info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZNEX Deutschland GmbH & Co. KG |

ZNEX notstrøm lädt mobile Geräte am Fahrrad auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit dem notstrøm präsentiert ZNEX den ersten mobilen, wetterfesten Akku, der für den anspruchsvollen Einsatz am Fahrrad gedacht ist.

Ob bei Touren im Regen oder mit dem Mountainbike durchs Gelände, der notstrøm tankt Smartphones und GPS-Geräte bei jedem Wetter und in jedem Terrain mit Strom auf. Mit 10.000mAh Kapazität speichert das mobile Kraftwerk genug Energie, um beispielsweise ein iPhone bis zu fünfmal voll aufzuladen. Der notstrøm kommt mit einer Fahrradhalterung, in die er wie eine Luftpumpe in Sekundenschnelle eingeklickt und wieder entnommen werden kann.



Freiburg, den 02.03.2015 - Immer mehr Radfahrer nutzen ein Smartphone mit Radrouting-Apps zur Navigation. Eine feine Sache, wären die GPS-Geräte am Lenker nicht die reinsten Stromfresser. Bei aktiviertem GPS, laufender Internetverbindung und permanent angeschaltetem Display sind die meisten Smartphone-Akkus in kürzester Zeit leergesaugt. Viele Radfahrer suchen deshalb nach einem leistungsstarken und wetterfesten Zusatzakku, den sie komfortabel am Fahrrad mitführen können.



"Einen Zusatzakku, der einfach am Fahrrad montiert werden kann und der mit allen Herausforderungen beim Radfahren spielend zurecht kommt, suchte man bisher vergebens." sagt Regina Preusche, Geschäftsführerin von ZNEX.

"Wir haben uns deshalb mit Mountainbikern und Rennradfahrern zusammengesetzt und einen Akku entwickelt, der sich werkzeuglos an nahezu jedes Fahrrad anbringen lässt – und der so wetterfest konstruiert ist, dass er ein Smartphone sogar im Regen auftanken kann."



Hart im Nehmen

Selbst bei Starkregen oder in einem Sandsturm macht der notstrøm keinen Rückzieher. Er ist staubgeschützt und wasserdicht gemäß Schutzklasse IP67. Damit kann er für bis zu 30 Minuten in maximal 1 Meter Wassertiefe abtauchen. Diese hohe Schutzklasse wird auch dann eingehalten, wenn z.B. ein Smartphone zum Laden angeschlossen ist. Kein anderer mobiler Akku bietet - auch in Extremsituationen - einen derartigen Rundumschutz. Möglich wird dies unter anderem, weil keine USB Ports verbaut wurden, die aufgrund ihrer ungeschützten Bauweise Einfallstor für Nässe und Staub sind. Stattdessen ist der notstrøm mit einer Hi-End Industriesteckverbindung ausgestattet, die zuverlässig verhindert, daß Feuchtigkeit und Mikropartikel über den Ladeport in den Akku eindringen und ihn dadurch beschädigen.



Der 30cm lange, aus stabilem, korrosionsbeständigem Flugzeugaluminium gefertigte notstrøm erfüllt die strengen militärischen Anforderungen nach MIL-STD-810G-Standard bezüglich Vibrationen und Erschütterungen. Dank seiner robusten Bauweise steckt er Fahrten über Schotterpisten, Kopfsteinpflaster, Bordsteinkanten und Schlaglöcher spielend weg.



Power satt

Die hohe Kapazität von 10.000mAh macht es möglich, USB Geräte auch auf längeren Touren mit Strom zu versorgen. Der kraftvolle Ausgangsport mit 2.1A sorgt dafür, dass auch extrem stromhungrige Smartphones oder Tablets genauso schnell geladen werden können wie Zuhause an der Steckdose. Angetrieben wird das mobile Kraftwerk von Panasonic Li-Ionen-Zellen, die in Bezug auf Energiedichte, Sicherheit und Zyklenfestigkeit als die momentan besten der Welt gelten.



Schnell aufgeladen

Ausgestattet mit einem schnellen 1.5A Micro-USB Eingang kann der notstrøm weltweit an jeder Steckdose, am Notebook, Nabendynamo oder Solarpanel aufgeladen werden. Eine verschraubbare Verschlusskappe schützt den Micro-USB Eingang sicher vor Schmutz, Wasser und Staub.



Vielseitig einsetzbar

Seine außergewöhnliche Wetterfestigkeit macht ihn nicht nur für Radsportler attraktiv. Gerade für Outdoorfans, die gerne wandern oder bergsteigen, reiten, Höhlen erforschen, kajaken, segeln oder einfach nur ihr iPad am Strand aufladen wollen, ist der notstrøm eine attraktive Alternative. Er passt dank seiner schlanken Form in jeden Rucksack und ist mit 291g leicht genug, um Outdoor-Abenteurer auf ihren Expeditionen zu begleiten.



Mit 950 Lumen durch die Nacht

Abgestimmt auf den notstrøm bietet ZNEX eine kleine, hochperformante Fahrrad LED Lampe*, die sich wasserdicht an den Akku andocken lässt.

Mit einer effektiven Lichtausbeute von 950 Lumen schlägt der kleine Scheinwerfer eine wahre Lichtschneise in die Nacht und leuchtet nicht nur den Trail, sondern auch den Wegrand sehr gut aus. An den notstrøm angekoppelt, leuchtet die OM3 je nach Leuchtstufe bis zu dreißig Stunden lang. Geht das Flutlicht nach vier Stunden in der hellsten Stufe aus, steht man nicht lange im Dunkeln. Der notstrøm verfügt über eine Notstromreserve, die aktiviert wird, wenn man den Akku erneut einschaltet. Nach Aktivierung des Reservestroms spendet die OM3 in der niedrigsten Leuchtstufe für eine weitere Stunde Licht.



Die OM³ kann mit einem O-Ring werkzeuglos am Lenker, Helm oder am notstrøm selbst befestigt werden.



Preise und Verfügbarkeit

Der notstrøm ist ab sofort für 89.95€ und die ØM³ für 49.95€ bei ZNEX erhältlich.



Silikonschutzhülle als Zubehör

Für Radler, die Ihren notstrøm verschönern und zusätzlich vor Kratzern und Steinschlag schützen wollen, gibt es eine formschöne Schutzhülle aus Silikon in schwarz, marineblau und anthrazit zum Preis von 9.95€.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jürgen Heinz (Tel.: 0761 1529714), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 728 Wörter, 5632 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema