info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IV-O Serviceportal für Verwalter |

Trendviertel in Leipzig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Trendviertel in Leipzig - Hochbetrieb in der Messestadt

Schnäppchen für Immobilienanleger: Für Investoren ist Leipzig nach wie vor attraktiv, denn die Stadt hat noch Potential. Überschaubares Investitionsrisiko in der Messestadt, der Wohnungsleerstand ist gesunken, er liegt derzeit bei (8 % gesamt) 5% vermietbar.



Nicht überall stehen Wohnungen leer. Vier-Raum-Wohnungen sind äußerst selten bis gar nicht verfügbar. In einigen Vierteln muss mann lange auf eine Wohnung warten. Die Inn-Viertel in Leipzig sind: Gohlis-Süd, Südvorstadt, das Musikviertel und das Waldstraßenviertel. Plagwitz entwickelt sich zunehmend und hat bereits den Anschluss geschafft.



In den Inn-Vierteln in Leipzig sind bedauerlicherweise, aber auch im restlichen Leipzig die Mietnebenkosten gestiegen, Gründe dafür gibt es eigentlich keine. Hauptkostentreiber sind die Posten Warmwasser/Heizung, Versicherung und eventuelle Wartungskosten. In der heutigen Zeit haben die Verwaltungen alle Möglichkeiten die Nebenkosten drastisch zu senken, jedoch fehlt es an Personal, Zeit, Überblick über die ins gesamten Möglichkeiten und Investitionsscheu(Lust).

Bsp. Eine Leuchtstoffröhre (58 Watt) im Dauerbetrieb, zumeist in Tiefgaragen, hat sich inkl. Trägermedium binnen 2 Jahren amortisiert und das gänzlich ohne Förderung. In Zahlen bedeutet dies eine Halbierung der Energiekosten.



Nicht nur für die Hausverwaltungen in Leipzig, auch im gesamten Bundesgebiet sind Unternehmen wie der IV-O Serviceportal für Hausverwalter aktiv, https://www.iv-o.de, diese Unternehmen sind wichtig um Trendviertel entstehen zu lassen, bzw. dem Verwalter und Investor dahingehend den Rücken fürs wesentliche frei zu halten. Diese Unternehmen übernehmen Themen der Ausschreibung, Marktbeobachtung, Beratung im Bereich Energieeffizienz, Einsatz neuer Technologien, Mediapräsenz uvm.



Insgesammt sind die Weichen für Leipzig sehr positiv gestellt: Packen wir es an!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr J. Kolpin (Tel.: 034292 44 90 93), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 2311 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema