info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dormer Pramet |

Dormer Pramet erweitert Programm um Frässtifte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erlangen, 2. März 2015 – Dormer Pramet ergänzt sein Werkzeugprogramm für allgemeine Bearbeitungsverfahren um Hartmetall-Frässtifte. Erstmals sind ab sofort die neuen Frässtifte unter der Dormer-Produktmarke in einer umfassenden Auswahl von Ausführungen und Formen erhältlich als Walzenrund, Spitzbogen, Tropfen, Flamme, Kegelsenker mit 60° und 90°, Kegel und Winkel.



Die Einführung der Frässtifte ist Teil einer größeren Produktvorstellung von Dormer Pramet Anfang April 2015 – der ersten gemeinsamen Präsentation seit der Fusion von Dormer und Pramet im letzten Jahr.

Die breite Auswahl an Frässtiften bietet zahlreiche Optionen zur Bearbeitung von sämtlichen Stählen (auch gehärtetem Stahl), NE-Metallen und Kunststoffen. Die Kombination aus Hartmetallkopf und Stahlschaft (wenn größer 6 mm) ergibt eine ideale Mischung aus Festigkeit und Stabilität. Aufgrund der verringerten Vibrationen werden eine gleichmäßige und zuverlässige Leistung wie auch höhere Standzeiten erreicht. Die Doppelverzahnung der Dormer-Frässtifte verbessert die Handhabung, erhöht die Zerspanrate und führt zu kurzbrechenden Spänen. Außerdem verbessert die Kugelkopfgeometrie, mit versetztem Nutenschliff, die Fräswirkung näher an der Mitte, wodurch eine bessere Spanabfuhr, höhere Festigkeit und Prozesssicherheit erzielt wird.

Die Option mit Aluminiumverzahnung macht die neuen Frässtifte zur ersten Wahl für NE-Metalle und Kunststoffe.  Der große Drall- und Spanwinkel sorgt für einen großen Spanraum mit schneller Spanabfuhr.

Die Dormer-Frässtifte sind mit einer TiAlN-Beschichtung versehen, um die Standzeit unter schwierigen Bedingungen zu erhöhen und Aufbauschneiden zu verhindern – typisch für Schneidwerkzeuge mit kleinen Spanräumen.


Bild: Die neuen Hartmetall-Frässtifte von Dormer Pramet
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Rotary_burrs_Dormer1.jpg


Über Dormer Pramet
Die Fusion von Dormer Tools, dem Hersteller von  Schaftwerkzeugen und Pramet Tools, dem Spezialisten für Werkzeuge mit Wendeschneidplatten, fand 2014 statt. Das kombinierte Produktprogramm umfasst jetzt ein umfassendes Sortiment von Dreh-   Fräs-, Bohr- und Gewindeschneidwerkzeugen- für den Maschinenbau. Ein erweiterter Verkaufs- und Kundendienst und technischer Support steht jetzt in über 30 Büros zur Verfügung, die über 100 Absatzmärkte weltweit bedienen. Sie werden durch hochmoderne Produktionsstätten in Europa und Südamerika und ein weltweites Vertriebsnetz mit fünf strategisch günstig gelegenen Vertriebszentren ergänzt. www.dormerpramet.com


Pressekontakt:

Dormer Pramet
Am Weichselgarten 34
91058 Erlangen
Tel: 09131 933 08 70
www.dormertools.com

Elena Schmudlach
Leiterin Marketing Deutschland, Dormer Pramet
Telefon: +49 9131 933 08 745
Telefax: +49 9131 933 08 742
elena.schmudlach@pramet.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon: 0711/71899-03/04
Telefax: 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de




Web: http://www.dormertools.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 0711-71899-03), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 2934 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dormer Pramet lesen:

Dormer Pramet | 28.11.2016

Feinbearbeitung vom Feinsten

Die zwei positiven NF1- und NF2-Spanbrecher wurden speziell für das Drehen von Edelstahl entwickelt. Die ausbalancierte Form der Wendeschneidplatten bietet laut Hersteller eine hervorragende Spankontrolle, mit geringen Schnittkräften und sorgt für...
Dormer Pramet | 31.10.2016

Fräsen aus einem anderen Winkel

Laut Hersteller Pramet sind die neuen Wendeschneidplatten flexibel und  bei zahlreichen Werkstoffen wie Stahl, Edelstahl, Gusseisen und NE-Metalle einsetzbar und eignen sich für die unterschiedlichsten Zerspanungsaufgaben, darunter Eck-, Plan- und ...
Dormer Pramet | 02.08.2016

Vielseitigkeit in der Tiefe

Dies gilt für die Bohrer 3xD (A920, A921), 6xD (A900, A901), 10xD (A940, A941) und 15xD bis 25xD (A976, A977, A978). Die Werkzeuge verfügen über einen geraden Schaft mit parabolischer Spiralnut für ein höheres Spanvolumen und eine verbesserte Sp...