info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pershing Gold Corporation |

Pershing Gold gibt Erweiterung der hochgradigen Zone auf Relief Canyon durch einen Bohrabschnitt mit 87,91 g/t Gold (2,57 opt) bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pershing Gold gibt Erweiterung der hochgradigen Zone auf Relief Canyon durch einen Bohrabschnitt mit 87,91 g/t Gold (2,57 opt) bekannt

LAKEWOOD, Colo., 11. Februar 2015 (PR NEWSWIRE) - Pershing Gold Corporation (OTCQB: PGLC) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://bit.ly/1Eoo8C8) gibt bekannt, dass das Kernbohrprogramm auf der Mine Relief Canyon in Pershing County, Nevada, weiterhin zahlreiche hochgradige Goldabschnitte liefert, die eine breite Zone hochgradiger Goldvererzung im North Target Area genauer abgrenzen. Die Bohrung RC15-265A traf auf 0,9 m (3 Fuß) mit 87,912 Gramm pro Tonne (g/t) Gold/2,567 Unzen pro Tonne (opt) Gold. Dieser Abschnitt stammt aus einem 9,2 m (30,3 Fuß) langen Bohrabschnitt mit 11,422 g/t Au/0,334 opt Au.

Die Bohrung RC15-269 ist eine weitere signifikant vererzte Bohrung, die einen 3,1 m (10,2 Fuß) langen Abschnitt mit 9 g/t Au/0,263 opt Au innerhalb eines 28 m (91,8 Fuß) langen Abschnitts mit 1,74 g/t Au/0,051 opt Au lieferte. Diese Bohrung schließt ebenfalls einen 6,2 m (20,2 Fuß) langen Abschnitt mit 3,05 g/t Au/0,334 opt Au ein.

Mit diesen Bohrergebnissen haben wir jetzt viele Bohrungen im North Target Area, die neue Zonen mit hochgradigen Abschnitten abgrenzen. Wir geben an dieser Stelle eine zweite Bohrung mit einem außergewöhnlich hochgradigen Goldabschnitt bekannt - 3 Fuß (0,9 m) mit 87,912 g/t/2,567 opt Au in RC15-265A, sagte Stephen D. Alfers, Pershing Golds Chairman und CEO. Seit über einem Jahr hat unser Team drei Zonen (Main Zone, Lower Zone und Jasperoid Zone) im North Target Area abgebohrt. Wir haben vor Kurzem die Bohrung RC15-264 veröffentlicht, die einen Abschnitt mit 76,8 g/t Au/2,24 opt Au lieferte und eine neue hochgradige Zone innerhalb der Lower Zone entdeckte. Die heute veröffentlichten Ergebnisse stammen aus Bohrungen, die eine laterale Ausdehnung der multiplen hochgradigen Zonen um mindestens 800 Fuß östlich der Bohrung RC15-265A andeuten. Diese zwei hochgradigen Zonen sind neben RC15-264 weiterhin nach Norden und Westen offen und neben RC15-265A nach Norden und Osten offen. Folglich deutet dies auf neue Zielgebiete im Norden, Osten und Westen, um diese neuen Zonen zu erweitern.

Die aktuelle Ressourcenschätzung für Relief Canyon schließt keine der 2014 und 2015 niedergebrachten Bohrungen ein, einschließlich der vielen Kernbohrungen im North Target Area, die in diesem Zeitraum niedergebracht wurden. Das Unternehmen plant die Veröffentlichung einer aktualisierten Ressourcenschätzung im April dieses Jahres. Nach Veröffentlichung der aktualisierten Ressourcenschätzung plant das Unternehmen die Durchführung eines unabhängigen vorläufigen Wirtschaftlichkeitsgutachtens für das Relief-Canyon-Projekt.

Die Gehalte im North Target Area sind viel höher als die Durchschnittsgehalte (ca. 1 g/t Au/0,03 opt Au) der Lagerstätte Relief Canyon, die in den 1980er-Jahren abgebaut wurde. Wir erwarten, dass eine Aufnahme unserer Bohrergebnisse aus dem North Target Area in eine aktualisierte Ressourcenschätzung die Goldressource auf Relief Canyon verbessern und erhöhen wird, sagte Alfers.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/19250/11022015_DE_NR 06_15 88g Intercept_prcom.001.png

Abbildung 1 zeigt die Lage der in dieser Pressemitteilung besprochenen Bohrungen sowie anderer hochgradiger Bohrungen im North Target Area. Tabelle 1 führt die wichtigsten Bohrergebnisse der 13 heute bekannt gegebenen Bohrungen auf.

Tabelle 1: die wichtigsten neuen Bohrergebnisse aus dem North Target Area
Bohrung von bis MächtigkeiGold
t

Nummer Meter gpt

RC14-255 46.0 64.6 18.7 0.993
RC14-256 83.5 89.0 5.5 1.251
149.0 153.3 4.3 2.780
RC14-260 132.2 148.9 16.8 0.998
168.6 173.3 4.6 2.426
RC14-261 136.3 142.6 6.4 2.614
RC14-262 74.7 80.8 6.1 1.969
93.0 100.3 7.3 1.685
RC15-263 125.3 141.1 15.8 1.458
RC15-265 114.3 128.1 13.8 2.854
RC15-265A 114.8 128.6 13.8 7.859
einschließ119.4 128.6 9.2 11.422
lich

einschließ124.1 125.0 0.9 87.912
lich

RC15-266 16.2 28.3 12.2 0.763
64.3 69.5 5.2 1.205
81.4 95.4 14.1 0.857

RC15-267 51.8 79.2 27.4 0.378
190.0 190.5 0.5 5.622
RC15-268 74.9 99.4 24.5 1.031
110.0 117.9 7.8 2.167
einschließ116.7 117.5 0.8 19.990
lich

RC15-269 48.2 57.7 9.5 0.541
65.5 71.6 6.2 3.050
121.3 149.3 28.0 1.739
einschließ132.6 135.7 3.1 9.000
lich

189.6 207.3 17.7 1.129
RC15-270 138.0 146.9 8.9 1.145

Anmerkungen:
1. RC14-XXX oder RC15-XXX bedeutet Relief Canyon 2014 oder Relief Canyon 2015 gefolgt von Bohrungsnummer.
2. Die berichteten Mächtigkeiten sind keine wahren Mächtigkeiten.
3. Die Ergebnisse aller Abschnitte, die wir erhalten und überprüft haben, werden auf unserer Webseite www.pershinggold.com veröffentlicht sowohl in Meter/g/t und Fuß/opt.
4. G/t bedeutet Gramm pro metrischer Tonne (Tonne); opt bedeutet Troy-Unzen (31,1 g) pro Short-Tonne (907 kg).
5. G/t kann zu opt unter Verwendung eines Umrechnungsfaktors von 0,0292 umgerechnet werden.

Viele der hochgradigen Goldabschnitte, die in den seit 2013 auf dem North Target Area niedergebrachten Kernbohrungen angetroffen wurden, kommen in einer früher berichteten weißen Ton-Fluorit-Mineralparagenese (White Clay-Fluorite Mineral Assemblage, WCF) innerhalb der Lower Zone und Jasperoid Zone vor. Seit Erkennung dieser Vergesellschaftung und der Bedeutung der WCF hat das Unternehmen die Kernbohrverfahren weiter verfeinert, die zur Maximierung der Ausbringung beim Bohren in den weichen und brüchigen WCF-Zonen verwendet werden.

Eine der heute bekannt gegebenen Bohrungen, RC15-265A, ist eine Nachbohrung einer früher niedergebrachten Kernbohrung, RC15-265, die eine schlechte Kernausbringung in einer wichtigen WCF-Zone hatte. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das verbesserte Kernausbringungsverfahren, das bei Bohrung RC15-265A verwendet wurde, den Gehalt im gleichen Bereich der früher niedergebrachten Bohrung beachtlich erhöhte. RC15-265 lieferte einen 13,8 m (45,4) Fuß langen Abschnitt mit 2,854 g/t Au/0,083 opt Au zwischen 114,3 m und 128,1 m (375 Fuß und 420,4 Fuß) Bohrtiefe. Im gleichen Bereich der Nachbohrung RC15-265A lieferte ein 13,8 m (45,2 Fuß) langer Abschnitt eine viel höhergradige Vererzung von 7,859 g/t Au/0,229 opt Au zwischen 114,8 m und 128,6 m (376,8 Fuß und 422 Fuß) Bohrtiefe. Das Unternehmen führt den höhergradigen Abschnitt in Bohrung RC15-265A auf eine beachtlich verbesserte Ausbringung der WCF-Vererzung zurück. Dies demonstriert die Bedeutung und den Wirkungsgrad der verbesserten Kernausbringungsverfahren, die für die Bohrungen auf der Lagerstätte Relief Canyon entwickelt wurden.
Für weitere 15 Bohrungen, auf dem North Target Area niedergebracht wurden, stehen die Analysendaten noch aus. Das Unternehmen plant, die Ergebnisse dieser Bohrungen bekannt zu geben, sobald sie zur Verfügung stehen.

Für ausgewählte Bereiche, die in Tabelle 1 aufgeführt sind, wird die Metallic Screen Analyse (Brandprobe mit vorhergehender Siebung) durchgeführt. Diese Analysenart ist Teil von Pershing Golds routinemäßiger Verfahren der Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (Quality Assurance/Quality Control, QA/QC), wenn sehr hohe Goldgehalte angetroffen werden oder falls Grobgold vermutet wird. Die Ergebnisse der Metallic Screen Analyse werden auf der Webseite des Unternehmen veröffentlicht werden, sobald sie zur Verfügung stehen.

Wissenschaftliche und technische Daten

Alle wissenschaftlichen und technischen Informationen hinsichtlich der Bohr- und Oberflächenproben für das Relief-Canyon-Projekt wurden von Larry L. Hillesland, zertifizierter qualifizierter Geologe, der gemäß Canadian National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person ist, geprüft und zugelassen. Die Bohrkerne werden auf Relief Canyon am Bohrgerät von ausgebildetem Personal in Kisten verpackt und versiegelt und zum Relief-Canyon-Probenaufbereitungslabor transportiert. Die Kerne werden protokolliert und mit einer üblichen Gesteinskreissäge der Länge nach halbiert. Eine Hälfte des Bohrkerns wird zur Analyse an Skyline Assayer & Laboratories in Sparks, Nevada oder an Inspectorate America Corporation ebenfalls in Sparks, Nevada, geschickt. Die andere Hälfte wird in die Kernkiste zurückgelegt und auf Relief Canyon in einem sicheren eingezäunten Bereich gelagert. Pershing Gold Corporations Verfahren der Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC) schließen die regelmäßige Zugabe von Leerproben, Standards und Doppelproben ein.

Über Pershing Gold Corporation

Pershing Gold ist ein aufstrebender Goldproduzent aus Nevada, der auf gutem Wege ist, die Mine Relief Canyon wieder zu öffnen, die drei Tagebauminen und eine moderne, vollständig genehmigte und errichtete Haufenlaugungs-Verarbeitungsanlage beinhaltet. Pershing Gold verfügt zurzeit über die Genehmigungen, um die Abbauarbeiten bei Relief Canyon im Rahmen des bestehenden Betriebsplans wiederaufzunehmen.

Pershing Golds Landbesitze umfassen etwa 25.000 Acres, einschließlich der Mine Relief Canyon und das Land um die Mine herum. Dieses Landpaket bietet Pershing Gold die Möglichkeit, die Lagerstätte der Mine Relief Canyon zu erweitern und neue Entdeckungen auf nahe gelegenem Land zu machen.

Rechtlicher Hinweis und Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den Definitionen von Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, jener hinsichtlich der hierin beschriebenen Ziele, Pläne und Strategien des Unternehmens, einschließlich der geplanten Wiederöffnung der Mine Relief Canyon, des Produktionsbeginns, der erwarteten Bohrungen anderer Explorationsarbeiten auf Pershing Golds Relief-Canyon-Liegenschaften, geplanter Erweiterungen und Hochstufung der Relief-Canyon-Lagerstätte infolge des 2014 bis Anfang 2015 durchgeführten Bohrprogramms, Schätzungen von Erzmaterial und erkundeter, angezeigter und geschlussfolgerter Ressourcen, Interpretationen von Explorationsergebnissen und anderen geologischen Informationen auf Relief Canyon, der erwarteten Ressourcenerweiterung auf den Relief-Canyon-Liegenschaften, der Bohrergebnisse der Abraumhalde und der möglichen Eignung des Materials und jener Aussagen, die die Begriffe glauben, erwarten, geben, anvisieren, beabsichtigen, erwarten, planen, prognostizieren oder ähnliche Begriffe enthalten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Management des Unternehmens der Auffassung ist, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen vernünftig sind, kann keine Garantie abgegeben werden, dass solche Erwartungen korrekt sind oder sein werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die zukünftigen Ergebnisse des Unternehmens erheblich davon unterscheiden. Potenzielle Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem die Unfähigkeit, externe Finanzierungen zu erhalten, um die Entwicklung von Plänen und die Wiederöffnung sowie den Produktionsbeginn bei der Mine Relief Canyon und die geplanten Explorationsarbeiten, die Genehmigungsabänderungen finanzieren oder die Konzessionsrechte aufrechterhalten zu können; Interpretationen oder Neuinterpretationen der geologischen Information oder ungünstige Explorationsergebnisse, die sich negativ auf das vererzte Material und die Ressourcen auswirken können; ob Grobgold im Bereich der erwarteten Lagerstätten- und Ressourcenerweiterung vorkommt; ob die historischen RC-Bohrungen die Ressource zu niedrig einstuften; Verzögerungen beim Erhalt bzw. die Unfähigkeit, für die geplante Produktion erforderliche Genehmigungen zu erhalten, einschließlich Genehmigungen für den Abbau der Lagerstätte unterhalb des Grundwasserspiegels, für Explorationsarbeiten und andere Aktivitäten; die allgemeine Wirtschaftslage und Bedingungen, die sich auf die Branchen auswirken, in denen das Unternehmen tätig ist; die Ungewissheit behördlicher Anforderungen und Genehmigungen; Schwankungen der Mineral- und Rohstoffpreise; Risiken von Junior-Explorations- und Vorproduktionsarbeiten; sowie die Aufrechterhaltung bedeutsamer Geschäftsbeziehungen. Weitere Informationen hinsichtlich der Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, finden Sie in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der SEC, einschließlich des Jahresberichtes in Form 10-K für das am 31. Dezember 2013 zu Ende gegangene Geschäftsjahr. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, in dieser Pressemitteilung enthaltene oder darauf Bezug nehmende Informationen zu aktualisieren.

Kontakt Information
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Jack Perkins
Vice President, Investor Relations
+1 720.974.7254
investors@pershinggold.com
www.PershingGold.com

In Europe:
SwissResource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
+41 71 354 85 01

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pershing Gold Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2233 Wörter, 13698 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pershing Gold Corporation lesen:

Pershing Gold Corporation | 02.12.2016

Pershing Gold gibt Preisgestaltung für Stammaktienemission bekannt

Pershing Gold gibt Preisgestaltung für Stammaktienemission bekannt LAKEWOOD, Colorado, 2. Dezember 2016 - Pershing Gold Corporation (NASDAQ: PGLC) (TSX: PGLC) (FWB: 7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firm...
Pershing Gold Corporation | 02.12.2016

Pershing Gold unterzeichnet unverbindliche Zusage für Kreditfazilität in Höhe von 20 Mio. USD

Pershing Gold unterzeichnet unverbindliche Zusage für Kreditfazilität in Höhe von 20 Mio. USD LAKEWOOD (Colorado), 1. Dezember 2016. Pershing Gold Corporation (NASDAQ: PGLC; TSX: PGLC; FWB: 7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://www....
Pershing Gold Corporation | 18.11.2016

Pershing Gold schließt Phase 1 des Bohrprogramms ab einschließlich Step-Out-Bohrungen zur Erweiterung der hochgradigen Vererzung auf Relief Canyon

Pershing Gold schließt Phase 1 des Bohrprogramms ab einschließlich Step-Out-Bohrungen zur Erweiterung der hochgradigen Vererzung auf Relief Canyon LAKEWOOD (Colorado), 17. November 2016. Pershing Gold Corporation (NASDAQ: PGLC; TSX: PGLC; FWB: 7...