info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VRS Media GmbH & Co. KG |

Chat für Trauernde - Katholische Geistliche helfen im Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sie sind die Geistlichen im Experten-Team von trauer.de: Anja Egbers und Rainer Gelhot werden am kommenden Dienstag, dem 24. Februar, ab 20 Uhr im Trauer-Chat Rede und Antwort stehen.

Welche Rituale in der Trauerzeit dabei helfen können, den Schmerz über den Verlust eines Angehörigen zu tragen, und was es sonst noch an Möglichkeiten gibt, mit Trauer klarzukommen, darüber werden Anja Egbers und Rainer Gelhot mit den Teilnehmern des Trauer-Chats am kommenden Dienstag, dem 24. Februar sprechen.



Anja Egbers ist Referentin für Hospizarbeit und Trauerpastoral im Bistum Osnabrück. Die Diplom-Theologin und Palliative Care-Fachkraft ist eine gefragte Referentin in Hospizarbeit und Trauerbegleitung. Rainer Gelhot, der Beauftragte für Internetseelsorge im Bistum Osnabrück, arbeitet seit über 12 Jahren in verschiedenen Feldern der Internetseelsorge, vor allem in der Internetkirche St. Bonifatius, und ist Mitherausgeber diverser Mailaktionen zu geprägten Zeiten wie Advent oder Fastenzeit.



"Selbstverständlich geht es nicht nur um Geistliches oder Religion", meint Gelhot, der als Dozent zum Thema Trauer bundesweit gefragt ist. "Trauernde müssen ja nicht nur den Verlust eines geliebten Menschen verarbeiten, sondern ihren Alltag weiterhin meistern und gleichzeitig ihrem Leben eine neue Bahn geben." Über eigene Fähigkeiten und persönliche Stärken werde es im Chat und anschließend auch im Forum von trauer.de gehen. Die zu erkennen und gesund einzusetzen sei wichtig in einer so komplizierten Zeit, wie sie eine Trauer darstelle.



Der Experten-Chat funktioniert wie eine anonyme Selbsthilfegruppe. Hier können sich die Teilnehmer in einem geschützten Rahmen nicht nur gegenseitig Unterstützung und Hilfe geben, sondern auch Rat von Fachleuten holen. Es ist wichtig, als Trauernder fair behandelt zu werden. Die Experten von trauer.de sehen ihre Aufgabe darin, jedem Trauernden eine individuelle Trauer zu ermöglichen und ihn zu ermutigen, seine Trauer zu leben.



Der Experten-Chat mit Geistlichen der Katholischen Kirche findet statt am Dienstag, 24. Februar, von 20 bis 22 Uhr auf http://chat.trauer.de/. Anschließend werden die Experten im Forum weiterhin zur Verfügung stehen und Fragen beantworten.



Bei den Experten-Chats handelt es sich um eine Reihe von kostenlosen Chats, die jeden zweiten Dienstagabend von 20 bis 22 Uhr von verschiedenen Experten zu unterschiedlichen Themen gehalten werden. Die Experten sind ausnahmslos Fachleute auf einem Gebiet, das mit Trauer und Trauerhilfe zu tun hat, z.B. verwaiste Eltern und Geschwister, Angehörige nach Suizid, Hospiz, Bestattung oder Rechtsfragen. Die Fachleute bringen ihre jahrelange Erfahrung mit diesem sensiblen Thema ein und freuen sich darauf, zu helfen. Mehr Informationen über die Experten von Trauer.de findet Sie im Expertenbereich auf trauer.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Kai Sender (Tel.: 0421550712), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 383 Wörter, 2900 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

1. Dagmar , 24.02.2015, 09:25 Uhr
Das ist eine gute Sache, sowas! Trauernde fühlen sich so oft alleine gelassen. Ich wünsche mir von solchen Aktionen!


Ihr Kommentar zum Thema