info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Grassroots-Edition Santicum Medien GmbH |

Kult-Fantasy-Trilogie abgeschlossen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


‚Ragnarök‘ ist dritter und letzter Band


 

 

Villach, 25.2.2015  Es war wie in einem Märchen: Alleine durch Mund-zu-Mund-Propaganda wurde der erste Band der Fantasy-Trilogie "Die Erben der alten Zeit" zu einem der am öftesten heruntergeladenen E-Books. Die positiven Kommentare überschlugen sich, die begeisterten Leser forderten die Fortsetzung und ein Verlag nahm das Werk unter Vertrag. Nun hat die in Schweden lebende deutsche Autorin Marita Sydow Hamann die Serie mit dem dritten Band "Ragnarök" abgeschlossen.

 

Eigentlich für  Jugendliche geschrieben, haben "Die Erben der alten Zeit" Leser aller Altersklassen in ihren Bann gezogen.  Inzwischen lesen vor allem Erwachsene die Geschichte um das Findelkind Charlotta Johansson, das - als Junge verkleidet - nach seinen wahren Wurzeln sucht. Diese Wurzeln liegen in Godheim, einem anderen Planeten, wohin Charlotta mit Hilfe eines Amuletts reisen kann. Die Geschichte spielt abwechselnd auf Godheim, der Erde und einem dritten Planeten. Marita Sydow Hamann mischt die Genres Roman, Fantasy und Science Fiction auf eine vollkommen neue und faszinierende Art neu zusammen. Sie integriert die nordische Mythologie in ihr Epos, ohne gängige Klischees zu bedienen. Auch dadurch unterscheiden sich "Die Erben der alten Zeit" wohltuend von vielen anderen Fantasy-Titeln.

 

Im letzten Band droht der Erde "Ragnarök". Ragnarök ist gemäß nordischer Mythologie das Ende der Welt, wie wir sie kennen. Die ersten Katastrophen überziehen bereits die Erde. Trotz aller ihrer Hochtechnologie und überragenden militärischem Potenz scheint die Menschheit verloren. Alleine Charlotta und ihre Freunde können dieses Schicksal abwenden. Um dies zu erreichen, müssen sie aber noch einmal viele ungewöhnliche Abenteuer bestehen. Es bleibt spannend bis zur letzten Seite.

 

ISBN-13: 978-3950365887, 544 Seiten, Hardcover, 19,80 Euro

 

Eine Autorin wie aus dem Roman

Nicht nur die Entstehungsgeschichte des Buchs, auch der Lebenslauf der Autorin liest sich wie ein Roman. Geboren in Norwegen, wuchs Marita Sydow Hamann in Norwegen, Deutschland, Österreich und Spanien auf. Sie begann ein Lehramtsstudium sowie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin, arbeitete in unterschiedlich­sten Berufen und zog schließlich mit ihrem Mann nach Schweden, wo sie heute einen kleinen Bauernhof mit Plumpsklo bewohnt. In Schweden arbeitete sie als Pflegerin für eine todkranke junge Frau mit paranormalen Fähigkeiten. In dieser Zeit begann sie "Die Erben der alten Zeit" zu schreiben und den Text anschließend mit ihrer Patientin zu diskutieren. Doch dann traf sie selbst eine heimtückische Krankheit. Wer die vor Leben und originellen Einfällen übersprudelnde, phantastische Geschichte um ?Die Erben der alten Zeit? liest, oder gar das Glück hat, die Autorin persönlich kennen zu lernen, kann sich gar nicht vorstellen, dass Marita Sydow Hamann seit Jahren ständig unter Schmerzen leitet und keiner normalen Arbeit mehr nachgehen kann.



Web: http://www.grassroots-edition.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Günter Weick (Tel.: 0043 650 33 33 634), verantwortlich.


Keywords: Fantasy, Buch, Bestseller, Roman, Jugendbuch

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3087 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Grassroots-Edition Santicum Medien GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema