info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LL Lichttechnik-LED EWIV |

Mittelstand setzt vermehrt auf LED-Technik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Steigender Einsatz energieeffizienter Lichttechnik an Produktionsstandorten mittelständischer Unternehmen

Auf Grundlage der EuP-Richtlinie (Eco Design for Energy using Products 2005/32EG) setzen immer mehr mittelständische Unternehmen aus Industrie und Handel, auf energieeffiziente, LED-basierte Lichtlösungen in bestehenden Produktions-, Lager- und Verkaufsstätten. Auch Städte und Kommunen beschäftigen sich immer intensiver mit dem Austausch der teils überalteten Straßenbeleuchtung. Der Startschuss für die Ausphasung ineffizienter Leuchtmittel - in diesem Fall Quecksilberdampflampen (HQL) erfolgte bereits im Jahr 2010. Die 3. und letzte Phase hierzu beginnt ab April 2015. Ziel der Ausphasung ist es, ineffiziente Leuchtmittel gegen energieeffiziente Beleuchtungsalternativen auszutauschen um die Reduzierung von Schadstoffen und die Senkung der weltweiten CO2-Emissionen zu fördern. Die LL Lichttechnik-LED EWIV, mit Sitz in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt, berät Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen zur Umrüstung auf LED-basierte Lichtlösungen, übernimmt deren Projektplanung und und führt erfolgreich die erarbeiteten Maßnahmen durch. Hierdurch konnten in den vergangenen Monaten immer mehr Projekte realisiert werden. Die positiven Rückmeldungen aus dem Mittelstand bestätigen die sinnvollen Investitionen. Durch die professionelle Planung und Umsetzung hat sich ein weiteres mittelständisches Maschinenbauunternehmen aus dem Baden-Württembergischen Raum für eine Umrüstung ausgesprochen. Durch den Austausch der bestehenden 400W HQL-Grundbeleuchtung gegen eine LED-basierte Lichtlösung mit 200W konnte eine Energieeinsparung von über 50% realisiert werden. Zudem wurde die durchschnittliche Beleuchtungsstärke um ein Vielfaches gesteigert. Geschäftsleitung und Mitarbeiter sind von diesem Ergebnis positiv beeindruckt und haben sich für eine erweiterte Umrüstmaßnahme im Bereich der Büroflächen und weiteren Produktionsbereichen ausgesprochen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sebastian Ide (Tel.: 015759537935), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 2226 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema