info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm |

SRH-Studierende gewinnt den „Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Lina Ostendorff, Tochter des Bundestagsabgeordneten und Bio-Landwirts Friedrich Ostendorff und Master-Absolventin in Supply Chain Management der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm, erhielt am 12. Februar den ?Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft? auf der Fachmesse ?Biofach? in Nürnberg, die weltweit größte Messe für Biolebensmittel. Den Preis erhielt die 27jährige für ihre 130-Seiten starke Masterarbeit mit dem Thema ?Green Logistics ? ökologisch sinnvoll, ökonomisch machbar? Eine Untersuchung am Beispiel der Davert GmbH?. Begleitet wurde sie von ihrem betreuenden SRH-Dozenten Prof. Dr. Haridass Pälmke.



Lina Ostendorff, Tochter des Bundestagsabgeordneten und Bio-Landwirts Friedrich Ostendorff und Master-Absolventin in Supply Chain Management der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm, erhielt am 12. Februar den ?Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft? auf der Fachmesse ?Biofach? in Nürnberg, die weltweit größte Messe für Biolebensmittel. Den Preis erhielt die 27jährige für ihre 130-Seiten starke Masterarbeit mit dem Thema ?Green Logistics ? ökologisch sinnvoll, ökonomisch machbar? Eine Untersuchung am Beispiel der Davert GmbH?. Begleitet wurde sie von ihrem betreuenden SRH-Dozenten Prof. Dr. Haridass Pälmke.

Die Bergkamenerin erlangte ihren Bachelor-Abschluss in BWL mit dem Schwerpunkt Logistik an der Universität Münster. ?Für meinen Master war der Studiengang Supply Chain Management an der SRH perfekt?, so Ostendorff zu ihrer Entscheidung, an die SRH Hochschule in Hamm zu gehen. Nachdem sie mit einer eins vor dem Komma ihr Masterstudium an der SRH beendet hatte, wurde ihre Mutter auf den ?Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft? aufmerksam, bei dem jedes Jahr die thematisch beste Bachelor- und Masterarbeit und Dissertation geehrt wird. Zu diesem Zeitpunkt arbeitet die Masterabsolventin auf dem Biolebensmittelhof ihrer Eltern. Sie war sofort begeistert und benötigte für die Teilnahme lediglich zwei Gutachten: Eins von der Davert GmbH und eins ihres Dozenten Prof. Dr. Haridass Pälmke. Mir war klar, dass sie eine Chance hat, weil es eine sehr gute Arbeit war, die Frau Ostendorff abgeliefert hat?, so Pälmke. Seine Studentin sei  bereits während des Studiums positiv aufgefallen: ?Ich hatte bei ihr immer das Gefühl, dass sie genau wusste, was sie tut.?

Laudator Albrecht von Schultzendorff, Teutoburger Ölmühle, sagt zur Masterarbeit von Lina Ostendorff: ?Interessant an dieser Arbeit sind die Verknüpfung der Kundenwünsche nach bestimmten Produkten, der Wunsch der Wertschöpfungsbeteiligten nach effektiver, CO2-bewußter Wirtschaftsweise sowie das daraus folgernde Interesse an lokalen, regionalen Produkten.? Dies stelle eine tägliche Herausforderung vom Acker bis zum Kunden dar.

Nach der Preisverleihung war Ostendorff sehr glücklich: ?Obwohl ich nicht damit gerechnet habe, ist es jetzt umso mehr eine große Ehre, diesen Preis gewonnen zu haben.? Pälmke ist stolz auf seine Studentin und sieht in der Prämierung eine Bestätigung für die qualifizierte Lehre an der SRH Hochschule. Derzeit arbeitet Lina Ostendorff auf dem heimischen Biohof mit, wünscht sich jedoch eine Aufgabe in der Wirtschaft. Ihren Schwerpunkt sieht sie dabei in Brasilien, da sie über einen Bachelor-Abschluss in deutsch-lateinamerikanischer Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Brasilien verfügt. ?Ich möchte deshalb auch beruflich mit diesem Land in Kontakt bleiben.? Da sich der Master-Abschluss mit Supply Chain Management befasst, ?würde ich gerne im Logistik- oder Einkaufsbereich arbeiten?.

SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner dankte Prof. Pälmke im Vorfeld der Preisverleihung für die herausragende Betreuung der Arbeit und unterstrich das hohe Niveau der Masterarbeiten der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm.



Web: http://www.fh-hamm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg (Tel.: 02381/9291-121), verantwortlich.


Keywords: SRH, Studierende, Forschungspreis, Bio-Lebensmittelwirtschaft, Lina Ostendorff, Bundestagsabgeordneter, Bio-Landwirt, Friedrich Ostendorff, Master, Absolventin, Supply Chain Management, Hochschule, Logistik, Wirtschaft, Hamm, Fachmesse, Biofach, Nürnberg,

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3244 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 10.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft aus. Darüber hinaus werden im neu gegründeten „Institut für Sozialwissenschaft“ Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler mit verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium, für das Fernstudium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm lesen:

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

Amtseinführung neuer SRH-Studentenrat – Vorstellung bei Hochschulleitung und Mitarbeitern

Der Stura ist ein Gremium aus Studenten, das jedes Jahr als Sprachorgan der Studierenden gewählt wird. „Unser Studentenrat vertritt bestmöglich die Interessen der Studierenden. Des Weiteren ist der Studentenrat bestrebt, das Zusammenleben und -wi...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

9. Absolventenjahrgang der SRH Hochschule Hamm feierlich verabschiedet

Nach den Begrüßungsworten von Prof. Kirst, als Vertreter der akademischen Leitung der Hochschule, richteten Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, Bildungsdezernentin und AGH-Vorstandsmitglied Dr. Britta Obszerninks und der ERANUS-Vor...
SRH Hochschule für Logistik und wirtschaft Hamm | 02.11.2016

Langfristige Unterstützung erhalten

Drei der Stipendien werden vom Förderverein der Hochschule ERANUS e.V. vergeben. Das Migrationsstipendium wird von der Akademischen Gesellschaft Hamm gefördert. Wie in jedem Jahr mussten die eingeladenen Kandidaten sich vor der Jury präsentieren u...