen PTT hat das Unternehmen bei DSL-Services die 100.000-Teilnehmergrenze überschritten. Dieser Service kann gegenwärtig von mehr als 85% der Gesamtbevölkerung genutzt werden – eine Rekordreichweite in Europa.

Der Hauptgrund für die Entscheidung zugunsten der SMS 10000-Technologie von Redback beruht auf Belgacoms Einsatzstrategie auf Massenebene im Privat- und kommerziellen Bereich. Da sowohl die privaten als auch die kommerziellen User das gleiche DSL-Netz nutzen, kann Belgacom unter Einsatz der Mehrkontext-Funktion von Redback die Benutzerklassen gegeneinander abgrenzen. Darüber hinaus können für jeden User sowie jede Sitzung die entsprechenden Verfahren und SLAs (Service Level Agreements) eingesetzt werden.

Wim Steenhaut, Direktor für Produktmanagement bei Belgacom, erklärt: „Ohne den Einsatz des Redback-Managementsystems könnten wir für unsere Servicepakete für Privat- und Geschäftskunden sowie Großhandelspartner keine unterschiedlichen Verfahren zum Einsatz bringen. Darüber hinaus bietet uns diese Funktion die Möglichkeit, Vorkehrungen für Standard-Benutzerklassen zu treffen. Somit kann der Bereitstellungsvorgang erheblich beschleunigt werden. Mit der Möglichkeit, einem Teilnehmer innerhalb weniger Stunden nach Auftragserteilung den gewünschten Service bereitzustellen, gewinnen wir nicht nur Kunden, sondern können daneben auch den Eingang zusätzlicher Umsatzerlöse beschleunigen.“

Marco Wanders, Vice-President of Operations für Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) bei Redback Networks, erklärt: „Für den Erfolg im Masseneinsatz von Breitbanddiensten ist die Möglichkeit, viele Tausende Teilnehmer effizient zu managen sowie die Erkennung und Verwaltung der Kundenprofile absolute Voraussetzung. Die SMS 10000-Lösung wurde speziell konzipiert, um den Anforderungen der Service Provider hinsichtlich der Bereitstellung und Skalierung ihrer Breitbandnetze im Masseneinsatz nachzukommen.“

Kurzportrait Redback® Networks Inc.:
Die Redback® Networks Inc., gegründet 1996 und mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist einer führenderen Anbieter von ausgereiften Netzwerklösungen, die Carriern, Kabelbetreibern und Service-Providern den schnellen Einsatz von Breitband-Anschlusslösungen und -Services ermöglichen. Mit seinen SMS™-Lösungen (Subscriber Management Systems) verbindet und verwaltet Redback® Networks beliebige Breitband-Anschlusstechnologien wie z.B. die digitale Teilnehmeranschlussleitung, Kabel oder drahtlose Verbindungen für eine große Anzahl von Teilnehmern. Zur Bereitstellung von integrierten Transportlösungen für glasfaserbasierte Großstadtnetze bauen die optischen Multiservice-Plattformen von Redback Networks (SmartEdgeTM) auf Lösungen im Bereich der anwendungsspezifischen integrierten Schaltungs-, IP- sowie auf optischen Technologien auf. Das Enterprise Service PointTM System von Redback wurde speziell für Service-Provider entwickelt. Damit ist es diesen Unternehmen möglich, hohe Gewinnspannen aufgrund von ausgereiften und leistungsfähigen IP-Services zu realisieren. Die von Redback angebotenen Service-Managementprodukte ermöglichen Service-Providern eine einfache Bereitstellung, Aktivierung und Verwaltung ihrer IP-Services und bieten darüber hinaus den Kunden die Möglichkeit, diese Services auf Anforderung zu abonnieren. Mit diesem Produktportfolio konzentriert sich Redback Networks als erster Netzwerkintegrator ausschließlich auf die Entwicklung integrierter Lösungen für das neue Anschlussnetz.


Weitere Informationen:

Redback® Networks
Eurohaus, Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt


Ansprechpartner:

Jane Dick
Tel: +44 (0) 1189-83-445
E-Mail: jdick@redback.com

Presseagentur:

Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau


Ansprechpartner:

Ulrike Peter
Tel: +49 (2661) 912600
E-Mail: info@sprengel-pr.com


Web: http://www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 4076 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Redback Networks lesen:

Redback Networks | 06.09.2005

Systemerweiterungen für qualitativ hochwertige Video- und Sprach-Services

Die Performance-Erweiterung resultiert aus dem Einsatz des neuen Breitband IP-System-Prozessor-Chip zur Steuerung der neuen 10 Gigabit Ethernet- sowie der 10 und 20 Port Gigabit Ethernet I/O-Karten. Diese neuen Karten integrieren die Ethernet-Aggrega...
Redback Networks | 06.09.2005

Telefonica Deutschland entscheidet sich für Next-Generation-Breitband-Netz von Redback Networks

Angesichts der immer größeren Nachfrage für mehr Kapazität im Netz erweitert die Telefonica Deutschland ihr Netzwerk sowie ihre Wettbewerbsposition mit einer hoch skalierbaren und zuverlässigen Breitband- Plattform. Die Redback SmartEdge Service...
Redback Networks | 03.06.2005

Arcor votiert bei Next-Generation-Breitband für die Redback-Plattform Smartedge Service Gateway

„Wir sind überzeugt, dass die Next-Generation-Plattform von Redback uns einen großen Wettbewerbsvorteil verschafft“, kommentiert Georg Benzer, Chief Technology Officer, Arcor. „Mit der Fähigkeit, viele Teilnehmer, Serviceleistungen und eine hoh...