info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Telit erweitert mit LTE-Modul LE910 V2 seine xE910 Produktserie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


London, 26.02.2015. Telit Wireless Solutions bietet ein neues, reines LTE-Modul an. Als Ergänzung von Telits xE910-Produktserie soll das LE910 V2 für eine optimale Bandbreite und Performance sorgen. Zugleich reduziert es Kosten für die Umstellung von 2G auf 4G.

 

Die LE910 V2 Serie verkörpert die nächste Generation der LTE-Module von Telit. Die erste LE910 V2 Variante ist ein reines LTE-Modul ohne Fallback auf 3G- und 2G-Netze. Eine optimierte Lösung für alle Regionen, in denen die 4G-Technologie bereits Verbreitungsraten über 90 Prozent aufweist. Das LTE 3GPP Release 9 Modul erlaubt Datenübertragungsraten von bis zu 150 Mbps in Downlink- und bis zu 50 Mbps in Uplink-Verbindungen.

 

Damit unterstützt das LE910 V2 die Suite der m2mAIR Mobile-Mehrwertdienste für ein effektives Management von m2m-Systemen in Mobilfunknetzen und soll deren Profitabilität und Zuverlässigkeit steigern. Zudem ist das Modul für Cloud-Anwendungen vorbereitet: Seine AT-Befehlsbibliothek enthält eine Reihe von High-Level-Befehlen, die Telit exklusiv für eine schnelle und problemlose Verbindung mit der Cloud sowie mit Backendsystemen und Servern entwickelte. Cloud-kompatible Module von Telit nutzen auf der Anwendungsebene Daten und Steuerungselemente von deviceWISE, die man leicht programmieren, pflegen und weiterentwickeln kann.

 

Das LE910 V2 gehört zur Familie der xE910 Flagshipmodule von Telit und ist das zweite Modul mit einem 28,2 x 28,2 x 2,2 mm Formfaktor, das 4G-Funktnetze unterstützt. Die Telit xE910 Familie bietet 2G-, 3G-, 4G-, 3GPP- und 3GPP2-Module mit einheitlichem Formfaktor sowie vereinheitlichten elektrischen und Programmierschnittstellen. Dies bietet Entwicklern die Möglichkeit, ein Design flexibel in unterschiedlichen Produkten einzusetzen.



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Big Data, IT, Telematik, eMobility, Auftragsmanagement, Fahrzeug, Kommunikation, GPS, Routen, Planung, Fuhrpark-Telematik, RFID, Vernetzung

Pressemitteilungstext: 240 Wörter, 1852 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 21.02.2017

Forschungsprojekt: Autonom disponierendes Transportmanagementsystem

Hamburg, 21.02.2017. Die initions AG hat jetzt unter dem Namen ROAD ein Forschungsprojekt initiiert, in dessen Rahmen das Transportmanagementsystem Opheo zu einem autonomen selbstdisponierenden System weiterentwickelt werden soll. Ziel ist, dass die...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Neue Module erweitern das Telematik-Angebot der EGO FTS GmbH

Beelen, 20.02.2017 (msc). Das Unternehmen EGO FTS GmbH aus Beelen im Münsterland bietet in diesem Jahr gleich eine ganze Palette an neuen Telematik-Modulen für Fuhrparks. Fahrerdaten-, Tätigkeitsberichte-, Tacho- und Fahrerkarten-Modul wurden n...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Anwendertest: Qualität statt Quantität bei den Fuhrparkdaten

Löningen, 20.02.2017 (msc). Wer über einen großen Fuhrpark verfügt, bei dem sammeln sich auch viele Daten. Die verschiedensten Interessen müssen berücksichtigt werden. Nicht nur der Kunde soll die bestmögliche Qualität erhalten, pünktlich u...