info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Timmins Gold übernimmt Newstrike Capital

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Timmins Gold nutzt die derzeit noch angespannte Marktlage zur Übernahme des Konkurrenten Newstrike Capital und baut damit sein Wachstumspotential in Mexiko weiter aus.



Der kanadische Edelmetallproduzent Timmins Gold (ISIN: CA88741P1036 / TSX: TMM - http://bit.ly/1CGQfcA -) nutzt die derzeit noch angespannte Marktlage zur Übernahme des Konkurrenten Newstrike Capital (TSX-V: NES) und baut damit sein Wachstumspotential in Mexiko weiter aus.

 

Wie beide Unternehmen am 17. Februar 2015 bekanntgaben, will Timmins sämtliche Aktien des ebenfalls in Vancouver / British Columbia beheimateten Explorers übernehmen und den hierfür vereinbarten Kaufpreis von rund 140 Mio. CAD überwiegend mit eigenen Aktien begleichen. Demnach sollen die bisherigen Newstrike-Eigentümer für jeden ihrer Anteile 0,9 Timmins-Aktien sowie 0,0001 CAD in bar erhalten. Bezogen auf den Schlusskurs der Timmins-Aktie am vergangenen Freitag, dem letzten Handelstag vor dem langen 'Family Day'-Wochenende, entspricht dies einem Gegenwert von etwa 1,15 CAD und somit einem Aufschlag von rund 20 % gegenüber dem bisherigen Börsenwert.

 

Die Direktorien beider Gesellschaften haben die geplante Übernahme bereits einvernehmlich gebilligt. Der endgültige Abschluss der Transaktion wird für April dieses Jahres erwartet. Zuvor müssen jedoch noch die Aktionäre beider Unternehmen zustimmen. Im Falle von Newstrike ist hierbei mindestens eine 2/3-Mehrheit erforderlich. Künftig dürften sich dann ca. 63 % der Timmins-Aktien in den Händen der Altaktionäre und etwa 37 % in denen der bisherigen Newstrike-Eigner befinden.

 

Für den unerwarteten Fall eines Scheiterns der Fusionspläne wurde die Zahlung einer sog. 'Termination Fee' in Höhe von 5,5 Mio. CAD vereinbart, die von der für eine Aufkündigung verantwortlichen Seite zu entrichten wäre.

 

Newstrike Capital ist eine auf die Exploration und Entwicklung von Edelmetallvorkommen im Süden Mexikos spezialisierte Bergbaugesellschaft aus dem Umfeld des legendären schwedischen Rohstoff-Unternehmers Adolf Lundin, dessen Nachlass-Trust über zwei Tochterunternehmen zu den Hauptanteilseignern von Newstrike zählt. Kernprojekt der Gesellschaft ist die hochgradige und oberflächennahe Gold- und Silber-Entdeckung 'Ana Paula' im südmexikanischen Bundesstaat Guerrero. Das zum sog. 'Guerrero'-Goldgürtel gehörende Vorkommen, für das bereits ein vorläufiges Wirtschaftlichkeitsgutachten erstellt wurde, umfasst derzeit rund 1,9 Mio. Unzen an gemessene bzw. angezeigte ('measured & indicated') Gold- sowie 7,1 Mio. Unzen an entsprechenden Silberressourcen. Unter Berücksichtigung des Nebenproduktes Silber könnten diese in einem Tagebaubetrieb mit integrierter Laugungsanlage zu Förderkosten ('cash costs') von rund 486,- USD pro Unze Gold abgebaut werden. Die dafür aufzubringenden Investitionskosten werden derzeit mit 164 Mio. CAD veranschlagt. In einem Zeitraum von rund 8 Jahren könnten dann bis zu 6.000 t Gestein pro Tag abgebaut und daraus jährlich rund 116.000 Unzen Gold sowie 239.000 Unzen Silber gewonnen werden. Insgesamt gilt für das Projekt bei einem kalkulierten Goldpreis von 1.300,- USD pro Unze sowie einem Abzinsungsfaktor von 5 % ein interner Zinsfuß von 32,8 % (nach Steuern) als realistisch, wobei laut Einschätzung des Timmins-Managements noch Optimierungspotential besteht. Verschiedene bergbauliche Untersuchungen sowie ein erforderliches Umweltverträglichkeitsgutachten stehen allerdings noch aus. Mit einer Umsetzung des Projekts ist daher frühestens in etwa 3 Jahren zu rechnen.

 

Zum vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Quelle: Timmins Gold

 

Darüber hinaus unterhält Newstrike noch mehrere weitere aussichtreiche Explorationsprojekte in Guerrero sowie im benachbarten Bundesstaat Oaxaca.

 

Durch die nun veröffentlichte Übernahme kann Timmins nicht nur seine gemessenen bzw. angezeigten Goldressourcen um 75 % auf rund 4,35 Mio. Unzen ausbauen, sondern auch sein potentielles Produktionswachstum sowie sein Cash-Kosten-Profil deutlich verbessern. So erwartet man im Falle der Inbetriebnahme des 'Ana Paula'- sowie des bereits Ende letzten Jahres erworbenen 'Caballo Blanco'-Projekts eine Erhöhung der zukünftigen Goldproduktion um rund 175 % auf 326.000 Unzen pro Jahr. Außerdem sollen die zu erwartenden Gesamtproduktionskosten ('All-in sustaining cash costs') des Unternehmens durch die neuen Projekte um rund 21 % auf weniger als 780,- USD pro Unze gesenkt werden können.

 

Zum vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Quelle: Timmins Gold

 

Im Rahmen der Übernahme-Ankündigung gab Timmins auch noch eine zusätzliche Privatplatzierung im Gesamtwert von 10 Mio. CAD bekannt, an der sich neben dem bisherigen Großaktionär Sentry Investments und weiteren akkreditierten Investoren auch die beiden zum Lundin-Trust gehörenden Newstrike-Großaktionäre beteiligen. Als Ausgabepreis für die neuen Aktien wurde ein Betrag von 1,25 CAD pro Aktie vereinbart. Mit dem aufgenommenen Kapital soll in erster Linie die Entwicklung des 'Ana Paula'-Projektes vorangetrieben werden.

 

Der verantwortliche Analyst der Toronto-Dominion Bank zeigte sich in einer ersten Stellungnahme zufrieden mit dem vereinbarten Übernahmepreis. Dieser sei angemessen, zumal Timmins für die dadurch erworbenen Goldressourcen nur etwa 57,- USD pro Unze zahle, was im Rahmen ähnlicher Transaktionen aus dem TD-Anlageuniversum liege. Ferner hob er die Gesamtförderkosten hervor, die seinen Berechnungen zufolge im mittleren 800-USD-Bereich pro Unze rangieren dürften, was ebenfalls dem derzeitigen Marktniveau entspräche.

 

Auf der anderen Seite wies der TD-Analyst aber auch auf die mit der Übernahme einhergehenden Risiken hin. So äußerte er u.a. Bedenken hinsichtlich der Finanzierung des 'Ana Paula'-Projektes, auch wenn die Gesellschaft davon ausgehe, diese nicht zuletzt aufgrund des Cash-Flows aus ihrer 'San Francisco'-Mine stemmen zu können. Darüber hinaus verwies er auf die angespannte Sicherheitslage in der Region. Erst im vergangenen Herbst war im Bundesstaat Guerrero eine Gruppe von 43 Studenten entführt und ermordet worden, was auch international große Aufmerksamkeit erregte. Zu Beginn dieses Monats verschwanden dort außerdem mehrere Bauarbeiter, darunter auch ein Angestellter des Goldkonzerns Torex Gold.

 

Timmins Börsenwert dürfte sich durch die Übernahme von Newstrike theoretisch um etwa 60 % auf ca. 375 Mio. CAD erhöhen. Die Aktie verlor zwar im gestrigen Handel erwartungsgemäß rund 10 % an Wert, jedoch sollten die Transaktion und das daraus resultierende Wachstumspotential langfristig für eine positive Kursentwicklung sorgen.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Timmins, Timmins Gold Corp., TMM, China, Scotia Bank, RBC, Royal Bank of Canada

Pressemitteilungstext: 889 Wörter, 7229 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Pershing Gold sichert sich weitere Finanzierung für 'Relief Canyon'

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 - NASDAQ / TSX: PGLC - https://www.youtube.com/watch?v=3SiN7IfasfM&t=17s -) kann für die geplante Wiederinbetriebnahme seiner 'Relief Canyon'-Mine im Nordwesten Nevadas ab...
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Caledonias Goldverkäufe von Simbabwes Währungsreform nicht betroffen

Der Goldproduzent Caledonia Mining (ISIN: JE00BD35H902 / TSX: CAL - https://www.youtube.com/watch?v=CJLcxp9ZlOc -) hat darauf hingewiesen, dass die Goldverkäufe der simbabwischen 'Blanket'-Mine, an der die Gesellschaft eine 49 %-Beteiligung hält...