info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Accor Central Europe |

Novotel Nürnberg spendet 117 komplette Betten an das BRK

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unterstützung für regionale Hilfseinrichtungen


Nürnberg 23. Februar 2015 – Gerade einmal fünf Jahre alt sind die 117 Betten samt Matratzen und Kopfkissen, die das Bayerische Rote Kreuz Nürnberg, Abteilung „Gebrauchtwaren und Wertstoffe“, aus dem Novotel Nürnberg an der Münchner Straße 340 abgeholt hat.



 

Ursprünglich sollten bei Ankunft der neuen Betten die Vorgänger, die „absolut in Ordnung sind“, entsorgt werden. Hoteldirektor Falk Bartels jedoch hatte einen anderen Plan, denn die Schlagzeilen in den Medien über den anhaltenden Flüchtlingsstrom und die Zentrale Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Zirndorf machten ihm und seinem Team klar: Hier ist Unterstützung und Hilfe nötig.

„Als Nürnberger Hotel sind wir auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.“ Für Bartels gab es kein langes Überlegen, die voll funktionsfähigen Betten einer guten Sache zur Verfügung zu stellen: „Wir sind froh darüber, unseren Gästen besten Schlafkomfort bieten und im Fall des Bettentausches auch noch etwas Gutes tun zu können.“ Schnell war der Kontakt zum BRK geknüpft, das die Spende zu einem zentralen Lager brachte. Von dort aus werden die Betten dorthin geliefert, wo Not am Mann ist, wie zum Beispiel nach Zirndorf.

Die Alten raus, die Neuen rein: Zweimal 117 Betten samt Matratzen mussten bis über zwei Stockwerke geschleppt werden. Und das an nur einem Tag, natürlich während des regulären Hotelbetriebs. Dass dieser nicht gestört wurde und der Austausch reibungslos verlief, dafür zollte Bartels seinen Mitarbeitern größten Respekt. Und er packte selbst mit an, zumal wegen einer Messe das Hotel bis auf das letzte Zimmer ausgebucht war.

Der abschließende Wunsch von ihm und seinem Team: „Die Betten sollen möglichst vielen Menschen in Not dabei helfen, so weit, wie es in der jeweils schwierigen Situation überhaupt möglich ist, gut schlafen zu können.“

Weitere Informationen über Novotel auf
www.novotel.com

***

Über Novotel

Novotel ist eine Mittelklasse-Marke von Accor, dem weltweit führenden Hotelbetreiber. Der hohe Servicestandard ist bei Novotel die Grundlage für einen entspannten Aufenthalt für Business- und Urlaubsreisende: Dazu gehören weitläufige Zimmer im modularen Design, eine ausgewogene Küche, die jeden Tag 24 Stunden geöffnet ist, durchdachte Tagungsräume, aufmerksames Personal, spezielle Bereiche für Kinder und entspannende Wellness-Einrichtungen.

Mit PLANET 21, dem nachhaltigen Entwicklungsprogramm von Accor, engagiert sich Novotel konsequent für den Umweltschutz. Um den heutigen umweltpolitischen und sozialen Herausforderungen zu begegnen, ist Novotel zudem ISO14001 zertifiziert. Novotel betreibt mehr als  400 Hotels und Resorts in 60 Ländern. Sie liegen mitten in den Geschäftszentren und an den touristischen Destinationen der wichtigsten Städte weltweit.

Accor, der weltweit führende Hotelbetreiber, stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Dabei verfolgt der Konzern immer das Ziel, nachhaltiges Wachstum und eine nachhaltige Entwicklung zu sichern. Accor heißt sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende mit rund 3.600 Hotels und 470.000 Zimmern in 92 Ländern willkommen: Sofitel, Pullman, MGallery und Grand Mercure im Luxus/Upscale-Segment, Novotel, Suite Novotel, Mercure und Adagio im Midscale-Segment, ibis, ibis Styles, ibis budget und hotelF1 im Economy-Segment. Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Umwelt, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, die markenspezifischen Websites und das Kundenbindungsprogramm Le Club Accorhotels. Accor ist die Hotelfachschule Nummer 1 weltweit. Die Gruppe engagiert sich für die Weiterentwicklung der Talente, aller für die Accor Hotels tätigen 170.000 Mitarbeiter. Sie sind die täglichen Botschafter der Dienstleistungs- und Innovationskultur, die die Gruppe seit über 45 Jahren prägen. In Deutschland ist Accor mit über 330 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles und ibis budget vertreten.

Medienkontakt: 

Accor Central Europe
Corporate Communications, Public Relations & CSR

Eike Alexander Kraft – Vice President
Marie Schwab – Senior Manager
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com

Accor Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 160/94741365
accor-presseservice@redkrebs.de

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland http://www.accor.com/presse/deutschland



Web: http://www.novotel.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs (Tel.: 016094741365), verantwortlich.


Keywords: Accor, Novotel, Nürnberg, Bettenspende, BRK

Pressemitteilungstext: 610 Wörter, 5071 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Accor Central Europe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Accor Central Europe lesen:

Accor Central Europe | 18.06.2015

Andreas Müller ist neuer Direktor des Fürther Hotels Mercure Nürnberg West

  Andreas Müller folgt als Direktor Sven Schlüter nach, der ins Mercure Hotel Düsseldorf City Center gewechselt ist. Schlüter wiederum war vor knapp zwei Jahren erfolgreich das Erbe der Michel Gosselin angetreten, der als Direktor und ehemaliger...
Accor Central Europe | 07.05.2015

PLANET 21 DAY von Accor in Berlin

Wirkungsvolle Kombination: Hilfreiche Informationen und praktische Übungen Von Vital-Check (Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin) bis Zumba, von Massage über Stress-Prävention bis zur Tiergarten-Handyrallye – über 150 Mitarbeiter aus den untersch...
Accor Central Europe | 16.04.2015

Mercure Hotel Mannheim am Rathaus: Top-Platzierung als Business-Hotel in Deutschland

Geschäftskunden gehören zu den anspruchsvollsten Gästen. Sie erwarten professionellen Service und Komfort, zeigen im durchorganisierten Tagesablauf wenig Verständnis für Reibungsflächen und ziehen wegen ihrer häufigen Reisetätigkeit kritisch ...