info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ComROAD AG |

8. Telematik-Weltkongress in Sydney, Australien, 1.-4.10.2001:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


ComROAD erhält Patent für Fahrzeug-Fernwartung und erweitert GTTS-Leistungsportfolio


Unterschleißheim, 2. Oktober 2001 – Anlässlich des „8. World Congress on Intelligent Transport Systems“ im australischen Sydney stellt die ComROAD AG, führender Anbieter von Telematik Netzwerken, vom 1.-4.10. 2001 ihr Global Transport Telematic System (GTTS) mit neu integrierten Features für Flottenmanagement und Fahrzeugsicherheit vor. Darüber hinaus gibt das Unternehmen die Erteilung eines neuen Patents im Bereich Fernwartung von Fahrzeugen (Remote Diagnotics) bekannt.

Patent für Remote Diagnostics

Am 25 September 2001 wurde der ComROAD-Gruppe ein entscheidendes Pa-tent für die Nutzung von Fernwartung (Remote Diagnostics) bei Fahrzeugen in Telematik-Anwendungen erteilt. Das United States Patent 6.295.492 beschreibt die Erfassung von Fahrzeugdaten durch einen Fahrzeugcomputer, die drahtlose Übertragung der Daten an eine Zentrale sowie deren Verarbeitung und Abruf durch den Benutzer, den Fahrzeughersteller oder Händler. Neben dem bereits erteilten Patent zur Ermittlung der Verkehrslage durch Fahrzeuge im fließenden Verkehr (Floating Car Data) stellt die Erteilung des neuen Patents eine weitere Absicherung der ComROAD GTTS Technologie im Telematik-Markt dar.

Telematik-Browser für GPRS-Mobiltelefone

Der ComROAD Telematik-Browser „NavCOM Client“, der bereits auf PDAs (Personal Digital Assistant) von Casio, Compaq, Hewlett Packard und Palm integriert wurde, steht nun auch auf den intelligenten PDA-Mobiltelefonen Motorola Accompli und dem Siemens SX45 zur Verfügung.
Die Leistungsfähigkeit beider, auf dem neuen Datenübertragungsstandard GPRS basierenden, Geräte wird durch den Telematik-Browser um die Funktionen Dynamische Off-Board Navigation, Verkehrsinformation sowie Notruf und Pannenhilfe erweitert. Aufgrund des bestehenden Netzwerkes von GTTS Telematik Service-Zentralen in 33 Ländern der Erde ist die weltweite Nutzung gewährleistet.

Freightview – Neu integriertes Fracht-Verfolgungssystem

Mit Freightview wurde das Frachtverfolgungssystem der Socratec GmbH in das Global Transport Telematic System (GTTS) der ComROAD integriert. Freightview ermöglicht die lückenlose Überwachung von Frachtgütern – vom LKW über den Container bis zum Transport auf Schiffen. Die ComROAD AG ist seit Juni 2001 mit 25% an der Regensburger Socratec GmbH beteiligt.

Mehr Sicherheit im Gefahrgut-Transport

Vor dem Hintergrund weltweit verschärfter Sicherheitsheitsanforderungen werden im Rahmen des ITS World Congress in Sydney Konzepte besprochen, die zu mehr Sicherheit vor Terroranschlägen in der Transportindustrie führen sollen. Im Mittelpunkt stehen dabei Sicherheitsdienste für Gefahrgut-Transporte, wie zum Beispiel Fahrzeug- bzw. Frachtverfolgung und Routenkontrolle. Diese sowie weitere Sicherheitsdienste – aktiver Diebstahl-schutz, Notfall- und Pannenruf mit genauer Angabe der Fahrzeugposition – zählen bereits heute zum festen Bestandteil der ComROAD GTTS-Technologie.

Weitere Informationen

Die ComROAD Aktiengesellschaft, gegründet 1995, ist weltweit führend im Aufbau und der Kommerzialisierung von Telematik-Netzwerken. Durch die Integration global verfügbarer Technologien, wie GPS (Global Positioning System), GSM (Global System of Mobile Communication) und internetbasierten Informationssystemen hat das Unternehmen ein weltumspannendes Netzwerk für Telematik-Dienstleistungen geschaffen, das bereits in 33 Ländern installiert ist. Dazu gehören neben Anwendungen im Bereich der Verkehrstelematik (u. a. Sicherheitsüberwachung, Flottenmanagement, Off-Board-Navigation und Road Assistance) auch die Bereitstellung von Kommunikations- und Informationsdiensten sowie web-basierte Office Applikationen für den mobilen Einsatz. Über die Geschäftszentrale in Unterschleißheim bei München und weitere Standorte in Sarasota, USA, sowie Hongkong, China, betreut ComROAD Telematik-Zentralen in drei großen Weltzeitzonen rund um die Uhr. Für das Geschäftsjahr 2001 plant das an der Frankfurter Börse (Neuer Markt: RD 4) gelistete Unternehmen einen Umsatz von rund Euro 95 Millionen. Weitere Informationen unter www.comroad.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Wollenschneider, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3640 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ComROAD AG lesen:

comROAD AG | 04.03.2002

ComROAD und Partner mit neuen Telematik-Produkten auf der CeBIT 2002

Kernlösung GTTS Das Global Transport Telematic System (GTTS) der ComROAD AG ist die marktführende Lösung zum Aufbau kompletter Infrastrukturen zur Übertragung von Applikationen und Informationsdiensten über drahtlose, mobile Kommunikationsnetzw...
ComROAD AG | 15.01.2002

ComROAD steigert den Umsatz im Geschäftsjahr 2001 um 114% auf EUR 93,6 Mio.

Zum 31.12.2001 waren Verträge mit 37 GTTS-Partnern zum Aufbau von 48 GTTS Servicezentralen unterzeichnet. Telematik-Dienste wie Offboard-Navigation, Location-Based-Services (Standort abhängige Informationen für Tankstellen, Hotels, Restaurants) No...
ComROAD AG | 07.01.2002

ComROAD mit Bluetooth und GPRS in Las Vegas

Die weltweit ersten einsetzbaren Telematik-Lösungen mit den neuen Standards Bluetooth und GPRS präsentiert die ComROAD AG am Stand 7473 in Kombination mit Geräten von Ericsson, Compaq, Casio und Hewlett Packard. Bluetooth ist eine neue drahtlo...