info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
carriere & more, private Akademie Region München GmbH |

Ob technischer Fachwirt IHK oder technischer Betriebswirt - carriere & more unterstütz Sie bei der Vorbereitun

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Weiterbildung steht auf Grund des Fachkräftemangels immer mehr im Fokus. Wer aufsteigen möchte sollte gut vorbereitet sein. Wer den technischen und kaufmännischen Bereich mag, findet verschiedene Wege

München - Die Weiterbildung "Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK)" ist einer der vielseitigsten Fachwirt-Abschlüsse. Er eröffnet Beschäftigungsperspektiven in den verschiedensten Wirtschaftszweigen der Industrie und des Handwerks.



Technische Fachwirte bauen Brücken: zwischen Produktion und Management, Arbeitern und Führungsebene, technischen Anforderungen und betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten. Ihre fachübergreifenden Kompetenzen qualifizieren sie für Schlüsselstellungen in Industrie- und Handwerksunternehmen. Eine Weiterbildung für alle, die höher hinaus wollen - auch beim Gehalt.



Technische Fachwirte übernehmen organisatorische, leitende und kontrollierende Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen von Industrie- und Handwerksbetrieben. Dank ihrer doppelten Qualifikation aus betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und technischem Know-how sind sie optimal geeignet für Schnittstellenpositionen zwischen Produktion und Management.



Wer seine Karriere mithilfe eines weiteren anerkannten Abschlusses vorantreiben möchte, kann im Anschluss an den Geprüften Technischen Fachwirt IHK den Geprüften Technischen Betriebswirt IHK machen.



Bei der Weiterbildung geprüfte/r technische/r Betriebswirt/in IHK werden folgende Schwerpunkte gesetzt:



1. Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess



- Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre

- Rechnungswesen

- Finanzierung und Investition

- Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft



2. Management und Führung



- Unternehmensführung und -organisation

- Informations- und Kommunikationstechniken

- Personalmanagement



3. Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil



- Projektarbeit

- Projektarbeitsbezogenes Fachgespräch



Zu guter Letzt steht Technischen Fachwirten IHK natürlich auch der Weg in die Selbstständigkeit offen. Wer zum Beispiel sein eigenes Fertigungsunternehmen aufbauen oder auch einen Dienstleistungs- oder Handelsbetrieb übernehmen möchte, verfügt mit den erworbenen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen über eine ideale Ausgangsbasis.



Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:



(1) Zur Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" oder "Technische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:



1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Ausbildungsberuf oder



2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis im kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Bereich oder



3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweist.



(2) Zur Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:



1. die abgelegte Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen", die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und in den in Absatz 1 Nummer 1 bis 3 genannten Fällen ein weiteres Jahr Berufspraxis.



2. mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall des Absatzes 1 Nr. 1 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den in Absatz 1 Nr. 2 bis 4 genannten Zulassungsvoraussetzungen.



(3) Die Berufspraxis nach den Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Technischen Fachwirtes nach § 1 Abs. 3 haben.



(4) Abweichend von den Absätzen 1 und 2 Nr. 2 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.



Bitte lassen Sie sich im Zweifelsfall vor Lehrgangsbeginn durch die IHK schriftlich bestätigen, dass Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum/zur Geprüften Technischen Fachwirt/in (IHK) erfüllen.



Die Weiterbildung zum/zur technischen Fachwirt/in IHK dauert bei carriere & more 30 Tage berufsbegleitend. Auf den/die technische/n Betriebswirt/in IHK werden Sie in 37 Tagen berufsbegleitend an den Wochenenden vorbereitet.



Wie dies möglich ist, erfahren Sie bei einem unserer regelmäßig stattfindenden Infoabenden. Der nächste Infoabend für die Region München findet am 17. März 2015 statt. Die Termine für unsere anderen Standorte finden Sie unter www.schneller-schlau.de. Hier können Sie sich auch kostenlos anmelden. Unter 0800/466 5 466 stehen Ihnen die freundlichen Mitarbeiter gerne auch für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung.



carriere & more, private Akademie ist der innovative Bildungsträger in der Region München für Weiterbildungslehrgänge, die mit einem IHK-Abschluss enden. Die "Freude am Lernen" steht im Mittelpunkt der Philosophie, der sich alle Mitarbeiter verschrieben haben. Das Ziel ist es, Teilnehmer in möglichst kurzer Zeit und einer angenehmen Lernatmosphäre zum angestrebten Prüfungserfolg zu führen.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Wolff (Tel.: 4916097594938), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 661 Wörter, 6091 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von carriere & more, private Akademie Region München GmbH lesen:

carriere & more, private Akademie Region München GmbH | 28.02.2015

Vom Sachbearbeiter zur Führungskraft - zum Personalfachkaufmann in 15 Tagen berufsbegleitend ab Mai in München

München - Wer es in seiner beruflichen Entwicklung weiterbringen möchte, muss sich weiterbilden. Dies trifft auch auf den Personalsachbearbeiter zu. Das Know-how der Mitarbeiter eines Unternehmens ist die wichtigste Ressource die immer höhere Anfo...
carriere & more, private Akademie Region München GmbH | 28.02.2015

Auf zur Karriere im Handel - Handelsfachwirt ab Juni 2015 berufsbegleitend bei carriere & more in München

München - Demographischer Wandel, Auslandsmärkte, Internationalisierung - Schlagworte, welche immer wieder diskutiert werden. Für geprüfte Handelsfachwirte jedoch sind es Aufgaben, die jeden Tag aufs Neue gelöst werden müssen. Geprüfte Handels...
carriere & more, private Akademie Region München GmbH | 27.02.2015

Zum geprüften Industriefachwirt ab Mai bei carriere & more, private Akademie in der Region München

München - Industrieunternehmen unterliegen einem wachsenden Wettbewerbsdruck auf den globalen Märkten. Wer seine Marktposition sichern und ausbauen will, ist auf kontinuierliche Innovationen angewiesen und benötigt effiziente Organisationsstruktur...