info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ECCLESIASTICAL ART RESTORATION |

ATELIER-NICHOLAS in IRLAND

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Restaurationen in IRLAND

Seit nunmehr 14 Jahren ist das Atelier Nicholas in Irland zu erreichen.Angesiedelt auf dem Gebiet des sacralen Denkmalschutzes.Spezialisierte Kunstwerkstatt fuer Kirchenstatuen-Monumente und Altaere.

Geleitet und gefuehrt von Dr. Nicholas von Kerckhoff in Connemara County Galway.

Restaurationsobjekte auf der ganzen Insel und auch auf dem Kontinent.



Es werden ebenso Vergoldungen und Gruftornamente fachmaennisch conserviert.

Im Team ist seit kurzem die Expertin fuer ecclesiastical Art STELLA BURKE-bekannt durch Arbeiten in den USA und Neuseeland.



Scheinbar total verlorene Figuren erwachen zu neuem Leben und Glanz.

Kontakte zum American Institute for Conservation und The International Institute for Conservation of Historic and Artistic works vervollstaendigen die Liste der Werkstatt -Mitarbeiter.

Bereits zum Jahresanfang konnte eine rege Nachfrage betreff Restaurationsauftraege im Office verzeichnet werden.



Interessierte Anfragen werden jederzeit gern durch das Buero beantwortet.

Ebenso bietet das Unternehmen zeitweise Praktikumsplaetze ueber die Sommermonate an-wobei eine Wohnmoeglichkeit im Hause gegeben ist.



Gerne werden auch Anfragen ueber eine Mitarbeit auf dem Gebiet der Denkmalspflege aufgenommen und entsprechend besprochen.



Auf der entsprechenden Homepage koennen einzelne in der Vergangenheit ausgefuehrte Arbeiten im Innen-Bereich als auch im Aussenbereich begutachtet werden.Irland ist in dieser Beziehung ein verpflichtendes Land der sacralen Kunst.Schade nur das viele alte originale Schaetze der historischen Baukunst unterggegangen sind.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr D. Nicholas von KERCKHOFF (Tel.: 00353 (0)91556735), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 207 Wörter, 1698 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema