info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
carriere & more, private Akademie Region München GmbH |

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK ist bei carriere & more in der Region München in 25 Tagen möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Gesundheitsbranche hat die Probleme hat nicht nur die Probleme Personal zu finden, sondern gutes Personal zu finden. Der Fachwirt im Gesundheitswesen ist eine gute Vorbereitung für die Zukunft.

München - Der gesamte Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens ist im Umbruch. Auf der einen Seite herrscht Sparzwang, auf der anderen Seite entwickelt sich die Gesundheitswirtschaft zu einem zukunftsreichen Wachstumsmarkt. Gespart wird im öffentlich geförderten Gesundheits- und Sozialbereich. Erheblicher Kostendruck, Outsourcing oder komplette Privatisierungen sind die Folge.



Inzwischen sind überall im Gesundheits- und Sozialwesen kaufmännische Führungskräfte und Manager/innen stark nachgefragt. Durch den Lehrgang "Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)" erwerben Sie alle erforderlichen Managementkenntnisse und -kompetenzen, um in einer führenden Stellung erfolgreich zu sein.



Andererseits steigt der Anteil der älteren Menschen in der Gesellschaft - und damit der Bedarf an Gesundheitsdienstleistungen. Außerdem boomen benachbarte Branchen wie Fitness, Wellness und Ernährung. In diesem Umfeld müssen entsprechende Einrichtungen nun wie Unternehmen geführt werden, um wirtschaftlich erfolgreich zu arbeiten und gleichzeitig eine hohe Qualität der Dienstleistung sicherzustellen. Gesucht sind deshalb jetzt modern ausgebildete kaufmännische Führungskräfte. Der Kurs bereitet Sie darauf bestens vor.

Damit Sie sich in diesem Bereich erfolgreich weiterbilden können, sind folgende Voraussetzungen erforderlich:



o im Rahmen einer Ausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im kaufmännischen, handwerklichen oder verwaltenden Bereich und danach insgesamt eine mindestens einjährige Berufspraxis



oder



o eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich anerkannten kaufmännischen, verwaltenden, helfenden, pädagogischen oder pflegenden Ausbildungsberuf und

danach insgesamt eine mindestens dreijährige Berufspraxis



oder



o ein mit Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige

Berufspraxis



oder



o eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis



oder



o insgesamt eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirtes im Gesundheits- und Sozialwesen haben.



NEU! Bei der Beurteilung der Zulassungsvoraussetzungen sind jetzt auch ehrenamtliche Tätigkeiten mit zu berücksichtigen!



Abweichend davon kann jeder zugelassen werden, der durch Vorlage von Zeugnissen nachweist, oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Fertigkeiten und Kenntnisse sowie Fähigkeiten erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.



Wir empfehlen Ihnen, die Zulassung zur Prüfung vor Beginn eines Vorbereitungslehrganges zu prüfen und ggf. eine Zulassung bei Ihrer örtlichen IHK zu beantragen.



Beim erfolgreichen absolvieren, können Sie auch in verkürzter Form den Ausbilderschein IHK erwerben.

Hierbei werden folgende Handlungsfelder vermittelt:



1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen



2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken



3. Ausbildung durchführen



4. Ausbildung abschließen.



carriere & more ist der Anbieter, der Sie nebenberuflich unterstützt, den Kurs für Fachwirte im Gesundheits- und Sozioalwesen IHK erfolgreich in 25 Tagen abzuschließen. Dieser Kurs, der ausschließlich am Wochenende stattfindet, unterstützt Sie mit dem "eva-Lernsystem" in kurzer Zeit erfolgreich zu sein. Um mehr über Weiterbildung zu erfahren, bietet carriere & more, private Akademie in der Region München Infoabende an, bei denen Sie auch Informationen zu Lernflatrate, Geld-Zurück-Garantie und Meister-Bonus bekommen.

Der nächste Infoabend findet am 17. März 2015 um 19:00 Uhr in unserer privaten Akademie in der Hans-Pinsel-Straße 10b in 85540 Haar statt. Bei Fragen steht Ihnen gerne unsere Hotline unter 0800/466 5 466 und unsere Website www.schneller-schlau.de zur Verfügung.









Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Wolff (Tel.: 4916097594938), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 562 Wörter, 5153 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von carriere & more, private Akademie Region München GmbH lesen:

carriere & more, private Akademie Region München GmbH | 28.02.2015

Vom Sachbearbeiter zur Führungskraft - zum Personalfachkaufmann in 15 Tagen berufsbegleitend ab Mai in München

München - Wer es in seiner beruflichen Entwicklung weiterbringen möchte, muss sich weiterbilden. Dies trifft auch auf den Personalsachbearbeiter zu. Das Know-how der Mitarbeiter eines Unternehmens ist die wichtigste Ressource die immer höhere Anfo...
carriere & more, private Akademie Region München GmbH | 28.02.2015

Auf zur Karriere im Handel - Handelsfachwirt ab Juni 2015 berufsbegleitend bei carriere & more in München

München - Demographischer Wandel, Auslandsmärkte, Internationalisierung - Schlagworte, welche immer wieder diskutiert werden. Für geprüfte Handelsfachwirte jedoch sind es Aufgaben, die jeden Tag aufs Neue gelöst werden müssen. Geprüfte Handels...
carriere & more, private Akademie Region München GmbH | 27.02.2015

Zum geprüften Industriefachwirt ab Mai bei carriere & more, private Akademie in der Region München

München - Industrieunternehmen unterliegen einem wachsenden Wettbewerbsdruck auf den globalen Märkten. Wer seine Marktposition sichern und ausbauen will, ist auf kontinuierliche Innovationen angewiesen und benötigt effiziente Organisationsstruktur...