info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Pershing Gold erarbeitet sich weiteres Vertrauen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nevada Gold und Silber


Rob Chang von Cantor Fitzgerald erklärte den pessimistischeren Marktbeobachtern dass sie mit ihrer Annahme 'Relief Canyon' sei ein low-grade Projekt schief liegen, wie die letzten Bohrergebnisse gezeigt hätten.



Mit den jüngsten Bohrergebnissen hat das Unternehmen Pershing Gold (WKN: A1JV51 / ISIN: US7153021057 - http://bit.ly/1Eoo8C8 -) im Sektor für Furore gesorgt. Kaum ein Analystenhaus oder Nachrichtendienst hat es versäumt diese erstklassigen Ergebnisse zu kommentieren oder seine Kaufempfehlung noch einmal zu wiederholen. Rob Chang zum Beispiel von der US-Investmentbank Cantor Fitzgerald empfiehlt den Wert weiterhin zum Kauf (,Buy') und hat ein Kursziel auf Sicht von 12 Monaten von 0,45 USD ausgegeben. Andere zeigten sich nicht nur von den Bohrergebnissen begeistert, sondern wittern auch charttechnische Chancen. Der Abwärtstrend der Aktie sei verlassen und ein neues sechs Monatshoch erreicht, meinen die Charttechniker. Somit könnte der Weg für weiter steigende Kurse frei sein.

 

Rob Chang von Cantor Fitzgerald erklärte den pessimistischeren Marktbeobachtern dass sie mit ihrer Annahme ,Relief Canyon' sei ein low-grade Projekt schief liegen, wie die letzten Bohrergebnisse gezeigt hätten. Spannend bleibe, so der Analyst, die für April geplante aktualisierte Ressourcenschätzung. Die bisher veröffentlichte sei bei weitem nicht mehr aktuell, da die bis jetzt 135 Bohrlöcher mit rund 22.860 Bohrmetern darin noch nicht enthalten seien.

 

Aufgrund der Brisanz der Bohrergebnisse, diese noch einmal im Kurzüberblick:

Im Winterbohrprogramm 2014-2015 traf das Unternehmen, wie Anfang Februar mitgeteilt, eine Vielzahl von hochgradigen Goldabschnitten, innerhalb der Bohrlöcher die im nördlichen Bereich der Tagebaumine niedergebracht wurden. Ein niedergebrachtes Bohrloch war sogar das beste das bisher im Bereich der ,Relief Canyon'-Mine jemals gebohrt wurde. Die bisher hochgradigste Goldvererzung traf die Bohrung RC 15-264, die an der Westgrenze der bisher abgegrenzten Goldvererzung als Step-out Bohrung niedergebracht wurde. Dieses Bohrloch schnitt einen Abschnitt mit 76,8 Gramm pro Tonne Gold (2,24 Unzen Gold pro Tonne) über eine Länge von rund 1,45 Meter. Innerhalb dieser Bohrung befanden sich noch mehr hochgradige und mächtige Zonen mit z.B. 10,12 Gramm pro Tonne Gold über rund 12 Meter.

Bei den neuesten gemeldeten Bohrlöchern von letzter Woche traf das Unternehmen wieder zahlreiche hochgradige Goldvererzungen. Zu den besten Bohrungen, die innerhalb der ,North Target Area' niedergebracht wurden, zählen die Bohrungen RC15-265A und RC15-269. Bei der Bohrung RC15-265A handelt es sich um eine Nachbohrung der früher niedergebrachten Bohrung RC15-265. Diese Bohrung wurde aufgrund einer schlechten Kernausbringung innerhalb einer wichtigen ,WCF'-Zone noch einmal neu gebohrt.

Die neue, optimierte Bohrung schnitt unter anderem einen 9,2 m langen Abschnitt mit 11,422 Gramm pro Tonne Gold, worin noch ein sehr hochgradiger Abschnitt mit unglaublichen 87,912 Gramm pro Tonne Gold (2,567 Unzen Gold pro Tonne) über 0,9 m enthalten war.

 

Für alle Neuleser ein Kurzüberblick über das Unternehmen und was es so interessant macht.

Quelle: Pershing Gold

 

Die Pershing Gold Corporation ist ein US-Goldexplorer, dessen Hauptziel die baldige Wiederaufnahme der Produktion in der ,Relief Canyon'-Gold- und Silbermine im US-Bundesstaat Nevada ist. In diesem Zusammenhang bemüht sich die in Lakewood / Colorado ansässige Gesellschaft derzeit um die Bestätigung und Erweiterung der dort vermuteten Ressourcen sowie um die Wiederinbetriebnahme der bereits bestehenden Haufenlaugungsanlage. Darüber hinaus will man die rund 100 km² umfassenden Konzessionen im Umfeld der Mine weiter erkunden und gegebenenfalls zusätzliche strategische Akquisitionen tätigen.

 

Die ,Relief Canyon'-Mine befindet sich in dem als besonders ,bergbaufreundlich' geltenden US-Bundesstaat Nevada, rund 150 km nordöstlich der Glücksspielmetropole Reno im Verwaltungsbezirk Pershing County.

 

Der ,Relief Canyon'-Minenkomplex besteht aus drei Tagebaugruben (,North Pit', ,South Pit' und ,Light Bulb Pit') sowie einer modernen Haufenlaugungsanlage mit einer Verarbeitungskapazität von 8 Mio. Tonnen Erz pro Jahr, deren Gewinnungsquote nach bisherigen Tests bei bis zu 91 % liegen soll. Die sechs bereits vorhandenen Laugungsmatten können 21 Mio. Tonnen Gestein aufnehmen und bei Bedarf erweitert werden, um zusätzliches Material - etwa von künftigen Entdeckungen oder Satelliten-Vorkommen - aufzunehmen. Außerdem stehen zwei Auffangbecken für die verwendeten Laugungsmittel sowie eine ADR-Anlage zur Gold- und Silbergewinnung zur Verfügung. Die erforderliche Wasser- und Stromversorgung des Komplexes ist u.a. durch eigene Brunnen und einen Generator gewährleistet. Der Zugang zur Mine erfolgt über den Interstate Highway 80, eine geteerte Kreisstraße sowie eine etwa 3 km lange Schotterpiste. Das nächste Versorgungszentrum ist die etwa 25 km westlich gelegene Kleinstadt Lovelock, in der auch die Bezirksverwaltung von Pershing County ihren Sitz hat.

 

Seit der Übernahme der Mine im Jahr 2011 hat die Gesellschaft vor allem nördlich der bestehenden Tagebaugruben ein aggressives Bohrprogramm absolviert, wodurch die bisherigen Ressourcenangaben verfünffacht werden konnte. Bis einschließlich März 2014 wurden insgesamt 552.000 Unzen an gemessenen bzw. angezeigten Goldressourcen (,measured & indicated') nachgewiesen. Hinzu kamen weitere 165.000 Unzen an geschlussfolgerten Ressourcen (,inferred'). Außerdem wurde festgestellt, dass die ,Relief Canyon'-Lagerstätte aus drei übereinanderliegenden mineralisierten Zonen (,Main', ,Lower' und ,Jasperoid') besteht, von denen in der Vergangenheit nur die oberste Schicht erschlossen wurde.

 

Um einen weiteren Ausbau der Mine zu ermöglichen, hat das Unternehmen bereits zahlreiche umliegende Konzessionen erworben bzw. geleast. Ein Großteil dieser Liegenschaften unterliegt einer Förderzinsverpflichtung (,royalties') gegenüber der US-Royalty-Gesellschaft Royal Gold in Höhe von 2 % des Netto-Schmelzerlöses.

 

Pershing weist auch eine interessante Aktionärsstruktur auf, die wir an dieser Stelle kurz aufzeigen wollen.

Pershings größter Einzelaktionär ist der US-Investor und Unternehmensberater Barry C. Honig, der etwa 17,2 % der ausstehenden Aktien hält und auch dem Direktorium der Gesellschaft angehört. Zweitgrößter Anteilseigner ist der ,Chairman' des israelisch-amerikanischen Generikaherstellers Teva Pharmaceuticals, Dr. Phillip Frost, dessen Frost Gamma Investments Trust derzeit 15,3 % der Pershing-Aktien besitzt. An dritter Stelle folgt der kanadische Silberexplorer Levon Resources mit rund 10 %. Pershing-CEO Stephen Alfers und seine Management- und Direktoriumskollegen verfügen zusammen über etwa 5,5 % der Aktien.


Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte



Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Pershing Gold, Nevada, Relief Canyon, Mine

Pressemitteilungstext: 1110 Wörter, 8750 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 09.12.2016

Pershing Gold hat und Treasury Metals will die Kapitalmärkte anzapfen

Pershing Gold hat seine Finanzierung erfolgreich abgeschossen Wie der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / TSX: PGLC) - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296460 -), der derzeit intensiv die Wiederinbetrie...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Euphorische Broker

Mit der Weihnachtszeit scheinen auch Analysten in Stimmung zu kommen. Und mit Recht, denn auf dem Rohstoffmarkt tummeln sich etliche Perlen, die es zu entdecken gibt.   Die Analysten des weltweit tätigen australischen Investmenthauses Macquarie si...